Mystische ReisenUrlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Ferien
  • Menu
  • Menu

Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Die Niederlande liegen im Nordwesten Europas und ein Großteil des Landes befindet sich unterhalb des Meeresspiegels. Kein Wunder also, dass die Niederlande in aller Munde sind, wenn es um das Land der wunderschönen Grachten geht. Aber das ist nur eine der vielen Holland Sehenswürdigkeiten.

Überall findet man malerische Windmühlen, bunte Blumengärten, idyllische Dörfer und dynamische Städte, die reich an Kunst, Kultur und Geschichte sind.

Die wichtigsten 21 sollten bei Ihrer nächsten Reise in die Niederlande besucht werden.

Hier sind 21 der besten Holland Sehenswürdigkeiten: von zauberhaften Kanälen über wunderschöne Parks bis hin zu faszinierenden Museen:

1. Rijksmuseum, Amsterdam

Rijksmuseum, Amsterdam Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Rijksmuseum ist ein niederländisches Nationalmuseum für Kunst und Geschichte in Amsterdam.

Das Rijksmuseum wurde 1800 in Den Haag gegründet und zog 1808 nach Amsterdam um, wo es zunächst im Königlichen Palast und später im Trippenhuis untergebracht war.

Das heutige Hauptgebäude wurde von Pierre Cuypers entworfen und 1885 eröffnet.

Am 13. April 2013 wurde das Hauptgebäude nach einer zehnjährigen Renovierung, die 375 Millionen Euro kostete, von Königin Beatrix wiedereröffnet.

In den Jahren 2013 und 2014 war es das meistbesuchte Museum der Niederlande mit Rekordzahlen von 2,2 Millionen und 2,45 Millionen Besuchern.

Es ist auch das größte Kunstmuseum des Landes.

Das Museum zeigt 8.000 Objekte aus Kunst und Geschichte aus einer Gesamtsammlung von 1 Million Objekten aus den Jahren 1200-2000, darunter einige Meisterwerke von Rembrandt, Frans Hals und Johannes Vermeer.

Das Museum verfügt auch über eine kleine asiatische Sammlung, die im asiatischen Pavillon ausgestellt ist.

Die Forschungsbibliothek des Rijksmuseums ist Teil des Rijksmuseums und ist die beste und größte öffentliche kunsthistorische Forschungsbibliothek in den Niederlanden und dabei eine der wichtigsten Holland Sehenswürdigkeiten.

2. Kanäle in Amsterdam

Kanäle in Amsterdam Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Amsterdam hat über 165 Kanäle, aber bei Touristen und Einheimischen sind die markanten Kanäle im mittelalterlichen Zentrum der Stadt besonders beliebt.

Gesäumt von Häusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, bilden diese Grachten einen Halbkreis um das Stadtzentrum.

Die Amsterdamer bezeichnen sie als Grachtengordel – wörtlich: “Grachtengürtel”.

Die Grachtengordel verleiht dem alten Zentrum sein ikonisches Aussehen.

Auf einer Karte sehen die Grachten, die von Straßen und Brücken durchzogen sind, wie die untere Hälfte eines Spinnennetzes aus. Andere meinen, sie sähe aus wie ein halbes Fahrradrad.

Diese Grachten dokumentieren das Wachstum Amsterdams im 17. Jahrhundert, dem Goldenen Zeitalter der Stadt.

Sie sind, von der Mitte aus gesehen, wie folgt Singel, Herengracht, Keizersgracht und Prinsengracht.

Die Singelgracht ist nicht Teil des Grachtengürtels.

Sie wurde 1872 für Wasserwirtschafts- und Verteidigungszwecke gegraben.

Damals bildete sie die äußere Stadtgrenze von Amsterdam.

Übrigens ist die Singelgracht mit 6,29 Kilometern der längste Kanal von Amsterdam.

Singel ist das altniederländische Wort für ‘umschließen’.

Erst im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts dehnte sich die Stadt über die Singelgracht hinaus aus.

3. Anne-Frank-Haus, Amsterdam

Anne-Frank-Haus, Amsterdam Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Eines der drei beliebtesten Museen in Amsterdam, das in der ganzen Welt bekannt ist: Das Anne-Frank-Haus.

Das eigentliche Haus und Versteck, in dem Anne Frank während des Zweiten Weltkriegs lebte, ist noch intakt und wurde zu einem Museum für Besucher.

Es befindet sich an der Prinsengracht (Grachtengürtel).

Das Anne-Frank-Haus ist Anne Frank, ihrer Familie und vier weiteren Personen gewidmet, die sich in den Räumen des geheimen Nebengebäudes (niederländisch: ‘Achterhuis’) vor den Nazis versteckt hielten.

Das Anne Frank Haus zeigt die Zeit und das Leben von Anne Frank, hat aber auch einen Ausstellungsbereich eingerichtet, der alle Formen von Verfolgung und Diskriminierung beleuchtet.

1947 wurde das Buch ‘het Achterhuis’ auf Niederländisch veröffentlicht, was Anne Franks Vater, Otto Frank, zu verdanken ist.

Kurz darauf wurden die Menschen neugierig und wollten die geheimen Räume sehen.

Das Anne Frank Haus, das damals vor dem Abriss bewahrt wurde, öffnete 1960 seine Türen für die Öffentlichkeit.

Viele Menschen lasen Annes Tagebuch und waren tief berührt.

Infolgedessen wurde das Tagebuch in viele Sprachen übersetzt und wurde in der ganzen Welt bekannt.

4. Van-Gogh-Museum, Amsterdam

Van-Gogh-Museum, Amsterdam Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Seit 1973 begeistert das Van-Gogh-Museum Besucher, die die Feinheiten der Kunst eines der berühmtesten niederländischen Maler entdecken wollen.

Das am Museumplein gelegene Museum beherbergt heute die größte Sammlung von Van Goghs Werken.

Es enthält rund 200 Gemälde, 500 Zeichnungen und 800 Briefe des Künstlers, darunter vor allem seine bewegende Korrespondenz mit seinem Bruder Theo.

Einige der ikonischsten Gemälde des Künstlers sind hier zu finden. Dies gilt unter anderem für die “Mandelblüten”, die “Säerin” und die “Sonnenblumen”.

Das Van-Gogh-Museum in Amsterdam, das jedes Jahr fast eine Million Besucher empfängt, zeigt auch viele Werke seiner Zeitgenossen, die sich entweder von dem Meister inspirieren ließen oder im Gegenteil eine Quelle der Inspiration für ihn waren.

Zu den ausgestellten Künstlern gehören Paul Gauguin, Maurice Denis, Claude Monet, Henri de Toulouse-Lautrec und Kees van Dongen.

Das Museum verspricht eine Vielfalt, die auch die anspruchsvollsten Kunstliebhaber begeistern wird!

Die Hauptausstellung ist chronologisch geordnet, um die Kontinuität und die Abweichungen in der Kunst Van Goghs hervorzuheben, aber auch um sie mit der Kunst anderer zeitgenössischer Künstler zu vergleichen.

Um die Ausstellung interessant zu halten, bietet das Museum auch verschiedene Ausstellungen zu Themen der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte an.

5. Keukenhof Gartenanlage

Keukenhof Gartenanlage Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Der Keukenhof in den Niederlanden behauptet, der größte Blumenpark der Welt zu sein.

Jedes Jahr ist der Keukenhof nur zwei Monate im Frühling geöffnet, um das Beste der holländischen Tulpen, Krokusse, Narzissen und anderer Zwiebelblumen zu zeigen.

Der Park ist von Amsterdam, dem Flughafen Schiphol und den meisten niederländischen Städten aus leicht zu erreichen.

Er ist bei Besuchern aller Altersgruppen beliebt – von Familien mit kleinen Kindern bis hin zu Reisegruppen von Rentnern.

Die Vielfalt der Blumen und Farben im Keukenhof ist überwältigend – jedes Jahr werden in diesem berühmten 32 Hektar großen Garten rund 7 Millionen Blumenzwiebeln gepflanzt.

Die Niederländer kennen sich natürlich bestens mit Tulpen aus – mit einer Mischung aus früh-, normal- und spätblühenden Tulpen sind sie in der Regel während der gesamten zweimonatigen Saison zu sehen.

Krokusse, Narzissen und Hyazinthen blühen eher zu Beginn der Saison, wenn auch die japanischen Kirschblüten zu sehen sind.

Die Hauptattraktion des Keukenhofs sind natürlich die Blumen, aber der Park ist wirklich ein Ziel für Besucher aller Altersgruppen.

Kleine Kinder werden sich an den verschiedenen Spielplätzen erfreuen, während eine Windmühle in Originalgröße, Kunst im öffentlichen Raum, Aufführungen und Sonderausstellungen den Besuchern aller Altersgruppen weitere Unterhaltung bieten.

6. Windmühlen von Kinderdijk

Windmühlen von Kinderdijk Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Dorf Kinderdijk in der Nähe von Rotterdam beherbergt die vielleicht berühmtesten Windmühlen der Niederlande.Mitte des 17. Jahrhunderts wurden 20 Windmühlen gebaut, um Wasser aus den nahegelegenen tiefliegenden Poldern zu pumpen.

Mitte des 17. Jahrhunderts wurden 20 Windmühlen gebaut, um Wasser aus den nahegelegenen tiefliegenden Poldern zu pumpen.

In den folgenden Jahrhunderten wurden die 19 erhaltenen Windmühlen zu einem Symbol der niederländischen Wasserwirtschaft und sind heute eine der wichtigsten Holland Sehenswürdigkeiten.

1997 nahm die UNESCO das Windmühlennetz von Kinderdijk in ihre Liste des Weltkulturerbes auf.

Die Aufnahme in die Liste würdigte die Mühlen als hervorragendes Beispiel für den “herausragenden Beitrag des niederländischen Volkes” zur Wasserwirtschaft.

So ist Kinderdijk nicht nur ein physisches Monument mit Windmühlen in einer von Menschenhand geschaffenen Landschaft, sondern auch ein symbolisches Denkmal für den “menschlichen Einfallsreichtum und die Tapferkeit über fast ein Jahrtausend” im Kampf gegen das Wasser, die Abhängigkeit von ihm und die Arbeit mit ihm.

Die Windmühlen von Kinderdijk sind eine der beliebtesten Holland Sehenswürdigkeiten.

In dem kleinen Dorf Kinderdijk leben 60 ständige Einwohner.

Dennoch lockte es 2019 bis zu 600.000 Besucher auf das Gelände der historischen Mühlen.

Das bedeutet ein Verhältnis von 10.000 Besuchern zu jedem Einwohner.

7. Nationalpark De Hoge Veluwe

Nationalpark De Hoge Veluwe Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Er befindet sich in der Veluwe, dem Gebiet der größten Endmoräne der Niederlande.

Der größte Teil der Landschaft des Parks und der Veluwe wurde während der letzten Eiszeit geschaffen.

Die abwechselnden Sanddünengebiete und Heidelandschaften sind möglicherweise auf die menschliche Nutzung der umliegenden Gebiete zurückzuführen.

Der Park bildet eines der größten zusammenhängenden Naturschutzgebiete der Niederlande.

Der Nationalpark Hoge Veluwe in einigen Eckdaten: Der Park umfasst eine Fläche von 5.400 Hektar, davon 3.200 Hektar Wald, 2.100 Hektar Heideland und 60 Hektar Flugsand.

Der Park hat 3 Eingänge: Hoenderloo, Otterlo und Schaarsbergen, wobei der Eingang in Otterlo der am meisten genutzte ist.

Jährlich werden etwa 570.000 Besucher gezählt, von denen 345.000 auch das Kröller-Müller-Museum besuchen, das sich innerhalb der Parkgrenzen befindet.

Im Park leben etwa 220 Mufflons, 180 Rothirsche, 200 Rehe, 50 Wildschweine und eine unbekannte Anzahl von Damhirschen, wobei die genaue Anzahl der Tiere je nach Jahreszeit variiert.

Weitere Informationen über den Park finden Sie hier.

8. Rathaus in Delft

Rathaus in Delft Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Rathaus in Delft ist ein ehemaliger Sitz der Stadtverwaltung im Renaissancestil und noch heute der Ort, an dem die Einwohner ihre standesamtlichen Trauungen abhalten.

Ursprünglich vom niederländischen Architekten Hendrick de Keyser entworfen, wurde es im Laufe der Jahrhunderte stark verändert und im 20. Jahrhundert in seinem Renaissance-Aussehen restauriert.

Das alte Rathaus brannte 1618 ab, und da Hendrik de Keyser auf der anderen Seite des Marktes in der Nieuwe Kerk arbeitete, wurde er mit dem Entwurf eines neuen Rathauses beauftragt.

Es gibt einige Gruppenporträts und Porträts der Grafen von Oranien und Nassau, darunter mehrere von Michiel van Mierevelt (1567-1641), einem der frühesten niederländischen Porträtmaler, und mit seinem Sohn Pieter (1595-1623), einem gebürtigen Delfter.

Der älteste Teil des Komplexes ist der Turm, der mit wallonischem ‘Gobertanger’-Kalkstein verkleidet ist, einem Baumaterial, das in den Niederlanden bis 1600 häufig für wichtige Renaissancegebäude verwendet wurde.

Der Turm, ‘De Steen’ genannt, wurde ursprünglich um 1300 erbaut und hat dekorative Zifferblätter aus dem Jahr 1536.

9. Ruine Valkenburg

Ruine Valkenburg Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Im Jahr 1115 errichtete Gosewijn I., Herr von Valkenburg, an dieser Stelle eine Befestigungsanlage.

Dieser ursprüngliche hölzerne Bergfried überlebte bis 1122, als er bei einer Belagerung durch Heinrich V., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, zerstört wurde.

Die Burg wurde in den folgenden Jahrhunderten wieder aufgebaut, aber erneut bei einer Belagerung zerstört, diesmal durch Jan III, Herzog von Brabant.

Die heutigen Ruinen sind die der im 14. Jahrhundert wiederaufgebauten Burg.

Die Burg wurde während des französisch-niederländischen Krieges im Jahr 1672 von der Armee von König-Stadthalter Willem III. zerstört, um zu verhindern, dass die Burg in französische Hände fällt.

10. Ijsselmeer (Zuiderzee)

Ijsselmeer (Zuiderzee) Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Zu den schönsten Dörfern der Niederlande gehören die kleinen Weiler am Ijsselmeer, dem Süßwassersee, der durch die Schließung des Meereszugangs zur Zuiderzee entstand.

Diese Orte blühten im Goldenen Zeitalter Amsterdams auf, als sie Zugang zum Atlantik hatten und als Fischerei- und Handelszentren florierten, verloren aber an Bedeutung, als die Häfen verschwanden.

Für das Fischerdorf Marken und die Hafenstädte Volendam und Enkhuizen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, denn viele der bunten Häuser sind heute Museen und Geschäfte.

In Enkhuizen sind viele der Gebäude und Seefahrtsindustrien im Zuiderzeemuseum unter freiem Himmel erhalten geblieben, wo das kulturelle Erbe und die maritime Geschichte der alten Zuiderzeeregion bewahrt werden.

Hier können Sie Handwerkern bei der Arbeit zusehen und alte maritime Fertigkeiten erlernen.

Im Hafen von Volendam können Sie eine Sammlung von farbenfrohen alten Holzbooten besichtigen.

11. Vrijthof-Platz, Maastricht

Vrijthof-Platz, Maastricht Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Im Herzen der Stadt Maastricht befindet sich der wunderschöne Vrijthof-Platz.

Dieser besondere Platz ist als Sommerkulisse für die Konzerte von André Rieu, Preuvenemint und die Veranstaltung Magical Maastricht bekannt geworden.

Die meiste Zeit des Jahres können Sie in aller Ruhe über den Vrijthofplatz spazieren und das atemberaubende Panorama genießen.

Rund um den Vrijthof stehen zahlreiche historische Gebäude aus der Zeit, als Maastricht ein religiöses Zentrum und eine militärische Festung war, wie die Basiliek van Sint Servaas (St. Servatius-Basilika), die Sint Janskerk (Johanneskirche), das Museum Spaans Gouvernement, die Hoofdwacht (Hauptwache) und das Generaalshuis (Haus des Generals).

Hier finden Sie auch zahlreiche fantastische Terrassen und schöne Hotels, die das ganze Jahr über von Besuchern und Einwohnern Maastrichts frequentiert werden.

Dieser romantische und historische Platz ist der größte in Maastricht.

12. Stadt Leiden

Stadt Leiden Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Die älteste Erwähnung von Leiden stammt aus dem Jahr 860.

Die Stadt hat heute 122.000 Einwohner und liegt etwa 35 Minuten mit dem Zug südlich von Amsterdam.

Viele der heutigen Gebäude im Stadtzentrum stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

In Leiden gibt es eine Menge interessanter Orte zu besichtigen.

Zum Beispiel Naturalis, das naturkundliche Museum der nationalen Geschichte.

Oder der Hortus Botanicus, der berühmte botanische Garten.

Hier können Sie auch die älteste akademische Sternwarte der Welt besuchen.

Leiden ist eine alte Universitätsstadt mit vielen historischen Gebäuden und Museen.

Die Universität Leiden wurde 1575 gegründet und ist heute eine der führenden internationalen Forschungsuniversitäten in Europa.

Eines der Museen der Stadt ist das Leidener Amerikanische Pilgermuseum, das die Geschichte der Gründer Neuenglands erzählt, einschließlich ihres Anführers John Robinson, der im Pieterskerkchoorsteeg im Zentrum der Stadt wohnte.

Leiden verfügt über zahlreiche Terrassen und Cafés und wird in Bezug auf Wasserwege und Brücken nur noch von Amsterdam übertroffen.

Neben den regelmäßig stattfindenden Bootstouren auf den Grachten kann man auch Elektroboote mieten, um nach Lust und Laune zu fahren.

13. Arcen Castle

Arcen Castle Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Im malerischen Dorf Arcen direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo gelegen, bilden die Schlossgärten von Arcen einen der vielfältigsten Blumen- und Pflanzenparks Europas: 32 Hektar voller Farben und Aromen, einzigartige Gärten, historische Parkanlagen und ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert.

Verschiedene Highlights laden die Besucher ein, die Gärten auf vielfältige Weise zu erleben.

Dazu gehören das große Rosarium mit seinen Rosengärten, das schattige Lommerreich, der Berggarten mit seinen einzigartigen Steinformationen und Wasserfällen, die mediterrane Casa Verde mit ihren typischen Olivenbäumen und dem ältesten Feigenbaum der Niederlande, die asiatischen Gärten mit einer thailändischen Fischerhütte und Miniatur-Reisfeldterrassen (Sawah) sowie der Rhododendrengarten im Schatten des monumentalen Schlosses.

Vor Ort gibt es einen kleinen Zoo mit Ringelschwanzlemuren, viele Kinderaktivitäten, Minigolf und eine große Cafeteria.

Man könnte leicht einen ganzen Tag hier verbringen und trotzdem nicht alles sehen.

14. Deltawerken

Deltawerken Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Bei den Deltawerken handelt es sich um eine massive Anlage von Hochwasserschutzbauten, die nach der Nordseeflut von 1953 errichtet wurden.

Die Flut forderte 8 361 Todesopfer und überschwemmte neun Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in den Niederlanden.

Das Projekt umfasste den Bau von 13 Dämmen, darunter Sperren, Schleusen, Deiche und Deiche, um die niederländische Küstenlinie zu verkleinern und die Gebiete im und um das Rhein-Maas-Schelde-Delta vor Nordseefluten zu schützen.

Das Projekt wurde 1997 mit einem Kostenaufwand von 5 Mrd. $ abgeschlossen.

Das Projekt wurde von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung durchgeführt.

Die Infrastruktur dient dem Hochwasserschutz, der Trinkwasserversorgung und der Bewässerung.

Das Überschwemmungsrisiko wurde auf ein Mal in 4.000 Jahren reduziert.

Das Deltawerk wurde von der American Society of Civil Engineers als eines der sieben Weltwunder der Moderne anerkannt.

Es umfasste die Verlegung von 10.250 Meilen Deichen und rund 300 Bauwerken.

15. Schloss De Haar

Schloss De Haar Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Schloss De Haar (Kasteel de Haar) liegt etwa 15 Kilometer außerhalb der Stadt Utrecht, neben dem Dorf Haarzuilens und nur 36 Kilometer von Amsterdam entfernt.

Wenn Sie das Schloss besuchen, sollten Sie unbedingt einen Abstecher in das Dorf Haarzuilens machen.

Das Dorf ist im gleichen Stil wie das Schloss gebaut, mit roten und weißen Streifen auf Schritt und Tritt, und ist an sich schon eine der Holland Sehenswürdigkeiten.

Das Schloss De Haar gilt als das schönste Schloss der Niederlande.

Es ist auch das größte und luxuriöseste Schloss in den Niederlanden.

Einst war es die Privatresidenz der Familie Van Zuylen, deren Nachkommen sich noch heute jedes Jahr hier aufhalten.

In den 60er Jahren wurde es zu einem Ort, an dem die Familie Van Zuylen van Nijevelt berühmte Persönlichkeiten empfing, von Brigitte Bardot und Coco Chanel bis hin zu Maria Callas und Roger Moore.

Neben dem Schloss befinden sich eine romantische Kapelle und wunderschöne Parks und Gärten.

Das Schloss De Haar ist zweifellos das schönste Schloss der Niederlande.

16. Miffy Museum

Miffy Museum Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Wie der Name schon sagt, ist dieses für Kinder konzipierte Museum in Utrecht in erster Linie dem Hasen Miffy gewidmet, beherbergt aber auch eine große Sammlung anderer Gegenstände, die mit dem Schöpfer des Zeichentrickhasen, Dick Bruna, in Verbindung stehen, darunter Entwürfe, die er für Amnesty International und andere Wohltätigkeitsorganisationen angefertigt hat.

Dieses wunderbare Themenmuseum ist ideal für jüngere Kinder und verfügt sogar über einen Indoor-Spielbereich.

17. Grotten von Maastricht

Grotten von Maastricht Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Die Grotten von Maastricht, auch bekannt als die Grotten von Sankt Peter oder Maastricht Untergrund, sind eine Gruppe von Kalksteinbrüchen in Maastricht, deren Ursprünge auf das 13. Jahrhundert zurückgehen.

Ursprünglich wurden sie zum Abbau von Kreide gegraben.

Insgesamt wurde ein Netz von 20.000 Tunneln in den Stein gehauen, von denen 8.000 noch intakt sind.

Die Grotten wurden schließlich nicht mehr für den Abbau genutzt, da der Wert des Kalkes sank.

Im Laufe der Jahrhunderte wurden Kunstwerke an die Höhlenwände gemalt, die eine Attraktion für Touristen darstellen, die einige der Höhlenabschnitte besichtigen können.

Während des Zweiten Weltkriegs wurden in dem Komplex viele wertvolle Gemälde und Rüstungsgüter gelagert, die gegen die Deutschen eingesetzt werden konnten, darunter auch eine geplante Truppe von 30 Panzern, die gegen die Deutschen eingesetzt werden sollte und deren Angriff auf den Zeitpunkt der Befreiung abgestimmt war.

18. Nationalpark Duinen van Texel

Nationalpark Duinen van Texel Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Der Nationalpark Duinen van Texel ist ein Nationalpark auf der nordholländischen Insel Texel.

Alle Dünensysteme auf der Westseite der Insel und die großen Küstenebenen im Norden und Süden der Insel sind Teil des Parks.

Der Park ist etwa 43 km² groß und erhielt 2002 den Status eines Nationalparks. Das Besucherzentrum befindet sich im Naturkundemuseum Ecomare.

Im Jahr 1927 machte der Botaniker Jac. P. Thijsse einen Bildband über die Flora und Fauna der Insel und wies auf die großen ökologischen Werte der Insel hin.

Dieses Buch gehörte zu einer Reihe von Büchern, die sehr billig verkauft wurden, und die Bilder für das Buch gab es kostenlos zu jeder Tafel Verkade-Schokolade.

19. Mauritshuis

Mauritshuis Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Mauritshuis befindet sich im Herzen von Den Haag.

Es ist in der ganzen Welt für seine erstklassige Kunstsammlung bekannt.

In den intimen Museumsräumen dieses Denkmals aus dem 17. Jahrhundert sind über zweihundert hervorragende Kunstwerke niederländischer und flämischer Meister ausgestellt.

Boon Edam installierte in dem neu errichteten Teil des Museums zwei spezielle Karusselltüren, von denen eine ein 4,6 m hohes Tourniket ist.

Das unterirdische Eingangsfoyer liegt eigentlich sechs Meter unter dem Straßenniveau, aber jetzt, nach der Renovierung, fühlt es sich sehr hell und geräumig an, da das Tageslicht von allen Seiten eindringt.

Um einen großzügigeren Empfangsbereich zu schaffen, wurde beschlossen, dass der Haupteingang unter den Vorplatz des denkmalgeschützten niederländisch-klassizistischen Hauses aus dem siebzehnten Jahrhundert verlegt wird, der genau so bleiben sollte, wie er war.

20. Museum Boijmans van Beuningen

Museum Boijmans van Beuningen Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Museum Boijmans Van Beuningen ist eines der ältesten Museen in den Niederlanden.

Im Jahr 1849 vermachte der Rechtsanwalt Boijmans seine Kunstsammlung der Stadt Rotterdam.

Mit dem Erwerb der Van Beuningen-Sammlung im Jahr 1958 erhielt das Museum den zweiten Teil seines Namens.

Das Museum beherbergt eine einzigartige Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Alltagsgegenständen.

Die Sammlung von Druckgrafiken und Zeichnungen ist eine der besten der Welt. Außerdem organisiert das Museum das ganze Jahr über ein vielfältiges Programm mit spektakulären Wechselausstellungen.

Genießen Sie die wunderschönen Werke von Bruegel dem Älteren und Rembrandt.

Verfolgen Sie die Entwicklung des Impressionismus und des Modernismus in den Gemälden von Monet, Van Gogh und Mondriaan.

Tauchen Sie ein in die Traumwelt der Surrealisten Dalí und Magritte.

Und die Kunst ist nicht nur drinnen: Das Museum bietet einen wunderbaren Blick auf den Skulpturengarten.

Siehe auch: Holländische Spezialitäten: 20 Typisch holländische Essen, Die Sie Probieren Sollten

21. Groninger Museum

Groninger Museum Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Das Groninger Museum ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Groningen.

Das Museum wurde im Jahr 1894 gegründet.

Die Eröffnung seines neuen Gebäudes im Jahr 1994 erregte großes Interesse, und seither hat es den Ruf, eines der besten Museen des Landes und eine der besten Holland Sehenswürdigkeiten zu sein.

Die radikal modernistischen Bauten des Groninger Museums stehen in einer Gracht gegenüber einem Bahnhof und bestehen aus drei Hauptpavillons: einem silbernen zylindrischen Gebäude von Philippe Starck, einem gelben Turm von Alessandro Mendini und einem hellblauen dekonstruktivistischen Raum von Coop Himmelb(l)au.

Eine Brücke, die das Museum mit dem Bahnhof verbindet, ist Teil eines Rad- und Fußweges ins Stadtzentrum.

Holland Sehenswürdigkeiten: Die 21 besten Attraktionen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.