Zagreb, Hauptstadt Kroatiens, zeichnet sich durch seine österreichisch-ungarische Architektur aus der Zeit zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert aus. In ihrem Zentrum befindet sich die Oberstadt mit der gotischen, zweispitzigen Zagreber Kathedrale und der St. Markus-Kirche mit einem bunten Dach. In der Nähe befindet sich die fußgängerfreundliche Tkalčićeva Straße, die von Straßencafés gesäumt ist. In der Unterstadt befindet sich der Hauptplatz-Ban- Jelačić, sowie Geschäfte, Museen, Parks und viele andere Zagreb Sehenswürdigkeiten.

Die Liste der Zagreb Sehenswürdigkeiten ist lang: Wir zeigen Ihnen die 25 besten Zagreb Sehenswürdigkeiten, die Sie sehen müssen

1. Kathedrale von Zagreb 

Kathedrale von Zagreb

Die Kathedrale von Zagreb (originell: Kathedrale der Himmelfahrt der seligen Jungfrau Maria und der heiligen Stephan und Ladislaus) wurde an der Stelle eines früheren Bauwerks errichtet, das Anfang 1200 von den Tataren zerstört worden war.

Die heutige Kathedrale, die für ihre beiden kunstvoll verzierten Türme berühmt ist, wurde in der späteren Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut, obwohl seitdem zahlreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten vorgenommen wurden, die die Struktur dramatisch verändert haben.

Zuletzt zerstörte das Erdbeben von 1880 große Gebäudeteile, einschließlich der Kuppel und des Glockenturms, obwohl beim Wiederaufbau das ursprüngliche mittelalterliche Design beibehalten wurde.

Die Zagreber Kathedrale auf dem Kaptol ist nicht nur das höchste Gebäude in Kroatien, sondern auch der monumentalste Sakralbau im gotischen Stil und eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Kroatiens. Besuchen Sie unbedingt auch die Schatzkammer der Kathedrale mit ihren vielen schönen religiösen Kunstwerken, Kleidungsstücken und sakralen Objekten.

2. Museum der zerbrochenen Beziehungen

Museum der zerbrochenen Beziehungen Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Neben den vielen Institutionen für bildende Kunst und Geschichte verfügt Zagreb über einige wirklich einzigartige und sonderbare Museen, die einen Besuch wert sind. Ganz oben auf der Liste steht das berührende und zugleich lustige Museum der zerbrochenen Beziehungen (Muzej prekinutih veza).

Hier finden Sie faszinierende Sammlungen gespendeter persönlicher Gegenstände und Artefakte von alten Liebhabern und EX-Partnern aus der ganzen Welt. Sie sind in ganz weißen Räumen ausgestellt, und jede Schenkung wird von Einzelheiten über die jeweilige gescheiterte Beziehung begleitet.

Nach einem Rundgang durch das Museum gibt es einen angrenzenden Shop mit einigen wirklich einzigartigen Geschenken sowie ein Café mit Sitzmöglichkeiten auf dem öffentlichen Platz. Im Sommer finden am Donnerstagabend sogar Jazz-Musikveranstaltungen statt. Für alle Jazzliebhaber können wir das kürzlich gegründete International Pula Jazz Festival empfehlen, das sicherlich erwähnenswert ist.

Pula ist die achtgrößte Stadt des Landes und liegt an der Südspitze der istrischen Halbinsel. Sie ist bekannt für ihre Vielzahl an antiken römischen Bauwerken, von denen das berühmteste die Arena von Pula ist, eines der am besten erhaltenen römischen Amphitheater und für andere Sehenswürdigkeiten Pulas, die Sie diesen Sommer besuchen sollen.

3. Ban-Jelačić-Platz

Ban-Jelačić-Platz

Im Herzen des Stadtzentrums von Zagreb befindet sich der Ban Jelacic-Platz, benannt nach dem kroatischen Helden Josip Jelacic. Die Statue von Jelacic auf einem Pferd steht in der Mitte des Platzes (obwohl sie während der Jugoslawien-Ära demontiert und in einem Keller aufbewahrt wurde).

Die Statue und die nahe gelegene Uhr sind beliebte Treffpunkte für Einheimische und Ausgangspunkt für Stadtrundfahrten in Zagreb. Der geschäftige und weitläufige Hauptplatz stammt aus dem 17. Jahrhundert, und heute fahren auf dem Platz ständig Straßenbahnen vorbei, die die Menschen durch die pulsierende Stadt transportieren.

In der Nähe des Platzes befindet sich ein Hotel, das nach der Stadt Dubrovnik, der Perle der Adria, benannt ist. Die Stadt Dubrovnik ist weithin für ihre Schönheit und ihre Sehenswürdigkeiten bekannt, und selbst die Produktion der Fernsehserie „Games of Thrones“ hat die Altstadt von Dubrovnik als geeignet für Dreharbeiten ausgewählt. Es ist empfehlenswert, diese Stadt zu besuchen!

4. St. Markus Kirche

St. Markus Kirche Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Die St. Markus-Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist eine der ältesten Zagreb Sehenswürdigkeiten, sie steht auf dem Markusplatz und ist leicht an ihrem bunten Dach zu erkennen. Die Kirche steht als Kulturerbe unter dem Schutz der Republik Kroatien.

Die Restaurierung der Markuskirche, die ihr das heutige neugotische Aussehen verlieh, begann 1876 und war die vollständigste historische Restaurierung, die jemals in Kroatien zu dieser Zeit durchgeführt wurde. Sie wurde von Friedrich Schmidt begonnen und von Herman Bollé fortgesetzt. Das neogotische Aussehen ist hauptsächlich ein Produkt von Schmidts Idee, während das Innere wahrscheinlich vollständig von Bollé realisiert wurde.

Das Projekt aus dem Jahr 1875 enthielt keine Pläne für das farbenfrohe Dach der Kirche, das nach Motiven des Königreichs Kroatien, Slawoniens und Dalmatiens sowie des Wappens der Stadt Zagreb aus dem Jahr 1878 gedeckt wurde. 

5. Lotrščak-Turm 

Lotrščak-Turm

Dieser Turm ist eine der einzigartigen Zagreb Sehenswürdigkeiten und bietet Ihnen einen klaren 360-Grad-Blick über die gesamte Stadt, was gute Fotomöglichkeiten und ein unvergessliches Erlebnis darstellt. Der Turm, der aus dem 13. Jahrhundert stammt, wurde gebaut, um das Südtor der Stadtmauer von Gradec zu bewachen.

Sie müssen allerdings die schmale Treppe zum Turm hinaufsteigen, um den Turm zu erreichen. Das Hauptmerkmal des Turms ist natürlich die Kanone, die jeden Tag um die Mittagszeit feuert, und wenn Sie jemand sind, dem laute Geräusche nichts ausmachen (aber bitte bringen Sie dicke Ohrenschützer mit, es ist wirklich ziemlich laut), können Sie Ihr Glück versuchen und diesem interessanten Spektakel beiwohnen!

6. Steintor

Steintor Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Das Steintor ist das einzige verbliebene Tor von Gradec, das von der Oberstadt zur pittoresken Radiceva-Straße führt. Aber es ist nicht das historische Tor selbst, das es zu einem Zagreber Muss macht: es ist die Open-Air-Kapelle, die sich im Inneren des Tores befindet.

Der Legende nach gab es 1731 einen Brand, der das (damalige) Holztor zerstörte. Der Brand hinterließ jedoch auf eigentümliche Weise ein Gemälde, das im Inneren des Tores hing, „Die Jungfrau mit dem Kind“, völlig unbeschädigt. Das Gemälde befindet sich jetzt im Inneren des Steintores, und die Menschen kommen zum Gebet und danken der Jungfrau Maria, indem sie Kerzen anzünden, Blumen hinterlassen und eingravierte Tafeln an den Wänden platzieren

7. Tkalčićeva Street

Tkalčićeva Street

Einst ein Bach, der zwei Städte trennte: Kaptol und Gradec, die Tkalčićeva-Straße oder Tkalca, wie die Einheimischen sie nennen, ist eine schöne Fußgängerzone mit Cafés, Restaurants und kleinen Geschäften auf beiden Seiten der Straße.

Viele dieser Geschäfte sind in kleinen historischen Häusern in verschiedenen Farben untergebracht. Und das macht den Charme der Tklaciceva-Straße aus. Die Straße beginnt gleich hinter dem Jelacic-Platz und führt bis zum Kaptol Zentrum. Spazieren Sie die Tkalčićeva hinauf und hinunter, machen Sie Fotos, steigen Sie zum Dolac Market hinauf, frühstücken Sie oder essen Sie ein gemütliches Mittagessen in einem der Restaurants.

Die kroatische Küche ist abwechslungsreich und regional aber zugleich sehr geschmackvoll würzig und schmackhaft. Probieren Sie ein einheimisches Bier in lokalen Biergärten, trinken Sie Schnäpsen mit Freunden in der Rakia Bars, oder genießen Sie Blues, Jazz und Rock in Bars.

8. Maksimir Park und Zagreb Zoo

Maksimir Park und Zagreb Zoo Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Entfliehen Sie dem Stadtlärm und machen Sie einen lebhaften Spaziergang im ältesten öffentlichen Park von Zagreb. Was gibt es nach einem langen Tag Schöneres, als einen schönen Spaziergang im Park voller Wiesen, Bäche, Wasserläufe, Seen und anderer natürlicher Umgebungen zu machen, wo Sie Ihren inneren Naturliebhaber vollkommen verwöhnen können.

Von der schönen Natur im Park kann man sich nur durch das kulturelle Erbe ablenken lassen, das dieser Ort zu bieten hat. Vergessen Sie während Ihres Aufenthaltes im Park nicht, den Zagreber Zoo zu besuchen, der sich ebenfalls hier befindet. Er ist perfekt für eine ruhige Pause von der Stadt.

9. Standseilbahn Zagreb

Standseilbahn Zagreb

Die kürzeste Seilbahn der Welt, die Standseilbahn von Zagreb, ist ein absolutes Highlight. Seit über 120 Jahren fährt sie die Bürger von Zagreb und ihre Gäste zwischen der Ober- und Unterstadt.

Die untere Station befindet sich in der Straße Tomićeva, die andere Station befindet sich am Fuße des Turms Lotršćak.

Sie wurde 1890 eröffnet. Im Jahr 2010. wurde das 120-jährige Jubiläum mit mehr als einem Jahrhundert ohne Unfälle gefeiert. Mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 1,5 m/s und den 64 Sekunden, die sie benötigt, um eine 66 m lange Bahn zu befahren, gilt die Standseilbahn nicht nur in Kroatien, sondern auch weltweit als das sicherste öffentliche Verkehrsmittel. Der Preis für ein Ticket beträgt 4,00 Kuna (ca. 0,5€).

10. Zrinjevac Park

Zrinjevac Park Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Zrinjevac ist der älteste Park in Zagreb und der Teil des so genannten Lenuzzi-Hufeisens, des grünen Gürtels des Stadtzentrums, auf den die Zagreber sehr stolz sind. Lenuzzi oder grünes Hufeisen besteht aus 7 Plätzen und dem Botanischen Garten in der charakteristischen Form des Hufeisens als Grundlage des modernen gartenbaulichen Urbanismus.

Einer der 7 Plätze ist der Platz von Nikola Šubić Zrinski, daher wurde Zrinjevac nicht nach „Zrinje“ benannt, sondern nach einem der größten Männer der kroatischen Geschichte. Graf Zrinski lebte im 16. Jahrhundert und war ein kroatischer Staatsmann und Heerführer, berühmt für seine heldenhafte Verteidigung von Seget und der Habsburgermonarchie der türkischen Invasion.

11. Basilika des Heiligen Herzens

Basilika des Heiligen Herzens

Die Basilika des Heiligen Herzens wurde von dem kroatischen Architekten Janko Holjac im neobarocken Stil entworfen. Sie ist die zweitgrößte Kirche in Zagreb. Der Bau der Kirche ist an die Ankunft der Jesuiten in Zagreb im Jahre 1855 gebunden.

Zu diesem Zweck gab der Erzbischof Juraj Haulik 1860 eine Summe von 60.000 Forint. Die politischen und wirtschaftlichen Bedingungen waren jedoch für Hauliks Idee nicht günstig, und sie wurde vier Jahrzehnte später von Erzbischof Juraj Posilović wiederbelebt, der eine zusätzliche Summe von 12.000 Forint stiftete.

Im Jahr 1898 wurde ein Grundstück für den Bau der Kirche in der Straße Palmotićeva in der Unterstadt von Zagreb gekauft. Die Herz-Jesu-Basilika wurde 1902 fertiggestellt und eingeweiht, wobei der Bau selbst etwas mehr als ein Jahr dauerte. Im Jahr 1941 erhielt die Kirche den Status einer kleineren Basilika.

12. Kroatisches Nationaltheater

Kroatisches Nationaltheater Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Das Kroatische Nationaltheater in Zagreb wurde 1860 gegründet und residiert seit 1895 in dem von den bekannten Architekten Ferdinand Fellner und Hermann Helmer entworfenen Gebäude. Das Gebäude und hat den Titel eines der schönsten Gebäude sowie einer der schönsten Zagreb Sehenswürdigkeiten.

Unter seinem Dach hat es Opern-, Schauspiel- und Ballettensembles mit über 500 Mitarbeitern und eine eigene Produktion von Bühnenbildern und Kostümen. Jedes Jahr produziert es mindestens 12 Premieren, 20 Wiederaufführungen und gibt mehr als 220 Performances. Das Theater verfügt über eine Bühne und einen angrenzenden Zuschauerraum mit 710 Sitzplätzen.

Das Theatersgebäude hat eine gelbliche Farbe, ist sehr attraktiv und riesig. Der Brunnen des Lebens, entworfen von Ivan Meštrović, befindet sich vor dem Theater. 

13. Mirogoj-Friedhof

Mirogoj-Friedhof

Der 1876 gegründete Friedhof von Mirogoj ist eine der Zagreb Sehenswürdigkeiten und – dabei merkwürdig – eine der Top-Attraktionen. Die Grabstätte ähnelt einem Park – nur einem Park mit vielen Grabsteinen – und weist verzierte Arkaden und Denkmäler auf.

Der Zagreber Friedhof wurde von Herman Bolle, einem der berühmten Architekten Zagrebs, entworfen. Der Friedhof ist nicht einer Religion zugeordnet, so dass Sie neben dem christlichen Kreuz, das die Grabsteine ziert, auch den Davidstern und die Mondsichel sowie den Stern sehen können.

Viele der berühmtesten Persönlichkeiten Zagrebs sind auf dem Friedhof von Mirogoy beigesetzt worden, darunter der erste Präsident Kroatiens, Franjo Tuđman. 

14. Dolac-Markt 

Dolac-Markt  Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Ein Besuch des täglichen Bauernmarktes in Zagreb ist unerlässlich. Der morgens geöffnete Dolac Markt, der sich aus regionalen Bauernhöfen zusammensetzt, ist ein großartiger Ort, um Fleisch, Milchprodukte, Gemüse und kroatisches Kunsthandwerk zu kaufen, aber er bringt auch eine feine Auswahl an frischen Meeresfrüchten von der Küste mit.

Die kroatische Küste ist berühmt für ihre unberührte Natur, ausgezeichnete Städte und für ihre wunderschönen Sandstrände, die Sie auf jeden Fall besuchen sollten. Einige Einheimische beschreiben Dolac als den „Bauch von Zagreb“, und es ist vor allem eine großartige Möglichkeit, um nachzusehen, wie die Zagreber ihren Tag verbringen. Die Treppe, die vom Marktplatz wegführt, führt Sie nach Optovina, dem wichtigsten Blumenmarkt der Stadt.

15. Burg Medvedgrad 

Burg Medvedgrad

Medvedgrad ist eine mittelalterliche Burgstadt am Südhang des Berges Medvednica, etwa auf halbem Weg von der kroatischen Hauptstadt Zagreb zum Berggipfel Sljeme. Zu Verteidigungszwecken wurde sie auf einem Hügel, Mali Plazur, erbaut, der ein Ausläufer des Hauptkammes des Berges ist, der die Stadt überragt.

Medvedgrad war einst die bedeutendste mittelalterliche Burg in Kroatien, heute eine archäologische Pilgerstätte, teilweise rekonstruiert und vollständig erhalten als Altar der Heimat zu Ehren all jener, die im Laufe der langen und turbulenten Geschichte Kroatiens für die Freiheit des Landes ihr Leben ließen.

16. Kunstpavillon Zagreb

Kunstpavillon Zagreb Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Der Kunstpavillon von Zagreb (Umjetnicki Paviljon), der 1896 für die internationale Ausstellung in Budapest gebaut wurde, erhielt hier sein ständiges Zuhause, nachdem das ursprüngliche Eisengerüst transportiert und an seinem jetzigen Standort rekonstruiert worden war.

Der Kunstpavillon, der für sein farbenfrohes gelbes Äußeres im Jugendstil bekannt ist, wird heute für wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst genutzt und enthält wichtige Werke des verehrten kroatischen Künstlers Ivan Mestrovic.

Diese beeindruckende Einrichtung ist die älteste Ausstellungshalle ihrer Art in Kroatien und liegt gegenüber dem Trg Kralja Tomislava, einem großen öffentlichen Platz, der für seine Statue zum Gedenken an den ersten König von Kroatien bekannt ist. 

17. Kroatisches Naturkundemuseum

Kroatisches Naturkundemuseum

Das 1846 gegründete Kroatische Naturkundemuseum ist das älteste und größte naturkundliche Museum in Kroatien. Darüber hinaus verfügt es über eine der größten Museumssammlungen. Eine Sammlung, die über 2 Millionen Artefakte und über 1 Million Tierexemplare umfasst.

Das Museum ist im ehemaligen Amadeo-Theater, dem ersten Theater in Zagreb, untergebracht und verfügt über eine vielfältige Sammlung.  Es bewahrt eine Sammlung von prähistorischen Werkzeugen und Überresten des Krapina-Neandertalers auf.

Sie beherbergt nicht nur über 2 Millionen Steine, Mineralien, Fossilien und andere Artefakte. Sie haben auch eine zoologische Sammlung, die aus über 1,1 Millionen Tierexemplaren besteht. Das Museum ist heute in mineralogisch-petrographische, geologisch-paläontologische, zoologische und botanische Abteilungen unterteilt. Jede mit eigenen und in Kroatien gesammelten Sammlungen.

18. Kroatisches Staatsarchiv

Kroatisches Staatsarchiv Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Das Kroatische Staatsarchiv in Zagreb ist die zentrale Archivinstitution in der Republik Kroatien, deren Tätigkeit sich auf die Erhaltung und Verfügbarkeit des unter Archivschutz stehenden Archivguts konzentriert.

Es erbringt Archivdienstleistungen im Zusammenhang mit Archivgut und laufendem Archivgut, das von staatlichen Organen, staatlichen und öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen, von Körperschaften sowie von Familien und Einzelpersonen, deren Tätigkeit sich auf das gesamte Gebiet Kroatiens oder einen größeren Teil davon erstreckt oder von nationalem Interesse ist, geschaffen wurde. CSA verfügt über Archivgut vom 10. Jahrhundert bis heute, das über 2 Millionen Fotos und das heimische Filmerbe umfasst.

19. Zagreb Hauptbahnhof 

Zagreb Hauptbahnhof

Zagreb Glavni kolodvor (kroatisch für Zagreb Hauptbahnhof) ist der Hauptbahnhof in Zagreb. Er befindet sich 1 km südlich des Hauptplatzes der Stadt und ist der größte Bahnhof Kroatiens und der wichtigste Knotenpunkt des kroatischen Eisenbahnnetzes. Ein Gesetz der königlich-ungarischen Regierung von 1890 genehmigte den Bau des Hauptbahnhofs und der Reparaturwerkstatt in Zagreb.

Der Bau des 186,5 m (612 ft) langen Bahnhofsgebäudes im neoklassizistischen Stil begann 1891 und wurde von dem ungarischen Architekten Ferenc Pfaff geleitet. Die skulpturalen Arbeiten wurden von dem ungarischen Bildhauer Vilim Marschenko ausgeführt. Der Bahnhof wurde am 1. Juli 1892 eröffnet. Es ist eines der größten öffentlichen Gebäude, das im 19. Jahrhundert in Zagreb gebaut wurde.

20. Grič-Tunnel

Grič-Tunnel Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Der Grič (Gradec)-Tunnel, der während des Zweiten Weltkriegs als Bombenschutz gebaut wurde, verläuft durch den Hügel unter der Oberstadt. Mit einer Länge von 1.150 Fuß hat der Tunnel sechs Ausgänge. Kurz nachdem der Tunnel fertiggestellt war, wurde er nicht mehr benutzt – bis 1993, als hier der erste Rave Kroatiens stattfand, aber weitere Pläne für den Tunnel wurden gestoppt.

Im Jahr 2015 begann schließlich die Renovierung des Grič-Tunnels, der 2016 als Touristenattraktion in Zagreb wieder für die Öffentlichkeit geöffnet wird. Der Tunnel ist täglich für Fußgänger geöffnet, die von der einen Seite von Gradec auf die andere Seite gelangen können, ohne über den Hügel wandern zu müssen.

Der Tunnel wird für besondere Veranstaltungen wie die Adventszeit genutzt. Bei einem kürzlichen Besuch beherbergte der Tunnel ein kostenloses Museum, in dem die Geschichte Zagrebs ausgestellt ist.

21. Jesuitenplatz

Jesuitenplatz

Im Jahr 1606 brachten die Jesuiten die Barockarchitektur nach Zagreb und ließen sich in der südöstlichen Ecke der Stadt nieder. Sie bauten das erste Gymnasium in Zagreb auf dem Katharinenplatz, die Katharinenkirche und ihr Kloster auf dem Jesuitenplatz.

Die Katharinenkirche, die zwischen 1620 und 1632 erbaut wurde, war das früheste sakrale Barockgebäude in Zagreb. Der Bau und die Ausschmückung des Kircheninneren waren Anreize für örtliche Tischler, Bildhauer, Maler und Vergolder, die ihren eigenen Barockstil entwickelten. Das Jesuitenkolleg, das bescheidener als die Katharinenkirche ist, wurde zu einem Museum umgebaut.

Auf dem Jesuitenplatz finden Sie die Klovićevi Dvori-Galerie (untergebracht im ehemaligen Jesuitenkloster) und die „Fischer“-Skulptur von Simeon Roksandić. Die Skulptur schmückt den ersten Brunnen der Oberstadt, der 1911 erbaut wurde.

22. Cvjetni Trg (Blumenplatz)

Cvjetni Trg (Blumenplatz) Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Petar-Preradovic-Platz in Zagreb, ist nach dem berühmten Offizier Peter Preradovic benannt. Unter den Einheimischen allgemein bekannt unter dem Namen Blumenplatz, wegen der Blumenkioske, die sich dort gewöhnlich befinden.

Der Platz entstand durch den Abriss eines Gebäudeblocks, der sich dort 1897 befand, und wurde dann in den heutigen Namen umbenannt, weil er während des sozialistischen Jugoslawiens „Platz der Brüderlichkeit und Einheit“ hieß.

Der Platz bietet außerdem zahlreiche Cafés, Bars, Restaurants und ein Einkaufszentrum. Die 1865 erbaute orthodoxe Kathedrale von Zagreb und der Oktogon, ein überdachter Durchgang, der den Blumenplatz mit Ilica verbindet, befinden sich ebenfalls hier.

23. Medvednica Naturpark 

Medvednica Naturpark

Etwas nördlich des Stadtzentrums liegt Medvednica – ein gebirgiger, mit Wald bedeckter Naturpark, der auf unserer Liste der Aktivitäten und Zagreb Sehenswürdigkeiten in der freien Natur ganz oben steht. Er ist vom Stadtzentrum Zagrebs aus leicht mit der Straßenbahn zu erreichen und bietet Wanderern mehrere ineinander verschlungene Wanderwege, auf denen sie durch die Wälder wandern können.

Der höchste Gipfel von Medvednica, Sljeme, liegt bei 3.396 Fuss, aber wir müssen noch bis zum Gipfel aufsteigen. Innerhalb des 88 Quadratmeilen großen Parks gibt es Wasserfälle, eine Höhle, ein Bergwerk und die Festung Medvedgrad (manche nennen sie eine Burg), von der aus man einen atemberaubenden Blick auf Zagreb hat.

24. Heim kroatischer bildender Künstler

Mestrović Pavillion Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020

Der Pavillon Meštrović (kroatisch: Meštrovićev paviljon), auch bekannt als die Heimat kroatischer bildenter Künstler und umgangssprachlich als džamija, kroatisch für „Moschee“, ist ein kultureller Veranstaltungsort und der offizielle Sitz des Kroatischen Künstlerverbandes (HDLU) auf dem Platz der Opfer des Faschismus (Trg žrtava fašizma) im Zentrum Zagrebs.

Er wurde von Ivan Meštrović entworfen und 1938 erbaut und hat in seinem Leben mehrere Funktionen erfüllt. Vor dem Zweiten Weltkrieg war es eine Kunstgalerie und wurde unter dem Unabhängigen Staat Kroatien in eine Moschee umgewandelt und anschließend in das Museum der Revolution im Nachkriegsjugoslawien umgewandelt.

Im Jahr 1990 wurde sie dem Kroatischen Künstlerverband zurückgegeben. Nach einer umfassenden Renovierung dient es seit 2006 als Raum für Ausstellungen und Veranstaltungen.

25. Zagreb Eye

Zagreb Eye

Die Zagreber Aussichtsplattform ist ein visuelles Paradies für Besucher, die den Blick von oben aus suchen. Sie hat eine 360-Grad-Plattform, so dass Sie nichts verpassen werden.

Hier können Sie vom 16. Stock des Gebäudes aus das gesamte Stadtpanorama und seine atemberaubende Umgebung betrachten. Und es gibt viel zu sehen, von alten historischen Zagreb Sehenswürdigkeiten bis hin zu modernen Hochhäusern. Zagreb ist eine wunderschöne Stadt und dies ist der Ort, an dem sich der Charme der Stadt vor Ihren Augen entfaltet.

Zagreb Sehenswürdigkeiten: Die 25 besten Attraktionen – 2020