Mystische ReisenUrlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Ferien
  • Menu
  • Menu

Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Meistens denken die Leute, dass afrikanisches oder nigerianisches Essen primitiv sei.

Aber das ist so falsch!

Lust mal nigerianisches Essen zu probieren!?

Dann sind Sie hier richtig! Mit köstlichen Eintöpfen, stärkehaltigem Gemüse und aromatischen Gewürzen bietet die nigerianische Küche einige der schmackhaftesten Gerichte der Welt.

Die nigerianische Küche besteht aus Gerichten oder Lebensmitteln, die von den Hunderten von ethnischen Gruppen stammen, die in Nigeria zusammenleben.

Wie in anderen westafrikanischen Küchen werden Gewürze und Kräuter zusammen mit Palm- oder Erdnussöl verwendet, um geschmacksintensive Soßen und Suppen zuzubereiten.

Sie ist vollgepackt mit so vielen verschiedenen Farben, Aromen und Zutaten.

1. Jollof-Reis

Jollof-Reis Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Jollof-Reis ist ein gewürztes nigerianisches Essen/Gericht, das in reduzierten Tomaten, Zwiebeln, Paprika und verschiedenen Gewürzen gekocht wird, je nachdem, wo es hergestellt wird.

Es ist ein kultiges Gericht mit großer regionaler Bedeutung in ganz Westafrika und ein Grundnahrungsmittel bei feierlichen Zusammenkünften, auch bei Lagos-Partys in Nigeria.

Das dunkel-orangefarbene, würzige Reisgericht kann allein gegessen werden, aber auch mit Beilagen, wie z. B. gebratenen Kochbananen, genossen werden.

In Nigeria werden für das Gericht pürierte Tomaten, Habaneros, rote Paprikaschoten und Zwiebeln zusammen mit gekochtem Langkornreis verwendet.

Für eine große Gruppe von Gästen wird Jollof auch in gusseisernen Töpfen über Feuerholz gekocht, was ihm einen rauchigen Geschmack verleiht, der auf Partys mit gebratenen Kochbananen und Moin Moin (gedämpfter Bohnenpudding) serviert wird.

Die am weitesten verbreitete Theorie über die Verbreitung des Gerichts besagt, dass der Jollof-Reis seinen Ursprung in der westafrikanischen Region Senegambia hat, im alten Wolof- oder Jolof-Reich im 14. bis 16. Jahrhundert.

Das ehemalige Reich befindet sich auf dem Gebiet des heutigen Senegal, Gambia und Mauretanien.

2. Fisch-Paprika-Suppe

Fisch-Paprika-Suppe Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Fisch-Pfeffer-Suppe ist eine warme und beruhigende westafrikanische Suppe, die in einer würzigen Brühe aus Wels, Gemüse und Gewürzen gekocht wird.

Sie ist so gesund, nahrhaft und sättigend!

In Nigeria ist keine Party ohne Pfeffersuppe komplett. Man kann sie so kompliziert oder einfach zubereiten, wie man will, aber der Geschmack ist es, der einen fesselt.

Sie ist eine perfekte leichte Mahlzeit für zu Hause und kann zu jeder Tageszeit gegessen werden, egal ob das Wetter heiß oder kalt ist.

Fisch-Pfeffer-Suppe wird mit nur wenigen Zutaten zubereitet – Fisch, Gemüse und Gewürzen.

Aber lassen Sie sich von der Einfachheit nicht täuschen: Diese Suppe hat einen kräftigen und komplexen Geschmack, der Sie vom ersten Schluck an in seinen Bann zieht!

Sie wird mit einer Reihe von Gewürzen mit komplexen, aber warmen und erdigen Aromen zubereitet.

Sie ist ziemlich würzig, aber sehr wohltuend.

Die Fisch-Paprika-Suppe gehört zu den nigerianische Spezialitäten, bei denen man beim ersten Probieren immer wieder rätselt, welche Aromen in dieser köstlichen und herzhaften Suppe stecken.

3. Efo Riro

Efo Riro Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Efo Riro stammt aus der Yoruba-Sprache in Nigeria.

Efo bedeutet “grünes Blattgemüse” oder “Spinat”, und Riro bedeutet “umrühren”.

Im Grunde bedeutet Efo riro also einfach “gerührtes Blattgemüse”.

Wir rühren es jedoch nicht einfach nur um, sondern in einer reichhaltigen Pfeffersauce, die mit Fleisch, Flusskrebsen, Trockenfisch und anderem Fleisch oder Fisch nach Wahl angereichert ist.

Normalerweise wird diesem Eintopf ein fermentiertes traditionelles Gewürz namens Iru (Johannisbrot) beigegeben, das dem Eintopf eine wunderbare Geschmackstiefe verleiht.

Viele Menschen scheuen jedoch vor diesem supergesunden Gewürz zurück, weil es riecht.

Wenn Sie kein Fan von Iru sind, können Sie es weglassen.

Außerdem sind Flusskrebse fast ein Muss für das traditionelle Efo riro nach Yoruba-Art.

Wenn Sie jedoch keinen Zugang dazu haben, schlage ich vor, dass Sie geräucherten Fisch oder geräucherte Pute verwenden, um Ihrem Eintopf den begehrten Umami-Geschmack zu verleihen, ohne Gewürzwürfel hinzuzufügen.

4. Beef Suya

Beef Suya Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Wenn Sie sich für nigerianisches Essen interessieren, beginnen Sie mit Rindfleisch-Suya.

Dabei handelt es sich um nigerianisches Straßenessen, bei dem gegrillte Rindfleischspieße mit gemahlenen Erdnüssen und Gewürzen gewürzt werden.

Suya bezieht sich eigentlich auf die Gewürzmischung, die in der Regel die bereits erwähnten gemahlenen Erdnüsse, braunen Zucker, Salz, Pfeffer, Paprika und Chilischoten enthält.

Der Geschmack ist komplex und das Aroma ist stark, aber angenehm.

Die Schärfe variiert je nach Koch, aber die Tiefe des Geschmacks ist gleichbleibend und verleitet dazu, sich zu überessen, wenn man nicht aufpasst.

Die Zutatenliste ist sehr kurz. Die Suya-Gewürzmischung macht das Gericht aus.

Bei den Erdnüssen sollten Sie ungesalzene und nicht geröstete wählen.

Für die Gewürzmischung, die die Erdnussbutter begleitet, nehme ich Knoblauchpulver, gemahlenen Ingwer, geräucherten Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer.

5. Akara

Akara Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Akara und Akamu sind ein typisches Wochenendfrühstück in Nigeria.

Es ist entweder ein Frühstück am Samstagmorgen oder am Sonntag.

Die meisten nigerianischen Haushalte können das bezeugen.

Neben einem leckeren Frühstück zu Hause kann man dieses leckere Frühstück auch auf der Straße essen, da es ein sehr beliebtes nigerianisches Straßenessen ist, so beliebt wie Puff Puff.

Akara ist ein frittiertes nigerianisches Essen, das aus pürierten Bohnen hergestellt wird.

Es wird normalerweise aus 4 Zutaten hergestellt: Bohnen, Salz, Pfeffer und Zwiebeln.

Es ist ähnlich wie Moi Moi, da pürierte Bohnen die Grundlage bilden, aber Moi Moi wird entweder gedämpft oder gebacken und hat viel mehr Zutaten, und sie schmecken definitiv anders.

Beide Spezialitäten schmecken köstlich und werden mit Pap, Brot oder Garri gegessen.

Akara wird von den Ghanaern Akla oder Koose genannt.

Es ist auch in der brasilianischen Küche zu finden und wurde von den westafrikanischen Sklaven nach Brasilien gebracht.

Die Brasilianer nennen das Gericht Acaraje.

6. Egusi-Suppe

Egusi-Suppe Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Dies ist eine der beliebtesten Suppen in Nigeria.

Sie wird in vielen Haushalten verzehrt, vor allem bei Feierlichkeiten.

Die einzigartige Textur und die fluffige Konsistenz sind einige der Eigenschaften, die diese Suppe zu einer besonderen nigerianischen Delikatesse machen.

Die Egusi-Suppe wird aus verarbeiteten Melonenkernen mit Zutaten wie Stockfisch, rotem Öl, Fleisch, Stockfisch, Gemüse, Meeresfrüchten, Zwiebeln und anderen Gewürzen zubereitet.

Die Suppe wird mit zerstoßener Yamswurzel, Garri, Amala usw. serviert.

7. Dodo

Dodo Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Kochbananen sind in der nigerianischen Küche allgegenwärtig – gebraten, gegrillt, gekocht, getrocknet, pulverisiert, süß oder nicht.

Dodo ist das Wort auf Yoruba für gebratene reife Kochbananen, und der Schnitt der Kochbanane bestimmt ihren Platz am Tisch: Schöne dicke Scheiben auf der Schräge werden typischerweise als Hauptgericht mit geschmortem Fleisch serviert, während kleinere Würfel oder runde Scheiben als Beilage gereicht werden.

Für manche sind gebratene süße Kochbananen die perfekte Beilage, um die Schärfe, für die die nigerianische Küche bekannt ist, abzumildern.

8. Frejon

Frejon Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Die Geschichte von Frejon, einem Gericht aus mit Kokosnussmilch pürierten Bohnen, ist die Geschichte der Stadt Lagos und ihrer reichen Geschichte und Vielfalt.

Lagos liegt an der Südwestküste Nigerias und ist derzeit die bevölkerungsreichste Stadt auf dem afrikanischen Kontinent.

Ihre Häfen waren schon immer ein Zentrum für Handel und Gewerbe in Afrika.

Seit dem 15. Jahrhundert diente der Hafen von Lagos als Ausgangsort für den transatlantischen Sklavenhandel und in späteren Jahren als Einreisepunkt für eine Reihe von aus Brasilien zurückgekehrten Sklaven.

Je mehr Rückkehrer sich in Lagos niederließen, desto mehr afro-brasilianische Einflüsse fanden Eingang in alle Bereiche, von der Küche über die Architektur bis hin zur Landwirtschaft und Religion.

Frejon, oder Feijão de Leite auf Portugiesisch, ist ein einfaches Gericht, das die Geschichte von erzwungener Migration und Rückkehr erzählt.

Für das unvergessliche, leicht süße Püree wird eine beliebte nigerianische braunäugige Sorte verwendet, die in der Yoruba-Sprache als Ewa Oloyin (Honigbohne) bekannt ist.

9. Ofada-Eintopf

Ofada-Eintopf Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Ofada-Eintopf, auch bekannt als Ayamase-Eintopf oder Designer-Eintopf, ist ein köstlicher nigerianischer Eintopf, der mit Palmöl, fermentierten Johannisbrotbohnen und Paprikaschoten zubereitet wird.

Der Ofada-Eintopf verdankt seinen Namen der Reissorte, mit der er ursprünglich serviert wurde, dem Ofada-Reis, einer aromatischen Reissorte, die in Teilen Nigerias wächst.

Er hat einen kräftigeren Geschmack als normaler Reis, da ein Teil der Reiskleie am Korn verbleibt.

Ofada-Eintopf hat einen sehr einzigartigen und süchtig machenden Geschmack.

Der Geschmack ist erfrischend und wohltuend, und es ist gut möglich, dass man am Ende viel mehr davon isst, als man eigentlich wollte!

10. Puff-Puff

Puff-Puff Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Puff-Puff, wie es in Nigeria und Sierra Leone, manchmal auch in Ghana und im anglophonen Kamerun genannt wird, ist ein traditioneller afrikanischer Snack aus frittiertem Teig.

Diese Delikatesse ist sogar im östlichen und südlichen Teil Westafrikas bekannt, wo sie meist als Mandazi bezeichnet wird.

Die Blätterteigtaschen werden aus einem Teig aus Mehl, Hefe, Zucker, Butter, Salz, Wasser und Eiern (fakultativ) hergestellt und in Pflanzenöl goldbraun frittiert.

Anstelle von Hefe kann auch Backpulver verwendet werden, aber Hefe ist gebräuchlicher.

Nach dem Frittieren können die Blätterteigtaschen in Zucker gewälzt werden.

Wie die französischen Beignets und die italienischen Zeppole können die Blätterteigkugeln in beliebigen Gewürzen oder Aromen wie Zimt, Vanille und Muskatnuss gewälzt werden.

Diese Art der Zubereitung von Blätterteigtaschen wird mit einem Fruchtdip wie Erdbeeren oder Himbeeren serviert.

Blätterteig kann pur oder mit anderen Zutaten gegessen werden.

Die Kameruner zum Beispiel essen die Puffpuffs gerne mit Bohnen, Kaffee und anderen Getränken zum Frühstück.

11. Pounded yam

Pounded yam Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Ein weiteres großartiges nigerianisches Essen, das Sie unbedingt probieren sollten, ist zerstoßene Yamswurzel.

Es ist bei den Yorubas weit verbreitet und hat eine lange Tradition.

Ähnlich wie Kartoffelpüree besteht Iyan aus einem Bündel Süßkartoffelstücke, die mit einem Mörser und Stößel, einem Mixer oder einem Mixer zerkleinert oder püriert werden.

Dabei entsteht ein glatter, klebriger Teig, der sich leicht von Kartoffelpüree unterscheidet.

Man kann sie mit verschiedenen schmackhaften Eintöpfen und Suppen wie Egusi-Suppe (Melonenkernsuppe) oder Efo Riro (Blattgemüseeintopf) genießen.

Die Suppe kann auf demselben Teller oder auf einem anderen Teller serviert werden.

Bei Hochzeiten, Partys und anderen Feierlichkeiten wird die gestampfte Yamswurzel üblicherweise mit der Hand oder mit Besteck gegessen.

Es handelt sich um eine recht starke Mahlzeit, die als Mittagessen oder frühes Abendessen serviert wird.

Iyan ist ein beliebtes nigerianisches Essen und Gericht, das von vielen Menschen im ganzen Land gegessen wird.

Nigerianisches Essen : 11 Typisch Nigerianische Spezialitäten, Die Sie Probieren Sollten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.