LOADING

Type to search

Amerika Sehenswürdigkeiten

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Share
Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Brasilien, das größte Land Südamerikas, nimmt fast die Hälfte des Kontinents ein. Brasilien ist das fünftgrößte Land der Welt. Es befindet sich fast gänzlich auf der südlichen Hemisphäre und ein Großteil des Landes ist tropisch, mit ausgedehnten Regenwäldern, die mit exotischen Pflanzen und Tieren gefüllt sind. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Brasilien, die Sie besuchen sollten.

Sie sollten sich unbedingt die 7.400 Kilometer lange Atlantikküste, die von goldenen Sandstränden gesäumt ist und das Land, das mit Bodenschätzen gefüllt ist, ansehen.

Das Gold der brasilianischen Minen säumt noch immer die Kirchen Portugals, die bis 1822 die brasilianische Kolonialmacht regierten. Dieser starke portugiesische Einfluss zeigt sich in der brasilianischen Kolonialarchitektur, in dekorativen Künsten wie den glasierten Fliesen in den Kirchen und Klöstern und in der Sprache.

Für Touristen ist Brasilien sowohl ein tropisches Paradies als auch ein aufregendes kulturelles Ziel mit Attraktionen für jeden. Dies ist ein Ort für idyllische Strandferien und Dschungelerkundungen aber auch für Fans von Weltklasse-Kunstmuseen und für diejenigen, die den pulsierenden Rhythmus des Karnevals in Rio erleben möchten.

Brasilien, das größte Land Lateinamerikas, wurde 1500 portugiesische Kolonie und blieb 300 Jahre lang unter portugiesischer Herrschaft. Überreste dieses Erbes sind noch heute in allen historischen Kolonialstädten zu sehen.

In der Region um Rio gibt es viele stark besuchte Strände, während andere so verlassen sind, dass es ein Abenteuer darstellt, dorthin zu gelangen.

Hier ein Blick auf die wichtigsten Brasilien Sehenswürdigkeiten:

1. Iguaçu-Wasserfälle

Die Cataratas do Iguaçu, auf Spanisch auch Cataratas del Iguazú genannt, liegen an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien. Die Wasserfälle bestehen aus hunderten unterschiedlich großen Wasserfällen, von denen einige enorm sind.

Die Nationalparks auf argentinischer und brasilianischer Seite gehören seit den 1980er Jahren zum Weltkulturerbe und sind voller interessanter Wildtiere sowie fantastischer Aussichtspunkte. Hier können Sie einen aufregenden Tag verbringen und die Wasserfälle sowohl zu Fuß, als auch mit einem Boot besuchen.

Unmittelbar über den Wasserfällen engt sich der Fluss auf ein Viertel seiner normalen Breite ein, wodurch die Kraft des Wassers noch stärker wird. Einige der Wasserfälle sind mehr als 100 Meter hoch. Stege und ein Turm bieten verschiedene Perspektiven über die Wasserfälle und eine Brücke reicht bis zu einem der größten Wasserfälle, dem Garganta do Diabo (Teufelsschlund).

Sie können über die Stege, die sich weiter in die Mitte der Wasserfälle erstrecken, zur argentinischen Seite hinübergehen, um einen genaueren Blick auf die Wasserfälle zu erhalten. Die beiden Seiten bieten unterschiedliche Perspektiven und Ansichten, daher planen die meisten Touristen ein, beide Seiten zu sehen.

Die Wasserfälle sind durch den von der UNESCO anerkannten Iguaçu-Nationalpark geschützt, in dem in subtropischen Regenwäldern mehr als 1.000 Vogel- und Säugetierarten leben, darunter Hirsche, Otter, Ozelots und Capybaras. Verpassen Sie dieses einzigartige und spektakuläre Naturphänomen, das friedlich zwischen zwei Ländern geteilt wird, nicht.

2. Christus der Erlöser

Christus der Erlöser ist die berühmte Statue von Jesus Christus in Rio de Janeiro.

Es befindet sich auf dem Gipfel des 700 Meter hohen Corcovado-Berges und bietet ein weitläufiges Panorama vom Inneren der Guanabara-Bucht im Norden bis zur Lagoa Rodrigo de Freitas im Süden.

Die Christus-der-Erlöser-Statue ist 39,6 Meter hoch, einschließlich ihres 9,5 Meter hohen Sockels und ist zu einer Ikone von Rio und Brasilien geworden.

3. Fernando de Noronha

Fernando de Noronha ist ein wunderschöner Archipel mit unberührten Stränden, Landschaften und wildlebenden Tieren. Er liegt 354 km vor der Nordostküste in Brasilien.

Der Archipel wurde 1503 von Amerigo Vespucci entdeckt und vorübergehend von den Holländern und Franzosen besetzt, bevor Portugal 1737 die Herrschaft erlangte.

Heute ist nur noch die größte der 21 Inseln mit rund 3.500 Einwohnern bewohnt. Die Inseln sind ein Mekka für Taucher und Schnorchler mit warmem Wasser und sehr guter Sicht auch in 50 Metern Tiefe.

4. Zuckerhut

Eines der meistbesuchten Naturwunder Brasiliens ist der Zuckerhut in Rio de Janeiro, ein runder Berg, der vom Meer umgeben ist. Besucher fahren mit der Seilbahn nach oben, um den Panoramablick über die Stadt, die Küste und das Meer zu genießen.

Die schönste Zeit, den Zuckerhut zu besuchen, ist zur Zeit des Sonnenuntergangs, wenn die Lichter der Stadt unter ihnen funkeln und die Sonne verschiedene Farben über den Himmel und das Meer tanzen lässt.

5. Lençóis Maranhenses Nationalpark

Fotokredit: AllThatsInteresting

In einem der interessantesten Nationalparks, Lencois Maranhenses, gibt es massive Dünen. Während des Julis erzeugen strömende Regenfälle wunderschöne, klare Lagunen, die in einigen Gebieten Tiefen von bis zu 3 Metern erreichen können.

Interessanterweise gibt es in diesen temporären Seen, die während der Trockenzeit verschwinden, Fische. Schwimmen ist erlaubt, aber Besucher sollten auf warmes Wasser vorbereitet sein. Die Temperaturen in diesen Gewässern können bis zu 30 ° C betragen.

6. Copacabana

Fotokredit: TravelChannel

Der angesagteste und berühmteste Abschnitt der Innenstadt von Rio ist die Avenida Nossa Senhora de Copacabana. Der Strand ist von den Gebäuden und dem Verkehr durch eine breite Promenade getrennt, die in Schwarz-Weiß-Mosaik gepflastert ist und ein welliges Muster aufweist, das an Straßen in Lissabon, Portugal, erinnert.

Der Strand ist nicht nur für Shows geeignet. Dies ist auch ein beliebter Spielplatz für Sonnenanbeter, Schwimmer und Kinder, die bei schönem Wetter Sandburgen bauen.

Bummeln Sie durch die Straßen und finden Sie Restaurants, elegante Geschäfte, Cafés und wunderschöne alte Gebäude aus der Zeit, als Rio die Hauptstadt Brasiliens war. Der berühmte Copacabana-Palast, der sich hier befindet, steht unter Denkmalschutz. In der Lobby können Sie sich leicht vorstellen, wie die königlichen und filmischen Idole hier gelebt haben.

7. Pantanal

Fotokredit: NaturalWorldSafaris

Das Pantanal ist das größte Feuchtgebiet der Welt und liegt hauptsächlich in Westbrasilien, erstreckt sich aber auch über Bolivien und Paraguay. Es ist berühmt für die Tierwelt und es ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Brasilien.

Im Gegensatz zum Amazonas-Regenwald können Sie im Pantanal die Tierwelt garantiert beobachten. Capybara und der Yacare Caiman sind millionenfach vorhanden. Das Pantanal ist auch die Heimat einer der größten Jaguar-Populationen in Nord- und Südamerika.

8. Historisches Zentrum von Olinda

Olinda, eine weitere gut erhaltene Kolonialstadt, liegt an der Nordostküste Brasiliens nördlich von Recife. Olinda ist eine farbenfrohe Stadt mit weißen Gebäuden mit rotem Dach, die sich vom Blau der brasilianischen Nordatlantikküste abheben.

Die Stadt bietet eine Reihe wichtiger touristischer Attraktionen, wie eine historische Innenstadt, Kirchen und den berühmten Karneval von Olinda. Viele Bars, Restaurants, Ateliers für Künstler und Handwerker verleihen der Altstadt ihren Charme.

9. Brasílias modernistische Architektur

Brasiliens neue Stadt Brasília wurde in weniger als drei Jahren aus der Wildnis herausgearbeitet und als Ersatz für Rio de Janeiro als Landeshauptstadt gebaut.

Der ehrgeizige Plan von Lúcio Costa und Oscar Niemeyer wurde zu einem Aushängeschild der Stadtplanung und der avantgardistischen Architektur und es bleibt bis heute eine der wenigen Städte der Welt, die vollständig so geplant wurden und ein einziges architektonisches Konzept darstellen.

Ohne die normale Dosis aus Wohn- und Geschäftsvierteln setzt sich der gesamte Regierungsbereich aus wichtigen architektonischen Highlights zusammen, die die Haupttouristenattraktionen der Stadt darstellen.

Einige der auffälligsten Orte an der Praça dos Tràs Poderes: der Präsidentenpalast, der Oberste Gerichtshof und die beiden stark kontrastierenden Kongressgebäude sowie das Historische Museum von Brasília und der Panteão da Liberdade (Pantheon der Freiheit).

Alle wurden von Oscar Niemeyer entworfen. Das bekannteste Gebäude des Architekten in der Stadt ist die kreisförmige Kathedrale Metropolitana Nossa Senhora Aparecida, deren geschwungene Betonsäulen ein Glasdach tragen. Ein weiteres Wahrzeichen von Niemeyer ist der Palácio dos Arcos, umgeben von wunderschönen Gärten, die der brasilianische Landschaftsarchitekt Roberto Burle Marx entworfen hat.

Er hat mit Niemeyer an mehreren Projekten in ganz Brasilien gearbeitet. Das runde Memorial dos Povos Indígenas (Museum der Ureinwohner) ist einem traditionellen Yąnomamö-Rundhaus nachempfunden.

Viele halten das Monumento JK, ein Denkmal für Präsident Juscelino Kubitschek, den Gründer von Brasilia als schönstes Projekt Niemeyers. Brasilia wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

10. Bonito

Fotokredit: NationalGeographic

Für Ökotouristen ist Bonito der Ausgangspunkt für einige der einzigartigsten Naturattraktionen Brasiliens, darunter atemberaubende Wasserfälle und Höhlen.

Die beliebteste Attraktion sind jedoch die extrem klaren Wasserwege, auf denen Sie mit Fischen schwimmen können. Und für die Abenteuerlustigsten gibt es den Abismo Anhumas, bei dem sich die Besucher am Boden einer Höhle abseilen und zwischen Stalagmiten und anderen Höhlenformationen spazieren können.

Besucher können auch schnorcheln oder sogar in den Gewässern der Höhle tauchen.

11. Salvadors Pelourinho

Die Cidade Alta (Oberstadt) der ehemaligen brasilianischen Kolonialhauptstadt wurde aufgrund ihrer außergewöhnlichen Sammlung von Kolonialbauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert, dem schönsten Ensemble in Südamerika, zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

In diesem alten Viertel, das Pelourinho genannt wird, befinden sich die schönsten Kirchen und Klöster Salvadors, die zu einer Zeit erbaut wurden, als Brasilien die Quelle des portugiesischen Reichtums war und die religiösen Gebäude der Kolonie reichlich mit Gold geschmückt waren.

Die schönste und opulenteste Kirche der Stadt ist São Francisco, das im frühen 18. Jahrhundert erbaut wurde und mit aufwendigen Goldschnitzereien verziert ist. Im Chor und im Kreuzgang finden Sie hervorragende Beispiele für portugiesische Kacheltafeln namens Azulejos.

Unübersehbar ist die mit Statuen und kunstvollen Verzierungen verzierte, schnitzende Fassade der Klosterkirche. Das Interieur ist ebenso reich verziert und übertrifft mit seinen opulenten Details sogar das portugiesische Barock.

12. Amazonas-Regenwald

Fotokredit: TheCultureTrip

Der Amazonas-Regenwald, eine der ökologisch komplexesten Regionen der Welt, ist ein außergewöhnliches Naturwunder. Der Amazonas ist mit rund 6.400 km der zweitlängste Fluss der Welt, nur etwas kürzer als der Nil und der volumenmäßig größte Fluss.

Der Amazonas beherbergt über 3.000 anerkannte Fischarten und es werden immer noch neue Arten entdeckt, einschließlich der rosa Flussdelfine. Das Amazonasbecken wird von der Hälfte der verbleibenden Regenwälder des Planeten bedeckt.

Obwohl ein Zehntel der geschätzten 10 Millionen lebenden Arten der Welt im Amazonas-Regenwald lebt, geht es bei Dschungeltouren eher um Bootsfahrten flussaufwärts in das feuchte, brummende, bedrückende Ambiente, als um das Beobachten von Tieren.

13. Teatro Amazonas

Das Teatro Amazonas oder Amazonas-Theater ist ein Opernhaus in Manaus im Herzen des Amazonas-Regenwaldes. Es wurde in der Blütezeit des Gummihandels mit Materialien aus aller Welt gebaut: mit Möbeln aus Paris, Marmor aus Italien und Stahl aus England.

An der Außenseite des Gebäudes war die Kuppel mit 36.000 dekorierten Keramikfliesen bedeckt, die in den Farben der brasilianischen Nationalflagge bemalt waren.

Die Uraufführung fand am 7. Januar 1897 mit der italienischen Oper La Gioconda statt. Das Opernhaus wurde jedoch bald darauf geschlossen, als der Gummihandel nachließ und Manaus seine Haupteinnahmequelle verlor. 90 Jahre lang gab es im Teatro Amazonas keine einzige Aufführung, bis es 1990 seine Türen wieder öffnete.

14. Ouro Preto

Der Reichtum des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais in den Glanzzeiten der Kolonialzeit ist aus den Innenräumen der Kirchen in der alten Hauptstadt Ouro Preto nicht mehr wegzudenken.

Ganze Mauern sind mit Gold überzogen, das, zusammen mit Diamanten, im 17. und 18. Jahrhundert aus den die Stadt umgebenden Minen abgebaut wurde. Ouro Preto ist ein Juwel einer Kolonialstadt, die sich an den Ufern eines steilen Tals befindet und von Bergen umgeben ist.

Die engen Gassen und die Berglandschaft, die heute für Touristen attraktiv sind, erfüllten jedoch nicht die Bedürfnisse einer wachsenden Provinzhauptstadt. Die Regierung zog in die neu erbaute Hauptstadt Belo Horizonte und ließ Ouro Preto einfah liegen.

Die Barock- und Rokokokirchen von São Francisco de Assis und Matriz de Nossa Senhora do Pilar aus dem 17. Jahrhundert sind die besten Beispiele, dass die Stadt weiterhin in der Vergangenheit lebt, aber die gesamte Stadt ist so reich an kolonialer Architektur, dass Ouro Preto zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Die steilen Straßen, die stellenweise so steil sind, dass sie zu Treppen werden, sind von anmutigen Kolonialvillen gesäumt und weiße Kirchen krönen die Hügel mit barocken Glockentürmen.

15. Chapada dos Veadeiros

Über ganz Zentralbrasilien erstreckt sich der Chapada dos Veadeiros, ein riesiger Nationalpark mit tiefen Canyons, winterharter Vegetation und imposanten Quarzkristallformationen.

Dies ist ein fruchtbarer Boden für verschiedene Orchideenarten, die im gesamten Park wild wachsen. Zu den Anwohnern zählen Jaguare und Gürteltiere.

16. Pernambuco Strände

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien
Fotokredit: Gites

Das kristallklare Wasser, die hohen Palmen und der breite silberne Sand sind nur einige der Gründe, warum Porto de Galinhas häufig als bester Strand Brasiliens bezeichnet wird.

Für ein Land mit mehr als 7.000 Kilometern Atlantikküste sagt das viel aus. Die Stadt am Strand ist locker, farbenfroh und genau die richtige Mischung aus altmodischem Strandspaß und schicken Boutiquen.

Die Hotels und Resorts liegen in der Nähe des Landes, anstatt in Hochhäusern zu sein. Jangadas, malerische Segelboote, bringen Sie zu Riffen, in denen brillante tropische Fische im knöcheltiefen Wasser um Ihre Füße schwimmen.

Sie können auch mit dem Boot zu einer Lagune fahren, in der winzige Seepferdchen schwimmen und Sie können tauchen, um beeindruckende Korallenriffe oder Schiffswracks zu erkunden, in den Lagunen und in der Mündung Kajak fahren oder sich an einem Strandkiosk einen fantasievollen Drachen kaufen, den Sie steigen lassen können. Das nahe gelegene Maracaipe ist bei Surfern beliebt.

Porto de Galinhas ist nur einer der schönen Strände an der 187 Kilometer langen Küste von Pernambuco. Die Hauptstrände in Recife sind Praia da Boa Viagem, São José da Coroa Grande und Carne De Vaca.

17. Ilha Grande

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien
Fotokredit: CNTraveller

Ilha Grande, oder “die große Insel” ist eine wunderschöne Insel vor Rio de Janeiro, die weitgehend unberührt ist. Es war zuerst eine Leprakolonie und dann die Heimat eines Hochsicherheitsgefängnisses, das 1994 geschlossen wurde.

Infolgedessen gibt es auf der Ilha Grande viele wunderschöne tropische Strände und unberührten atlantischen Regenwald. Vila do Abraão, die größte Stadt der Insel, hat nur 1.900 Einwohner und Motorfahrzeuge sind auf der Insel nicht erlaubt.

18. Belo Horizonte

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Die Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais gab dem herausragenden brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer seine ersten Aufträge und heute ziehen diese frühen Niemeyer-Gebäude Touristen und Fans der modernistischen Architektur in die Stadt.

Sein erstes Hauptwerk, das ihn sofort von herkömmlichen Architekten abhebt, ist die parabolisch gekrümmte Kirche São Francisco de Assis neben einem See im Stadtteil Pampulha. Auf dem Hügel darüber und durch Gärten verbunden, die vom Landschaftsarchitekten Roberto Burle Marx entworfen wurden, befindet sich Niemeyers früheres Kasinogebäude, das heute ein Kunstmuseum ist.

Mit Blick auf die große Praça da Liberdade im Stadtzentrum befindet sich das gewundene Wohnhaus Edificio Niemeyer, eines seiner berühmtesten frühen Werke. Die klaren geometrischen Linien seines späteren Palácio das Artes markieren den Rand des Stadtparks und beherbergen das Handwerkszentrum Minas Gerais mit Werken zeitgenössischer Handwerker.

Die postmoderne Rainha da Sucata – Königin des Schrotts – ist ein weiteres Wahrzeichen in Belo Horizonte, das von Éolo Maia und Sylvio Podestá erbaut wurde. Sie beherbergt heute das Mineralogiemuseum.

Siehe auch: Tel Aviv Sehenswürdigkeiten: Die 21 Besten Attraktionen In Tel Aviv

19. Nationalpark Aparados da Serra

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien
Fotokredit: Flickr

Aparados da Serra, einer der ersten Nationalparks Brasiliens, wurde zum Schutz von Itaimbezinho, einem der beeindruckendsten Canyons Brasiliens, gegründet. Der enge Canyon ist von subtropischem Wald gesäumt und weist schiere parallele Böschungen mit einer Tiefe von fast 720 Metern auf.

Zwei Wasserfälle führen in ein steinernes Tauchbecken, das in den Rio do Boi übergeht, der sich auf seinem schmalen Weg entlang des Canyon-Bodens schlängelt. Ein steiler felsiger Weg führt vom Canyonrand zum Fluss, aber es ist ein harter, haarsträubender Weg, den Sie nicht auf leichte Schulter nehmen sollten.

20. Buzios

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien
Fotokredit: JetSetway

Reisende, die Strände mögen, werden Buzios, einen Ferienort, der 165 Kilometer von Rio de Janeiro entfernt liegt, zu schätzen wissen. Buzios hat 23 Strände, die sich an einen anderen Touristen richten, d. h. Surfer werden Geriba mögen, während Familien Tartaruga bevorzugen werden.

An der Küste befindet sich ein Fischerdorf mit einem Hafen voller bunter Boote. Zu den beliebten Aktivitäten zählen Schnorcheln, Tauchen, Wandern, Radfahren, Einkaufen und Essen in der Rua das Pedras.

21. Kunstmuseen von Sao Paulo

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

In São Paulo befinden sich einige der besten Kunstsammlungen Lateinamerikas und die Gebäude, in denen sie untergebracht sind, sind auch architektonische Wahrzeichen.

Das Museu de Arte MASP zeigt die umfassendste Sammlung westlicher Kunst des Kontinents mit repräsentativen Werken von Künstlern der Renaissance bis zu modernen Künstlern. Es gibt 73 Bronzeskulpturen von Degas und Werke von Renoir, Manet, Van Gogh, Matisse, Picasso und Miró.

Das Museum hat sich von Anfang an auf Werke von Künstlern der Mitte bis Ende des 20. Jahrhunderts konzentriert und das von der Architektin Lina Bo Bardi entworfene Gebäude ist ein Wahrzeichen der Moderne.

Oscar Niemeyer entwarf den Pavilhão da Bienal de Artes im Ibirapuera-Park, der Heimat des Museu de Arte Contemporânea ist. Das Museu do Ipirangahouse liegt oberhalb der von Versailles inspirierten formalen Gärten und bietet Gemälde und dekorative Künste.

22. Fortaleza

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Fortaleza liegt im exotischen Nordosten Brasiliens und ist eine windige Küstenstadt, die seit Jahren Adrenalin-Junkie-Kitesurfer anzieht. Beobachten Sie, wie die Surfer über die Meeresoberfläche rasen und beeindruckende, waghalsige Sprünge machen.

Die Stadt ist berühmt für ihre frischen Meeresfrüchte aus der Region und ihre zahlreichen Strandrestaurants, die Fortalezas köstliche Küche servieren.

23. Jalapão Stadtpark

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Der Jalapão Stadtpark befindet sich im weniger bekannten Bundesstaat Tocantins, doch der Park ist seit langem ein Anziehungspunkt für neugierige Reisende, die Abenteuer lieben.

Er ist bekannt für seine tieforangen Dünen, tosenden Flüsse und kaskadierenden Wasserfälle und ein Paradebeispiel für unberührte Wildnis, das jeden unerschrockenen Besucher zufriedenstellen wird.

24. Dunas de Genipabu

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Nur eine kurze Autofahrt von Natal im Bundesstaat Rio Grande do Norte entfernt, sind die Genipabu-Dünen eine sich ständig ändernde Ansammlung von Sanddünen, die von den täglichen Winden geformt und umgeformt werden.

Die Region bietet eine Vielzahl abenteuerlicher Aktivitäten wie Buggy-Fahrten, Kameltouren und Schlittenfahrten in den Sanddünen.

25. Mount Roraima

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Der Mount Roraima, eine Felsformation, die direkt aus der Verlorenen Welt zu stammen scheint, ist ein imposanter Berg mit flachem Gipfel, der sich über die Grenzen Brasiliens, Venezuelas und des weniger erforschten Guyana erstreckt.

Das Besteigen dauert zwischen sieben und zehn Tagen, aber diejenigen, die es versuchen, werden unterwegs mit unvergesslichen Aussichten und Wasserfällen verwöhnt.

26. Inhotim

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Inhotim liegt außerhalb von Belo Horizonte in Minas Gerais und hat Kunstliebhaber auf der ganzen Welt inspiriert.

Die Open-Air-Kunstgalerie befindet sich auf dem Gelände eines 5.000 Hektar großen botanischen Gartens und beherbergt Skulpturen, Kunstpavillons und interaktive Meisterwerke brasilianischer und internationaler Künstler.

27. Chapada Diamantina

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien

Dieser große Nationalpark bietet eine außergewöhnliche Artenvielfalt, von seltenen Orchideen bis hin zu großen Tieren wie Riesenameisenbären und Gürteltieren.

Die großen flachen Felsformationen mit langen, abfallenden Ebenen schaffen atemberaubende Ausblicke und Landschaften.

Brasilien Sehenswürdigkeiten: 27 Top Attraktionen In Brasilien
Laura Hahn

Verrückte Hundedame. Sportfanatiker. Karaoke-Königin. Die Person, die immer dafür ist, eine Tanzparty zu beginnen.Ich reise aus ein paar Gründen gerne. Der Mensch ist von Natur aus ein neugieriges Wesen. Er ist ein Reisender, Tourist, Rucksacktourist usw. und selbst das einfachste auf einer Reise wird zu einem Abenteuer. Dadurch sind wir uns unserer Umgebung extrem bewusst und schätzen die Schönheit oder die Intrigen eines neuen Landes und einer neuen Kultur! Wenn ich reise und dann nach Hause komme, sehe ich mein Zuhause in einem ganz anderen Licht.

    1

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close