LOADING

Type to search

Asien Sehenswürdigkeiten

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Share
Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Jordanien ist das Juwel des Nahen Ostens. Jordanien ist ein großer Teil der arabischen Halbinsel. Dieses Land gilt seit langem als eine der seltenen stabilen Enklaven der Region. Ein Land mit atemberaubenden UNESCO-Weltkulturerbestätten und kulturellen Sehenswürdigkeiten, was viele der Jordanien-Sehenswürdigkeiten sind. Die geschnitzten antiken nabatäischen Ruinen von Petra und der Ort, an dem Jesus Christus getauft worden sein soll sind hierbei wirkliche Highlights!

Dieses Land hat eine Geschichte, die Jahrtausende zurückreicht – bis zu den Zeiten der frühesten Menschen (archäologische Funde deuten darauf hin, dass sogar Neandertaler diesen Teil der Welt durchstreiften).

Außerdem hat Jordanien seine zerfallenden römischen Städte, seinen exquisiten osmanischen Charme, die persischen Schätze und Kultur, sowie Ägyptische Relikte aus längst vergangenen Dynastien zu zeigen.

In Jordanien geht es jedoch nicht darum, in der Vergangenheit zu leben, Sie müssen sich auch die lebhaften Straßen von Aqaba am Roten Meer ansehen, um zu tauchen, oder die Innenstadt von Amman – der Hauptstadt -, um ein aufstrebendes Nachtleben zu erleben und aufstrebende moderne Kunst zu sehen.

Beginnen Sie Ihre Schatzsuche mit unserer Liste der wichtigsten Jordanien Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen müssen:

1. Petra

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Die spektakuläre Sandsteinstadt Petra wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. von den Nabatäern erbaut, die Paläste, Tempel, Gräber, Lagerräume und Ställe aus den weichen Steinklippen schnitzten.

Heute ist dies ein Weltkulturerbe.. Es genügt zu sagen, dass kein Besuch in Jordanien vollständig ist, ohne mindestens zwei Tage damit zu verbringen, diese bemerkenswerte antike Stadt zu erkunden.

Die Anfahrt erfolgt durch die benachbarte Stadt Wadi Musa, dem Unterkunfts- und Verkehrsknotenpunkt.

Das unbestrittene Stück Jordaniens ist ein Ort, der keinem anderen im Land ähnelt.

Petra, die auch als Rote Stadt oder Rosenstadt bekannt ist, war einst die Hauptstadt des Königreichs der Nabatäer, bevor sie Teil des Römischen Reiches wurde.

Die Siedlung wurde für Jahrhunderte von der westlichen Welt aufgegeben und vergessen, wurde aber im 19. Jahrhundert wiederentdeckt.

Heute ist diese bezaubernde Stätte für ihre Rolle in Hollywood-Blockbustern wie Indiana Jones bekannt und welche sich zwischen einer Reihe von Gängen (Tunnel, die durch Erosion entstanden sind) abgewickelt haben, die es zu erkunden gilt.

Kurzum: Petra ist ein Muss!

2. Wadi Rum

Im südlichen Jordanien liegt Wadi Rum, ein Wüstental, das für seine atemberaubende Landschaft bekannt ist.

Es gibt keine dauerhaften Siedlungen in dieser abgelegenen Wüstenregion, aber Beduinen- und Nomadenstämme kommen ab und zu hier her.

Wadi Rum bietet Sandsteinberge und hoch aufragende Granitfelsen.

Viele der Hauptattraktionen im Wadi Rum sind natürliche Wahrzeichen und Felsformationen. Die Umm Fruth Steinbrücke zum Beispiel ist wirklich bemerkenswert.

Die markanten rötlich-orangen Farben, die dem Gebiet eine besondere Qualität verleihen, haben hier etliche Science-Fiction-Filme (wie “Der Marsianer”) hin gebracht, wobei es sich meistens um Marslandschaften handelte, die nachgeahmt werden sollten.

Lawrence von Arabien verbrachte auch Zeit im Wadi Rum, sodass Sie hier Orte wie sein Haus und den sogenannten Lawrence-Frühling besichtigen können.

3. Al-Maghtas

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Bis zur Grenze zwischen Israel und Jordanien am äußersten östlichen Rand des Landes ist das staubbedeckte Konglomerat von kleinen Ausgrabungsstätten und ungedeckten Bauten, die als Al-Maghtas bekannt sind, wohl eines der wichtigsten biblischen Relikte, die in Jordanien zu finden sind.

Dieser Ort,  der von der UNESCO ausgezeichnet und langsam zu einem bekannten Wallfahrtsort für Christen geworden ist (es gab in den letzten Jahrzehnten viele Besuche des Papstes), gilt als der ursprüngliche Ort der Taufe Jesu.

Abgesehen davon zeigt der Ort eine interessante Reihe von jüdischen und christlichen religiösen Überresten, römischen Konstruktionen und orthodoxen Klöstern aus der Zeit der Osmanen und Mamluken.

4. Jerash

Viele Menschen denken an Europäische Städte, wenn sie an Ruinen aus der Römerzeit denken. Jerash beherbergt jedoch eine unglaubliche Sammlung griechisch-römischer Ruinen.

Dieser Ort ist ein Zeugnis für den Reichtum an Geschichte, der in der zerstörten Stadt Jerash, die sich nördlich von Amman befindet, noch immer existiert und fast so viele Besucher anzieht wie die legendären Felsentempel in Petra.

Ja, diese Mischung aus hoch aufragenden Kolonnaden und alten Foren, faszinierenden Tempeln und byzantinischen Kirchen und großen Plätzen gilt als die vielleicht erstaunlichste römische Provinzstadt, die es heute auf dem Planeten gibt.

Das Amphitheater, die Bögen und Plätze sind aufgrund des trockenen Klimas in ausgezeichnetem Zustand. Dieser Ort war jahrhundertelang im Wüstensand versteckt und wurde erst vor kurzem im letzten Jahrhundert ausgegraben. Er wurde erst im frühen 19. Jahrhundert vom Westen wiederentdeckt und die Ausgrabungen begannen 1925.

Wenn Sie heute Jerash besichtigen, können Sie Sehenswürdigkeiten wie den Hadrian-Bogen aus dem 2. Jahrhundert und das Hippodrom besichtigen, das eines der kleinsten jemals gebauten römischen Hippodrome ist.

Ein großartiger Ort, um Ihre Zeit in Jerash zu beginnen, ist das Jerash Archeologiemuseum, das eine unglaubliche Sammlung von Artefakten beherbergt und die Entstehung und Entwicklung der Siedlung Jerash in den vergangenen Jahrhunderten auf erstaunliche Weise erklärt.

5. Totes Meer

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Das Tote Meer bahnt sich seinen Weg durch das Kernland der orientalischen Levante.

Es ist das niedrigste und salzigste Meerwasser der Welt und wird von aufsteigenden Bergen und ockerfarbenen Sanddünen umgeben, die sich alle majestätisch an der Oberfläche widerspiegeln, wenn die Sonne untergeht.

Heute ist das gesamte Gebiet an den jordanischen Ufern (die Westseite befindet sich über der Grenze in Israel) mit Stränden und Ferienhotels übersät, während der Süden des Meeres mit interessanten Mineralverdampfungsbecken für die Ernte von Carnallit, Kalium und Gold bedeckt ist.

Es ist bekannt, dass man im Toten Meer auf dem Rücken liegen und eine Zeitung lesen kann und es ist wahr! Hier können Sie dies ausprobieren.

Die Mineralien des Toten Meeres haben heilende Eigenschaften und viele Menschen buchen Exerzitien, um bei Beschwerden zu helfen. Der Schlamm aus dieser Gegend ist wunderbar für die Haut.

6. Amman

Amman ist ein großartiger Ort, um das Leben in Arabiens zu erleben und sich ein Bild von Geschichte und Kultur dieses Landes zu machen.

Amman ist die Hauptstadt von Jordanien und gleichzeitig die größte Stadt, das kulturelle Zentrum und das Handelszentrum.

Begeben Sie sich in das Gewirr der Straßen, die sich durch das hektische Zentrum der Hauptstadt schlängeln und sehen Sie das Mosaik aus frenetischen Souks und Minaretten von Moscheen, die die berühmte Gegend von Balad bilden.

Oder gehen Sie nach Abdali, wo grüne Boulevards schicken Cafés und Boutiquen Platz machen.

Es gibt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen, die man gesehen haben muss: das kolossale römische Theater; die Überreste von Ammonitenbefestigungen, usw. .

7. Zitadelle

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Das als Zitadelle bekannte Gebiet befindet sich auf dem höchsten Hügel von Amman, Jebel Al Qala (etwa 850 m über dem Meeresspiegel). Hier befand sich das antike Rabbath-Ammon.

Es ist seit der Bronzezeit bewohnt und von einer 1700 m langen Mauer umgeben, die während der Bronze- und Eisenzeit sowie der römischen, byzantinischen und umayyadischen Zeit mehrmals umgebaut wurde.

Es gibt viel zu sehen, aber die markantesten Sehenswürdigkeiten der Zitadelle sind der Herkules-Tempel und der Ummayad-Palast.

Artefakte aus der Bronzezeit belegen, dass der Hügel jahrtausendelang eine Festung und / oder Agora (offener Raum für Handel und Politik) war.

Die beiden riesigen Standsäulen sind die Überreste des römischen Herkulestempels.

Die eindrucksvollste Reihe historischer Gebäude der Zitadelle konzentriert sich auf den Umayyaden-Palast hinter dem kleinen (und eher altmodischen) archäologischen Museum.

Man glaubt, dass der Palast das Werk der Umayyaden-Araber ist und um 720 n. Chr. entstand. Er bestand aus einem umfangreichen Komplex von königlichen Gebäuden und Wohngebäuden und war einst die Heimat des Gouverneurs von Amman.

8. Wüstenschlösser

In der jordanischen Ostwüste, östlich von Amman, gibt es eine Sammlung von Burgen und Schlössern, die erkundet werden können. Diese Gebäude wurden von den Umayyaden erbaut und viele dienten der Verteidigung sowie als Aufenthaltsort für die Kaliffas.

Durch dieses Netzwerk von Burgen konnten die Umayyaden in der unversöhnlichen Wüstenlandschaft leben und gedeihen.

Es ist möglich, sich mehrere dieser Wüstenburgen an einem einzigen Tag anzusehen. Der Weg führt Sie zu den schwarzen Felsen und Mosaiken von Qasr Al-Hallabat, der fortlaufenden archäologischen Stätte von Hammam as-Sarah und die unglaublichen Fresken von Qasr Amra.

9. Ajlun

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Ajlun ist die Stadt der natürlichen und historischen Verschmelzung, in der die zeitlose historische Festung und die seltene Tierwelt bewundert werden können.

Die Burg von Ajlun thront über einem riesigen Hügel, der damals von seiner Stellung als Beschützer der Handelswege nach Syrien profitierte.

10. Al-Karak

Wenn Sie sich für Schlösser interessieren, ist Al-Karak auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Stadt Al-Karak, auch bekannt als Karak oder Kerak, liegt im Süden Jordaniens.

Sie ist bekannt für die überwiegend christliche Bevölkerung sowie die erstaunliche Burg. In Al-Karak befindet sich die Zitadelle von Kerak, die einst eine Hochburg der Kreuzfahrer war. Die Burg lag fast 500 Jahre in Trümmern.

Jetzt, nachdem die Restaurierung stattgefunden hat können Sie diesen Ort besichtigen, um die Teile zu sehen, die restauriert wurden.

Im unteren Teil der Burg befindet sich das Archäologische Museum von Karak mit einer beeindruckenden Sammlung, die mehr über die Geschichte der Region erzählt.

11. Aqaba

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Aqaba ist Jordaniens Tor zum Roten Meer.

Es reicht bis zum beliebten Ferienort Eilat in Israel über die Grenze und krönt die Spitze des salzigen Wassers mit einem Gemisch aus palmengesäumten Promenaden und gelben Sandstränden.

Heute machen weit verbreitete Sanierungsprojekte und die Errichtung luxuriöser Resorthotels in der südlich gelegenen Tala Bay Aqaba zum perfekten Zufluchtsort am Meer im Nahen Osten.

Sie können die antiken Ruinen des Tall Hujayrat Al-Ghuzlan besichtigen, die Dattelbäume des Shatt Al-Ghandour sehen oder Sie können sich die bunten Riffe ansehen, die die U-Boot-Betten umgeben .

12. Mujib Naturschutzgebiet

Dieses riesige Gebiet im Nordwesten Jordaniens verspricht ein atemberaubendes Land mit gewundenen Flusstälern und staubbedeckten Schluchten, steilen Tälern, die im Laufe der Jahrhunderte geformt wurden und unzähligen versteckten Gehwegen, die aus den Felsen entstanden sind.

Es ist als das niedrigste Naturschutzgebiet der Welt bekannt und fällt langsam in die salzhaltigen Gewässer des Toten Meeres ab.

Heute wird es größtenteils von Abenteuertouristen und Outdoor-Sportlern besucht, für die es Wanderungen und Klettertouren in den Canyons gibt. Außerdem können sie durch die trockene und staubige Luft mit Seilrutschen rutschen.

13. Dana Naturschutzgebiet

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Das Naturschutzgebiet Dana ist zweifelsohne eine der besten Jordanien-Sehenswürdigkeiten und bietet die Möglichkeit, in der freien Natur zu wandern.

Der Mittelpunkt ist das Dorf Dana aus dem 15. Jahrhundert, das weitgehend unberührt geblieben ist und einige Unterkünfte und Restaurants bietet, falls Sie sich für eine Übernachtung entscheiden.

Der Hauptgrund für den Besuch des Dana-Naturschutzgebiets ist das Wandern im Schutzgebiet, sowie das Klettern in den Schlitzschluchten und Tälern. Die Landschaft ist wunderschön und makellos, was unvergessliche Ausblicke und außergewöhnliche Fotomotive ermöglicht.

14. Madaba

Etwas südlich der Hauptstadt liegt Madaba, eine kleine Stadt, die für ihre religiösen Strukturen und ihre Kunst bekannt ist.

Die Stadt, die von ihrer prächtigen, vergoldeten Moschee und einer Sammlung von mit Stacheln versehenen Minaretten beherrscht wird, birgt auch einige beeindruckende alte Mosaike aus der Zeit der Umayyaden.

In den Nischen und Kapellen der orthodoxen St.-Georgs-Kathedrale lauern wundersame byzantinische Kunstwerke, sowie eine Ansammlung alter römischer Ruinen, die über die Stadt wuchern.

In den verblassenden osmanischen Häusern entlang der Hauptstraße können Sie auch gewürzreiche jordanische Mezze und Shisha probieren.

15. Irbid

Irbid ist dank seiner angesehenen Universität – der renommierten Yarmouk-Universität – und einer ganzen Reihe weiterer bekannter Hochschuleinrichtungen sehr erfolgreich.

Infolgedessen ist die Stimmung hier unbestreitbar lebendig und jugendlich und die Menschen in dieser geschäftigen Stadt im Norden sind stolz auf ihren zukunftsorientierten Ruf.

In den letzten Jahren haben Theorien, dass hier einst eine der antiken Dekapolen (eine der 10 größten Städte im römischen Osten) stand, an Bedeutung gewonnen und es gibt viele faszinierende Relikte und archäologische Beweise, die im örtlichen Museum zu sehen sind.

16. Zarqa

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Zarqa hat die totemischen archäologischen Ruinen und die beeindruckenden historischen Denkmäler der biblischen Ausmaße, die anderswo in Jordanien zu finden sind, aber es gibt noch etwas anderes, das Reisende in diese bodenständige Exklave von Amman lockt: ein raues Gefühl, das die moderne Energie des Nahen Ostens zeigt.

Heute gibt es hier unzählige Basare und Märkte, interessante kleine lokale Lebensmittelläden, Teehäuser und vieles mehr zwischen den verkehrsreichen Gassen, die Sie erkunden können und sollten.

Siehe auch: Kefalonia Sehenswürdigkeiten: 20 Attraktionen In Kefalonia

17. Ma’an

Ma’an ist eine weitere Stadt in Jordanien, die eine Kombination von Alt und Neu wiederspiegelt.

Im Süden der staubigen, sonnenverbrannten Stadt in der Wüste, befinden sich noch die Überreste einer viel älteren Siedlung.

Es wird angenommen, dass diese bis in die Zeit der Nabatäer zurückreichen und dass Ma’an einen Außenposten außerhalb von Petra und der Hauptstadt bildete.

Ma’an ist auch ein guter Zwischenstopp im Süden Jordaniens. Perfekt für Reisende, die auf ihrem Weg nach Ägypten und Israel eine Raststätte suchen.

18. Shobak

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Die antiken Ruinen von Shobak sind von endlosen Gipfeln und Tälern trockener Schlammhügel umgeben und werden gelegentlich von kahlem Gestrüpp und winterharten Akazienbäumen übersät. Dies ist ein weiterer Ort, der sich perfekt für jeden Geschichtsinteressierten eignet, der nach Jordanien reist.

Diese großartigen Palisaden und gewölbten Tore, die eigentlich nur als Shobak-Burg bekannt sind, brechen am Rand des wunderschönen Dana-Reservats zusammen.

Sie werden von Touristen kaum besucht, bieten aber einen einzigartigen Einblick in die Gebäude der europäischen Kreuzfahrer des 11. und 12. Jahrhunderts.

Erwarten Sie viele verwinkelte Tunnel und versteckte Kerker.

19. Das Jordantal, Al-Ghor

Al-Ghor liegt direkt am Jordan und ist voller Dattel-, Bananen- und tropischer Obstbauern. Es ist eine erfrischende Möglichkeit, die farbenfrohe und eher feuchte Seite Jordaniens zu erkunden.

Genießen Sie die frisch gepflückten Früchte, die Ihnen die Bauern und Bürger zur Begrüßung anbieten.

20. Ma’in Quellen 

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien

Wenn Sie sich müde fühlen, sind die heißen Quellen von Ma’in ein perfektes Heilmittel. Dieser Ort befindet sich zwischen Madaba und dem Toten Meer.

Gönnen Sie sich das heiße Wasser voller Mineralien und genießen Sie die Natur. Besuchen Sie für eine Übernachtung das Ma’in Hot Springs Spa & Resort, um sich wirklich verwöhnen zu lassen.

Jordanien Sehenswürdigkeiten: Die Besten Attraktionen In Jordanien
Hanna Neumann

Schriftsteller. Träumer. Ewiger Optimist.Ich liebe Bücher und Tiere. Ich bin etwas besessen von Kaffee, Schokolade und Kochen für meine Familie und Freunde. Neue Dinge und neue Orte kennenzulernen und vor allem neue Speisen zu probieren, macht mir Freude. Ich liebe das Abenteuer und die Spontanität, die das Reisen mit sich bringt. Daniel und ich lieben Abenteuer in unserem Leben. Selbst wenn wir zu Hause sind, gehen wir gerne zum Klettern, Snowboarden, Radfahren usw.Wir können nicht stillsitzen und wenn wir reisen, finden wir immer wieder neue Abenteuer. Es gibt viele verschiedene Abenteuer, die wir in verschiedenen Ländern machen können. Wir lieben es, wenn das Reisen uns erlaubt, zusammen zu sein. Wir lieben es, zusammen zu klettern, zusammen zu leiden, zusammen am Strand zu entspannen oder einfach nur nebeneinander zu sitzen, während wir ein Buch lesen. Ich weiß, das hört sich verrückt an, aber das sind wir. Wir lieben es, zusammen zu sein.

  • 1

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close