Mit einer atemberaubenden Küstenlandschaft, unberührten Wäldern und schneebedeckten Bergen wird Korsika dem Namen “Insel der Schönheit” gerecht. Entlang der Küste liegen attraktive Hafenstädte, viele Korsika Sehenswürdigkeiten und die Hänge sind übersät mit malerischen Dörfern.

Korsika bietet jede Menge Möglichkeiten. Es ist ein Paradies für Strandliebhaber, Wanderer und Outdoor-Sportler. Die Insel bietet einige der inspirierendsten Landschaften Europas und eine 1.000 Kilometer lange Küste mit wundervollem Wasser, das perfekt zum Schnorcheln oder Tauchen ist.

Obwohl Korsika seit 1769 zu Frankreich gehört, hat die Insel ihre eigene Kultur. Esel ziehen immer noch durch die Landschaft, die Musik ist einzigartig und die Küche bietet unverwechselbare Spezialitäten wie scharfen Käse, Kastanienpolenta und Kastanienkekse.

Entdecken Sie die besten Ausflugsziele auf dieser bezaubernden Insel mit unserer Liste der Top Korsika Sehenswürdigkeiten.

1.Aiguilles de Bavella

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Die scharfen Spitzen der Aiguilles de Bavella sind eine der schönsten Korsika Sehenswürdigkeiten und die spektakuläre Aussicht kann vom Bavella-Pass aus beobachtet werden.

Die Gipfel ragen über 1600 Meter in die Höhe und sind auch als Asinao-Hörner bekannt. Der Himmel ändert hier seine Farben von grau über ocker bis gold. Das Bavella-Massiv ist ein wunderbarer Ort für Aktivitäten wie Klettern, Canyoning und Wandern.

2. Calanques de Piana

An der Westküste Korsikas werden Sie sich auf der Straße von Calvi nach Ajaccio sehr klein fühlen.

Am beeindruckendsten ist es, wenn die D81 nach Süden in Richtung Piana enthlang fahren und sich die Felsspitzen ansehen, die einige hundert Meter hoch sind und bis zum Meer ragen.

An der Straße gibt es Rastplätze, an denen Sie Fotos machen können. Sollte dies nicht ausreichen, erhalten Sie vom Tourismusbüro in Piana eine Karte mit Wanderrouten.

Sentier Muletier ist ein Pfad, der einem Kamm hoch über der D81 folgt und besonders im späten Frühling schön ist, wenn die raue Landschaft mit Wildblumen übersät ist.

3. Ajaccio

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Dies ist eine der Korsika Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen müssen. Der berühmteste Sohn Korsikas, Napoleon Bonaparte, wurde in dieser geschäftigen Hauptstadt in einer angenehmen Lage am Golf von Ajaccio geboren.

Von verschiedenen Stellen in der Stadt können Sie einen sensationellen Blick auf das Meer genießen. Im Zentrum von Ajaccio befindet sich der Place de Gaulle, ein großartiger Platz mit einer Reiterstatue von Napoleon (1865 von Viollet le-Duc geschaffen).

Die Altstadt von Ajaccio ist ebenfalls einen Besuch wert, um den historischen Charme in diesem Labyrinth aus verwinkelten, engen Gassen zu entdecken. Ein Muss ist die Cathédrale d’Ajaccio aus dem 16. Jahrhundert, in der Napoleon 1771 getauft wurde.

Das bemerkenswerteste Kunstwerk der Kathedrale ist das Gemälde La Vierge au Sacré Côur von Eugène Delacroix.

4. Calvi Zitadelle – Korsika Sehenswürdigkeiten

Das Betreten der von Mauern umgebenen Haute-Ville von Calvi ist immer ein bedeutsames Ereignis: Sie müssen unter den kaiserlichen Mauern vorbeigehen, die im späten 15. Jahrhundert von der Republik Genua errichtet wurden, um die Flotten der französisch-osmanischen Allianz abzuwehren.

Nachdem Sie den Weg durch einen Tunnel gefunden haben, der einst von einer Zugbrücke verteidigt wurde, können Sie durch die Kopfsteinpflasterstraßen tüfteln und zu den Stadtmauern hinaufsteigen, um einen atemberaubenden Panoramablick auf die Bucht zu erhalten.

Die Zitadelle ist ein Symbol Calvis mit drei Bastionen, einer elegant verwitterten Barockkathedrale und einem historischen Haus, das einst von Christoph Kolumbus bewohnt wurde.

5. Bonifacio

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Bonifacio ist eine gut erhaltene befestigte Stadt auf einem steilen Kalksteinfelsen.

Die Stadt steckt voller altertümlicher Atmosphäre und ist ein Durcheinander mittelalterlicher Gassen. Das Herzstück ist die Eglise Sainte-Marie-Majeure aus dem 12. bis 13. Jahrhundert, eine romanische Kirche mit frühgotischen Elementen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Eglise Saint-Dominique aus dem 13. Jahrhundert, die eine strenge Fassade und ein schlichtes Interieur aufweist.

Bonifacio befindet sich im größten Naturschutzgebiet Korsikas, dem Réserve Naturelle des Bouches de Bonifacio, zu dem Kalksteinfelsen, Grotten am Meer und die Lavezzi-Inseln gehören. In der Nähe der Stadt gibt es zahlreiche schöne Strände.

Ein weiteres Ziel in der Nähe von Bonifacio ist der Hafen von Santa Teresa di Gallura in Sardini, nur eine einstündige Fahrt mit der Fähre entfernt.

6. Plage de Palombaggia

Viele Leute sehen Palombaggia als den besten Strand auf Korsika, denn er hat eine verführerische tropische Qualität: Der Sand ist weiß und weich und der Strand ist an einem sehr leichten Hang, so dass auch Erwachsene sehr weit ins Wasser gehen müssen, bis ihnen das Wasser bis zur Taille reicht.

Abgesehen von einigen isolierten Strandbars gibt es kaum Anzeichen von Tourismus.

Dies alles hat seinen Preis, da Sonnenhungrige auf Palombaggia von weit und breit reisen, um sich hier zu entspannen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass der Strand auch in der Hochsaison groß genug ist, um alle Gäste unterzubringen.

7. Calvi

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

In einer unglaublichen mediterranen Umgebung mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund begeistert Calvi die Besucher mit seinem sonnenverwöhnten Yachthafen und den langen, wunderschönen Stränden entlang der Bucht von Calvi.

Neben dem Sonnenbaden, Schwimmen und Verweilen in Straßencafés ist die antike Zitadelle eine der wichtigsten Korsika Sehenswürdigkeiten.

Die Zitadelle, die einen Felsvorsprung über dem Meer krönt und von imposanten Befestigungsanlagen umgeben ist, ist eine kleine, geschlossene Welt aus stimmungsvollen Kopfsteinpflasterstraßen, engen Gassen, Fußgängertreppen und historischen Gebäuden.

8. Maison Bonaparte – Korsika Sehenswürdigkeiten

Dieses Haus ist der Geburtsort von Napoleon Bonaparte und befand sich von 1682 bis 1923 in Besitz der Familie. In dem Raum, in dem Napoleon 1769 geboren wurde, können Sie alle möglichen Informationen über die Familie Bonaparte und Ereignisse aus der Jugend Napoleons erhalten.

Nicht-Franzosen können auf einen mehrsprachigen Audioguide zurückgreifen und obwohl fast keine der ursprünglichen Möbel und Kunstwerke des Hauses erhalten ist, präsentiert das Haus eine sorgfältig recherchierte Reproduktion dessen, was hier im späten 18. Jahrhundert gewesen wäre.

9. Bastia

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Für Reisende, die das wahre Korsika erleben möchten, ist diese lebhafte Küstenstadt der richtige Ort und eine der beliebtesten Korsika Sehenswürdigkeiten.

Bastia hat einen malerischen Hafen und eine malerische Altstadt (Terra Vecchia) mit engen Gassen und eng aneinander liegenden Häusern. Innerhalb der Terra Vecchia gibt es mehrere bemerkenswerte Kirchen: die Eglise Saint-Jean-Baptiste aus dem 17. Jahrhundert, die größte Kirche in Korsika; die barocke Chapelle de l’Immaculée-Konzeption; und die Chapelle Saint-Roch mit Blick auf das faszinierende Mittelmeer.

Auf einem Felsvorsprung südlich des Hafens befindet sich die alte Zitadelle aus dem Jahr 1378.

10. Cap Corse – Korsika Sehenswürdigkeiten

Die Halbinsel Cap Corse an der nördlichsten Spitze Korsikas ist eine der schönsten Gegenden der Insel. Die Halbinsel ist von einer Reihe von Ausläufern und fruchtbaren Tälern bedeckt, in denen Wein, Obst und Oliven wachsen.

Die Landschaft ist geprägt von mittelalterlichen Hochhäusern wie dem Pino auf einem bewaldeten Hügel. Nonza klammerte sich an eine Klippe und Rogliano, eine Ansammlung von Weilern und alten Fischereihäfen. Rogliano umfasst Erbalunga in der Nähe von Bastia; Macinaggio, mit einem Yachthafen; und Centuri, einen Arbeitshafen.

Eine der Top Korsika Sehenswürdigkeiten ist der Plage de Farinole. Dieser herrliche Sandstrand verfügt über ein weitläufiges Ufer mit viel Platz für Sonnenanbeter.

Der Strand ist wegen der geringen Strömung nicht besonders zum Schwimmen geeignet, aber die Wellen werden von Surfern geschätzt. Surfbretter können gemietet werden und es werden Kurse angeboten. Ein weiteres Highlight des Plage de Farinole ist das Restaurant am Strand.

Siehe auch: Bratislava Sehenswürdigkeiten: Die 15 Besten Attraktionen In Bratislava

11. Plage de Saleccia

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

An der Nordküste der Insel befindet sich eine unberührte Bucht mit zuckerweißem Sand, die sich mehr als einen Kilometer entfaltet und von Dünen umgeben ist, die mit dunkelgrünen Wacholderbüschen bedeckt sind.

Das, was es so perfekt macht, ist auch der einzige Nachteil des Strandes. Saleccia ist so abgelegen, dass Sie bereit sein müssen, eine angemessene Menge Geld zu zahlen oder einen langen Weg zu gehen, um dorthin zu gelangen.

Es gibt einen Yachtservice von den nahe gelegenen Häfen und einen 4 × 4-Transfer, aber beide kosten ab 50 € für eine Familie.

Eine andere Möglichkeit wäre, auf der D81 in das Dorf Casta zu fahren und über den Wanderweg hier her zu reisen, der Stunden dauern kann.

12. Sant´Antonino – Korsika Sehenswürdigkeiten

Die antike, von Mauern umgebene Stadt Sant’Antonino thront wie ein Adlernest auf einem fast 500 m hohen Granithügel und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft und das Meer. Sant’Antonino in der üppigen Balagne ist eines der ältesten Dörfer auf Korsika und verfügt über ein maurisches Erbe aus dem 9. Jahrhundert.

Sant’Antonino hat sich dank seines Charmes aus der alten Welt einen Platz in der Liste der “Plus Beaux Villages” (Schönsten Dörfer) Frankreichs erarbeitet. Besucher werden von dem mittelalterlichen Gewirr aus gewundenen Kopfsteinpflasterstraßen, Gassen und überdachten Gängen begeistert sein.

Etwa sieben Kilometer von Sant’Antonino entfernt, zwischen schneebedeckten Bergen und dem Meer, ist das Couvent Saint-Dominique de Corbara eine Oase der Ruhe auf einem üppigen Hügel mit erstaunlichen Ausblicken. Das Kloster steht Besuchern für spirituelle Exerzitien offen.

13. Scandola Naturschutzgebiet

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Das Naturschutzgebiet Scandola iist knapp 13 km von der Nordwestküste Korsikas entfernt und wurde aufgrund seiner rauen Schönheit und Artenvielfalt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Die Gegend lässt sich am besten mit einem Boot vom Hafen von Calvi in Richtung Norden erkunden.

Die Colombo Line bietet eine dreistündige Tour mit Blick auf die roten Klippen und vulkanischen Landzungen der Küste sowie auf die Buchten, Strände, Grotten, Inselchen und Seestapel, auf denen sich die durchscheinenden Gewässer befinden. Delfine und Seeadler werden Sie begleiten, wenn Sie Glück haben.

14. Chapelle de Notre Dame de la Serra – Korsika Sehenswürdigkeiten

Von Calvi aus nehmen Sie die D81B in Richtung Galéria und folgen der Beschilderung für diese Bergkapelle.

Dies ist ein hübsches Gebäude mit einer Statue der Jungfrau Maria, die einen Felsvorsprung gegenüber dem Meer krönt. Der Grund für eine Reise hierher ist jedoch die hervorragende Aussicht.

Wenn Sie nach Westen schauen, sehen Sie die gesamte Bucht von Calvi und sogar das zehn Kilometer entfernte Lumio.

Wenn Sie eine ernsthafte Wanderung anstreben, können Sie von Calvi hierher laufen. Die Wanderung dauert etwa 45 Minuten.

15. Désert des Agriates

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Das Dessert Agriates ist eine trockene Landschaft, eine wunderschöne Wildnis. Sie sollten dieses trockene, von Busch bewachsene Gebiet, zu dem auch ein Küstenweg gehört, der sich von Ostriconi nach Saint Florent erstreckt unbedingt erkunden.

Dies ist ein idealer Ort zum Wandern und man braucht mindestens zwei Tage für einen Besuch. Die Wüste umfasst auch die einsamen Strände von Saleccia und Loto aus perlweißem Sand und kristallklarem Wasser, was sie zu einer der schönsten Korsika Sehenswürdigkeiten macht.

Die 15.000 Hektar geschützte Wildnis unter diesem Namen war früher ein Gebiet fruchtbarer Ackerlandschaften – Agrar bedeutet „kultivierte Felder“. Waldbrände und Bodenerosion dezimierten jedoch die Ernten und in den 1970er Jahren wurde dieser Ort so, wie er heute ist.

Das Gebiet bleibt unbewohnt, aber nicht ohne Leben, da es teilweise von Buschland, Wiesen und malerischen Stränden bedeckt ist.

Zeugnisse der früheren Bewohner des Landes sind Pagliaghji, Steinhütten, die als Wohnhäuser, Scheunen oder Lagerhäuser hätten dienen können.

16. Sarténe – Korsika Sehenswürdigkeiten

Sartène ist stolz darauf, die “korsischste” Stadt zu sein. Diese charakteristische mittelalterliche Bergstadt wird aufgrund ihres außergewöhnlichen Erbes als “Ville d’Art et d’Histoire” (Stadt der Kunst und Geschichte) eingestuft.

Zu den Korsika Sehenswürdigkeiten gehören die Kirche Santa-Maria-Assunta mit ihrer einfachen Fassade, die typisch für korsische Kirchen ist, das ehemalige Palais des Gouverneurs Génois, heute Rathaus; L’Echauguette (Turm) mit weitem Blick auf das Vallée de Rizzanese; das Musée de la Préhistoire (Museum für Vorgeschichte); und Place du Maghju, ein Zentrum für Kunsthandwerkerboutiquen.

Etwa 15 Kilometer von Sartène entfernt befindet sich die Domaine Rosa de Caldane, eine verwöhnende Therme mit Hotel und Restaurant.

Jedes Jahr im Frühjahr feiert die Stadt den Karneval von Sartène. Dieses lebenslustige Karnevalsfestival bietet Paraden, musikalische Unterhaltung und Maskenbälle. In Sartène findet am Karfreitag eine jährliche religiöse Prozession namens “Catenacciu” statt, in der die Ereignisse der Passion Christi nachgestellt werden.

Einer der “Büßer” trägt ein schweres Kreuz und eine Kette während einer düsteren Prozession, die an der Eglise Sainte-Marie beginnt und durch die steilen Gassen von Sartene führt, in der Chapelle Saint Sébastien und am Altar der Kirche Sainte-Marie endet . Diese Veranstaltung, die älteste religiöse Tradition im Süden Korsikas, zieht Pilger aus nah und fern an.

17. Strände bei Porto Veccio

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten

Einige der traumhaftesten Sandstrände Korsikas befinden sich in der Nähe von Porto Vecchio, einem belebten Sommerferienort. Der bekannteste Strand ist der Plage de Palombaggia, der für sein breites Sandufer und sein ruhiges türkisfarbenes Wasser bekannt ist.

Ein weiterer ausgezeichneter Sandstrand ist der Plage de Santa Giulia. Beide Strände befinden sich in Lagunen, die eine geschützte Umgebung zum Schwimmen bieten.

Etwas weiter entfernt und weniger stark besucht ist der Plage de Rondinara, ein absolut traumhafter Sandstrand an der Bucht von Rondinara. Das kristallklare Wasser am Rondinara Strand hat eine fast tropische Qualität.

Die alte Hafenstadt Porto Vecchio ist auch einen Besuch wert, um die beeindruckende alte Zitadelle zu sehen. Im 16. Jahrhundert bauten die Genuesen diese uneinnehmbare Zitadelle mit stabilen Befestigungen, die intakt blieben.

Innerhalb der Zitadelle gibt es viele stimmungsvolle enge Gassen, überdachte Gänge und ruhige Plätze. Rund um den Place de la République finden Sie viele Restaurants und Geschäfte.

18. Gorges de la Restonica

Der Touristeninfodienst empfiehlt, dass Sie für diese acht Kilometer lange Wanderung Wanderschuhe tragen. Dies ist ein guter Rat, da sich dieser Weg entlang eines felsigen Flussbetts schlängelt und sogar einen Aufstieg über eine Kettenleiter beinhaltet.

Dieser Weg führt zur Quelle des Flusses Restonica am Melosee und es ist eine Wanderung, die Sie auch im Hochsommer unternehmen können, da die Wände und Wälder der Schlucht Schatten spenden und da Orte vorhanden sind, an denen Sie Ihre Füße im prickelnden Wasser abkühlen können oder sogar schwimmen gehen können.

Wenn Sie wirklich winterfest sind, können Sie auf fast 2.000 Metern Höhe zum Lago di Capitello weiterfahren.

Korsika Sehenswürdigkeiten: 18 Attraktionen In Korsika, Die Sie Nicht Verpassen Sollten