1. Hyde Park

Hyde Park London

Hyde Park ist der wahrscheinlich bekannteste und einer der größten Parks in London. Der Park ist von historischer Wichtigkeit, da er Schauplatz für eine Reihe von Demonstrationen und Protesten einschließlich der Proteste von Suffragetten war.

Der Hyde Park ist mit einer Fläche von 350 Hektar der größte offene Park in London und er ist seit 1635 ein beliebtes Ziel für Touristen. Ein Highlight des Parks ist der Serpentine, ein künstlich angelegter See aus dem 18. Jahrhundert, der zum Bootfahren und Schwimmen einlädt.

Besucher sagen, dass die ruhige Atmosphäre der Kensington Gardens an keinem anderen Ort wieder zu finden ist – und dass sie bei jedem Wetter einzigartig ist. Hier können Sie mit dem Paddelboot fahren, Schwäne sehen und im Zentrum der Stadt frische Luft einatmen. Ein Muss für jeden Besuch in London.

2. London Eye

London Eye

Eine Reise nach London ist ohne einen Besuch am legendären London Eye nicht vollständig. Ursprünglich zur Feier des Jahrtausends erbaut, ist das London Eye ein riesiges Riesenrad, das einen herrlichen Blick über die Stadt bietet. Diejenigen, die Höhenangst haben, sollten jedoch aufpassen: Wenn Sie sich auf einer Höhe von über 400 Metern befinden, könnte die 360-Grad-Aussicht Sie etwas aus dem Takt bringen.

Tickets können online gebucht werden, was Sie auch tun sollten, da dies eine Menge Zeit spart. Die Warteschlangen sehen oft lang aus, aber sie gehen schnell voran, da jedes Ticket eine Zeitangabe enthält. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera!

3. Tower of London

Tower of London

Im Tower of London sind die Kronjuwelen untergebracht und die sind wirklich ziemlich spektakulär! Sie können sich im Tower of London auch die Grabstätten von drei englischen Königinnen ansehen.

Der Tower of London war viele Jahre lang die Heimat der Könige und Königinnen Englands.

Vergessen Sie nicht, den White Tower zu besuchen, ein Wahrzeichen Londons und eine der berühmtesten Burgen der Welt. Im Inneren finden Sie die 350 Jahre alte Ausstellung „Line of Kings“, sowie Artefakte von Heinrich VIII, Charles I und James II.

Die Mehrheit der Reisenden sagt, dass der hohe Eintrittspreis für den Tower of London und die langen Schlangen jeden Cent wert sind.

4. Buckingham Palace

Buckingham Palace London

Eine Reise nach London ist unvollständig ohne einen Spaziergang durch den Green Park, um einen Blick auf den Buckingham Palace zu erhaschen. Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz von Königin Elizabeth II und seit 1837 die offizielle Residenz der Britischen Sovereign in London.

Der Palast ist teilweise für Besucher geöffnet, sodass Sie einen Teil des königlichen Lebensstils erleben können. Draußen können Sie den weltberühmten Wachenwechsel sehen. Dieses Verfahren findet mehrmals täglich statt und ist eine großartige Gelegenheit, die Tradition und die strenge Disziplin der königlichen Garde, die die legendäre Bärenfellmütze trägt, mitzuerleben.

5. Big Ben

Big Ben London

Der berühmteste Uhrturm der Welt, der Big Ben, ist ein Muss bei jedem Besuch in London. Big Ben ist eigentlich der Name der Glocke im Uhrenturm, welche zu jeder vollen Stunde läutet. Wenn Sie um 12:00 in der Gegend sind, können Sie hören, wie der Big Ben schon seit über 150 Jahren in London läutet.

Der Ursprung des Namens Big Ben ist nicht bekannt, es bestehen jedoch zwei verschiedene Theorien. Die erste besagt, dass der Big Bang nach Benjamin Hall dem First Commissioner of Works benannt wurde, welcher, wegen seiner Größe, als Big Ben bekannt war. Die zweite Theorie besagt, dass der Big Ben nach dem damaligen Boxchampion im Schwergewicht Benjamin Caunt benannt wurde.

Er wurde auch Big Ben genannt. Dieser Spitzname wurde oft für den Schwersten bzw. die oder das Schwerste in einer bestimmten Kategorie verwendet.

14 Wunderschöne Brücken In Europa

6. National Gallery

National Gallery London

Die Londoner National Gallery gehört zu den führenden Kunstmuseen der Welt und bietet einen fast vollständigen Überblick über die europäische Malerei von 1260 bis 1920.

Der Schwerpunkt des Museums liegt in den Sammlungen niederländischer Meister und italienischer Schulen des 15. Und 16. Jahrhunderts. Zu den Highlights zählt eine Karikatur (eine vorläufige Skizze) von Madonna von Leonardo da Vinci.

7. Oxford Street

Oxford Street London

Die Oxford Street ist nicht nur Londons Top-Shopping-Adresse, sondern auch die meistbesuchte Einkaufsstraße Europas. Sie verfügt über 300 Geschäfte und hat täglich über 500.000 Besucher.

Kaufen Sie in Designer-Stores und international bekannten Kaufhäusern wie Debenhams und House of Fraser bis zum Umfallen ein. Selfridges bietet Ihnen schöne und fesselnde Schaufenster, die sich mit den Jahreszeiten ändern. Diese enthalten oft interaktive Fenster und Werke von renommierten Künstlern.

8. Trafalgar Square

Trafalgar Square London

Der Trafalgar Square beherbergt die berühmte Nelsonsäule und bietet kostenfreien Zugang zur National Gallery. Nach einer kürzlich durchgeführten Neugestaltung kann diese über eine große Anzahl von Treppen vom Platz aus betreten werden. Dieser Zugang ist behindertengerecht. Die Galerie beherbergt unter anderen berühmte Werke von van Gogh, Monet und da Vinci.

Ein anderes bekanntes Merkmal dieses Platzes sind die Springbrunnen. Sie wurden kürzlich renoviert und das Wasser steigt jetzt aus den Brunnen hinauf in Richtung Himmel. Mit der mehrfarbigen, umweltfreundlichen LED-Belichtung sind sie besonders bei Nacht eine faszinierende Attraktion.

9. Die O2 Arena

O2 Arena London

Die O2 Arena wurde ursprünglich zur Feier des Jahrtausends unter dem Namen Millennium Dome errichtet. Sie war einst ein Ausstellungszentrum mit verschiedenen Ausstellungen und praktischen Aktivitäten, die sich vor allem an Kinder richteten. Heute ist sie ein erstklassiges Ziel für Live-Musik und Bühnenshows.

Hier treten regelmäßig die größten Figuren der Unterhaltungsbranche auf. Sie beherbergt auch ein Kino sowie verschiedene Bars und Restaurants mit Essen aus aller Welt. Die O2 Arena ist ein idealer Ort, um sich mit Freunden zu treffen.

10. Hampstead Heath

Hampstead Heath

Hampstead Heath ist einer der größten Parks in London und erstreckt sich über 790 Hektar. Er liegt auf einem der höchsten Punkte Londons und bietet vom Parliament Hill aus einen herrlichen Blick auf die Stadt.

Hampstead Heath bietet grasbewachsene Felder, Waldflächen und eine Reihe großer Teiche. Der Park ist der beste Ort, um die Natur in London mit vielen Tieren und kleinen Wäldern, in denen man sich verirren kann, zu erkunden. Für diejenigen, die sich mutig genug fühlen, im Freien zu schwimmen, gibt es Schwimmbäder. Besuchen Sie das Kenwood House, ein historisches Herrenhaus, das für seine kuratierte Kunstsammlung bekannt ist.

london sehenswurdigkeiten