Mystische ReisenUrlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Ferien
  • Menu
  • Menu

Kanada Sehenswürdigkeiten – Die 20 besten Attraktionen

Die beliebtesten Kanada Sehenswürdigkeiten sind eine Mischung aus den wertvollsten Naturwundern des Landes und urbanen Highlights. 

Ob Sie auf der Suche nach atemberaubender und unergründlicher Schönheit der Natur sind oder nach malerischen Städten voller faszinierender Architektur und von Menschenhand geschaffenen Wundern, Kanada hat zweifellos alles zu bieten.

Es gibt eine ganze Reihe von Kanada Sehenswürdigkeiten, die Sie in diesem zweitgrößten Land der Welt besuchen können.

Kanada wird Sie mit seinen pulsierenden Landschaften, der rauen Natur und der seelenerfüllenden Kultur hypnotisieren.

Mit seinen atemberaubenden Landschaften, dynamischen Städten und fantastischen Museen gibt es keinen Grund, warum die Kanada Sehenswürdigkeiten nicht auf der Bucket List eines jeden Touristen stehen sollten.

Hier sind die besten der besten touristischen Kanada Sehenswürdigkeiten:

1. Banff-Nationalpark und Moränensee

Banff-Nationalpark und Moränensee Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Die Komponenten, die die kanadischen Rockies zu einem ganzjährigen Traumziel machen, treffen im Banff National Park in perfekter Harmonie aufeinander.

Gegründet, nachdem Eisenbahnarbeiter auf eine heiße Thermalquelle gestoßen waren, wurde Banff 1885 zu Kanadas erstem Nationalpark und ist heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Erkunden Sie mehr als 1.600 km gepflegter Wanderwege zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferderücken.

Kommen Sie im Winter zurück und fahren Sie einige der feinsten Tiefschneeabfahrten der Welt.

Die Bergstädte Banff und Lake Louise bieten alle möglichen Annehmlichkeiten und alles, was Sie brauchen, um zu bleiben und diesen magischen Ort zu erkunden.

Moraine Lake (Moränensee) ist nur halb so groß wie sein nahe gelegener Nachbar Lake Louise, aber vielleicht sogar noch malerischer.

Er liegt im wunderschönen Valley Of The Ten Peaks im Banff-Nationalpark.

Dieser von Gletschern gespeiste See nimmt den intensivsten und lebhaftesten Farbton von Türkisblau an.

Die Kulisse der umliegenden majestätischen Berggipfel macht die Szene fast surreal.

2. Hotel de Glace

Hotel de Glace Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Jedes Jahr im Dezember nimmt ein paar Kilometer von Quebec City entfernt etwas Magisches in der verschneiten Landschaft Gestalt an.

Jedes Jahr wird das Hotel de Glace in einer unglaublichen technischen Meisterleistung von Grund auf aus Schnee und Eis gebaut.

Es ist ein glitzerndes Meisterwerk, komplett mit Eisskulpturen und -schnitzereien, Eisbetten, einer Eisbar und sogar einer Eiskapelle.

Die Temperatur im Inneren liegt zwischen -3°C und 5°C – also deutlich wärmer als die -25°C, die im Winter in Quebec draußen herrschen!

Das Hotel hat Feuerstellen im Inneren, um Sie warm zu halten.

Wenn Sie über Nacht schlafen, bekommen Sie eine richtige Matratze, isolierende Laken und einen strapazierfähigen Schlafsack, um Sie warm zu halten.

Ein Besuch in Nordamerikas einzigem Eishotel – das von Januar bis April geöffnet ist – ist ein Winterwunderland-Erlebnis, das jeder Abenteurer auf seine Bucket List setzen sollte.

Es ist die perfekte Krönung für einen Winterurlaub in Quebec.

3. Nahanni National Park Reserve

Nahanni National Park Reserve Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Das Nahanni National Park Reserve ist eine Wildnis mit wilden Bergen, wilden Flüssen und üppigen heißen Quellen, die sich entlang des South Nahanni River in der südwestlichen Ecke der Northwest Territories erstreckt.

Der Park wurde 1978 als Weltkulturerbe der Vereinten Nationen anerkannt.

Der South Nahanni River schlängelt sich über 320 km durch den Park, stürzt durch drei riesige, über 1000 m tiefe Canyons, stürzt 90 m über die Virginia Falls und rauscht vorbei an kochend heißen Quellen, eisigen Höhlen, aufsteigenden Bergen und brodelnden Stromschnellen.

Terrassenförmige Tuffsteinablagerungen, Karstformationen und ausgedehnte Höhlensysteme tragen zum Reiz dieses Parks bei.

Die Vegetation ist geprägt von borealen und alpinen Arten.

Häufige, großflächige Brände haben einen Großteil des Waldes geprägt.

Zu den 32 Säugetierarten des Parks gehören Dallschafe, Elche, Waldkaribus und Grizzlybären.

Wanderfalken, Trompeterschwäne und Steinadler gehören zu den 120 verzeichneten Vogelarten.

4. Royal Ontario Museum

Royal Ontario Museum Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Das Royal Ontario Museum (ROM) ist Kanadas größtes Museum, sowohl für Naturgeschichte als auch für Weltkulturen.

Das Royal Ontario Museum wurde am 16. April 1912 gegründet und wurde von der Universität Toronto und der Regierung von Ontario bis 1968 verwaltet, als es eine unabhängige Institution der Regierung von Ontario wurde.

Seit der Gründung des ROM hat das Museum seine Bestände an Artefakten und Exemplaren durch Ankäufe, Schenkungen und Feldforschung kontinuierlich erweitert.

Die vielfältigen Sammlungen des Museums umfassen etwa sechs Millionen Objekte.

Im Erdgeschoss befinden sich Galerien, die den Weltkulturen gewidmet sind.

Hier befinden sich zwei Galerien zu Kanada und eine Reihe von asiatischen Galerien.

Auf Ebene 2 befinden sich die naturhistorischen Galerien des ROM, die mit inspirierenden Objekten gefüllt sind, die die reiche Vielfalt der Erde darstellen.

Ebene 3 und 4 beherbergen Galerien von Weltkulturen mit Bezug zu Westasien, Ägypten, Textilien, Europa, Griechenland und Rom, Archäologie der Neuen Welt und Ethnologie.

Die Patricia Harris Gallery of Textiles & Costume befindet sich auf Ebene 5.

Eintrittspreise: Erwachsener – $20.00/ Kind (4 – 14) – $14.00

5. SGang Gwaay

SGang Gwaay Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

SGang Gwaay ist eines von drei verlassenen Haida-Dörfern, die von Parks Canada und dem Haida Watchmen-Programm geschützt werden.

Zu den anderen gehören Skedans und Tanu. SGang Gwaay ist eine von der UNESCO anerkannte Kulturstätte, die zum Weltkulturerbe in Kanada gehört.

Sie wurde 1981 als bedeutende archäologische und präkolumbianische Stätte in die Liste aufgenommen.

Mit der Ernennung dieser Stätte zum UNESCO-Schutzgebiet wird hoffentlich die Erhaltung eines alten Haida-Dorfes unterstützt, das sich im östlichen Teil von Anthony Island befindet.

Nach Ansicht von Archäologieexperten ist dieses Dorf wichtig, da es einen Einblick in die traditionelle Dorfanlage der First Nations an der Nordwestküste Kanadas bietet.

Gemäß der UNESCO-Welterbeliste ist SGang Gwaay ein Archipel an der Westküste von British Columbia, Kanada.

Dieses Gebiet stellt die Kultur der Haida in der Region dar.

Es gibt mehrere Überreste wie geschnitzte Pfähle in dem Gebiet und sind eines der besten Beispiele für diese Art von Kunst und Kultur in der Welt.

6. Lunenburg Old Town

Lunenburg Old Town Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Der Old Town Lunenburg Historic District wurde 1991 aufgrund seines Gridiron-Grundrisses, einem der frühesten und intaktesten britischen Modellpläne in Kanada, seiner starken historischen Assoziationen, insbesondere mit der Atlantikfischerei, und der Reichhaltigkeit und Homogenität seiner Architektur als nationale historische Stätte ausgewiesen.

Der historische Wert des Old Town Lunenburg Historic District liegt in dem ursprünglichen Plan, den gebauten Formen und Freiflächen innerhalb des Plans, den physischen und kulturellen Manifestationen der Hochseefischerei und des Schiffbaus und der harmonischen Integration der Stadt und der Meereslandschaft.

Der von Charles Morris bei seiner Landung am 8. Juni 1753 entworfene Altstadtplan von Lunenburg war der zweite britische Modellplan, der im heutigen Kanada erstellt wurde, ein gitterförmiger Plantyp, der eine direkte und wichtige Beziehung zur britischen kaiserlichen Siedlungspolitik hatte.

7. Uncle Tom’s Cabin

Uncle Tom’s Cabin wurde auf dem Gelände der Schwarzen-Siedlung errichtet, die Rev. Josiah Henson 1841 mitbegründet hatte.

Der Ort hat seinen Namen von Harriet Beecher Stowes erfolgreichem Anti-Sklaverei-Roman Uncle Tom’s Cabin von 1852, in dem eine Figur namens Tom vorkommt.

Josiah Henson wurde in die Sklaverei hineingeboren.

1830 entkam er mit seiner Frau und seinen vier Kindern über die Underground Railroad und überquerte schließlich den Niagara River nach Oberkanada (heute Ontario).

Henson kaufte 200 Acres in Dawn Township, um eine autarke Gemeinschaft für Sklavenflüchtlinge aufzubauen.

Das Gelände wurde im Februar 2005 vom Ontario Heritage Trust erworben.

Zu den Gebäuden der Dawn-Siedlung gehören das Josiah Henson Interpretive Centre, die Sägemühle, das Smokehouse, das Josiah Henson House und die Pioneer Church.

Das Josiah Henson Interpretive Centre umfasst eine Sammlung von Artefakten und Büchern aus dem 19. Jahrhundert, darunter eine seltene frühe Ausgabe von Hensons Autobiografie und ein signiertes Porträt von Queen Victoria, das sie ihm 1877 schenkte.

8. Stanley Park

Stanley Park Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Der Stanley Park (gegründet 1887, 4 km2) ist der erste Stadtpark Vancouvers und einer der größten Stadtparks in Kanada und eine der schönsten Kanada Sehenswürdigkeiten.

Er umfasst die Halbinsel westlich von Downtown Vancouver und ist von den Gewässern des Burrard Inlet, Coal Harbour und der English Bay umgeben.

Der Stanley Park befindet sich auf dem traditionellen Territorium der Coast Salish First Nations, einschließlich der Musqueam, Squamish und Tsleil Waututh.

Im Jahr 1886 bat der Stadtrat von Vancouver die kanadische Regierung um die Erlaubnis, das Militärreservat im Westen der Stadt als öffentlichen Park zu nutzen.

Die kanadische Regierung erteilte der Stadt 1887 die Erlaubnis, einen solchen Park anzulegen.

Der Stanley Park wurde dann am 27. September 1888 für die Öffentlichkeit eröffnet.

Der Park ist nach Generalgouverneur Frederick Arthur Stanley benannt.

Das populärste und dauerhafteste Infrastrukturprojekt im Stanley Park war der Bau des 8,8 km langen Seawall, der heute die Halbinsel umgibt.

Das Projekt dauerte mehr als ein halbes Jahrhundert, begann 1914 in kleinen Abschnitten am Brockton Point und Second Beach und endete 1971 in der Nähe des Third Beach.

National Gallery of Canada Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Die National Gallery of Canada befindet sich auf einem markanten Felsvorsprung mit Blick auf den Ottawa River und gegenüber dem kanadischen Parlament.

Sie wurde als ein bürgerliches Ziel konzipiert, das die prestigeträchtige Sammlung nationaler Kunst und Schätze des Landes präsentiert.

Die beeindruckende Museumssammlung wird durch ein Netzwerk von verglasten Zeremonial- und Prozessionsräumen organisiert, die die Aktivität nach außen hin ausdrücken und eine Reihe von großflächigen, tagesbelichteten Ausstellungssälen miteinander verbinden.

Die Ausstellungsräume werden durch innere Gartenatrien und eine Große Halle ergänzt.

Die National Gallery beherbergt 132.700 Quadratmeter an Galerien sowie Einrichtungen für Bildungsprogramme, Konservierung, Kunstlager und Verwaltung.

Eine sanft ansteigende Kolonnade führt vom Haupteingang am Sussex Drive zur Great Hall mit weitem Blick auf den Parliament Hill und den Ottawa River.

Von der Great Hall aus bildet die Promenade eine zweite Achse, die zu einer zweiten, großvolumigen Rotunde führt.

Alle Galerien werden entweder von der Great Hall oder der Rotunda aus betreten.

10. CN Tower, Toronto

CN Tower, Toronto Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Wenn Sie eine Reise nach Toronto planen, sollten Sie eine der berühmtesten Kanada Sehenswürdigkeiten und Ikonen der Skyline von Toronto besuchen: den CN Tower.

Er befindet sich in der Innenstadt von Toronto und hat eine Höhe von 553,33 m.

1.537 Arbeiter arbeiteten 24 Stunden am Tag, fünf Tage die Woche und brauchten ungefähr 40 Monate, um ihn für 63 Millionen CA$ zu bauen.

Die Idee für den CN Tower entstand 1968 aus dem Wunsch der Canadian National Railway, eine große TV- und Radiokommunikationsplattform zu bauen, um den Großraum Toronto zu versorgen und gleichzeitig die Stärke Kanadas und der kanadischen Industrie zu demonstrieren.

Er wird weiterhin als Kommunikationsturm für eine Reihe verschiedener Medien und von zahlreichen Unternehmen genutzt.

Sein Name “CN” bezog sich ursprünglich auf Canadian National, die Eisenbahngesellschaft, die den Turm baute.

An einem klaren Tag können Besucher von der Aussichtsplattform des CN Towers aus über 160 Kilometer weit blicken – bis zu den Niagarafällen und über den Ontariosee bis zum Staat New York.

11. Niagara Falls

Niagara Falls Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Die Niagarafälle sind eine der wichtigsten Kanada Sehenswürdigkeiten (und der Welt).

Für diejenigen unter Ihnen, die mit der Gegend nicht vertraut sind, Niagara Falls ist eine Stadt in Ontario, Kanada.

Auf der anderen Seite der Grenze/des Flusses gibt es auch ein Niagara Falls, New York in den USA – nur um die Dinge verwirrend zu machen.

Die Gruppierung von Wasserfällen an diesem Punkt wird ALSO Niagara Falls genannt – und es gibt drei Wasserfälle (Canadian Falls “Horseshoe Falls”, American Falls und Bridal Veil Falls), die wir später in diesem Beitrag skizzieren werden. 

Niagara Falls, Ontario ist Teil der größeren Niagara Region, die auch ein Gebiet südlich des Ontariosees umfasst, das Niagara on the Lake genannt wird.

Diese Region ist aufgrund ihres Klimas und ihrer Geographie etwas Besonderes – und damit eine der Top-Weinbauregionen in Kanada – und auch weltweit bekannt.

12. Old Québec

Old Québec Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Das historische Herz von Quebec City steht seit 1985 auf der prestigeträchtigen Welterbeliste der UNESCO, denn es ist die pulsierende Wiege Französisch-Amerikas und noch immer von seinen Festungsanlagen umgeben.

Die malerischen Straßen, die von den Franzosen im 17. Jahrhundert angelegt wurden, sind heute aufwendig restauriert und saniert.

Alt-Quebec besticht durch seine Mischung aus französischem und britischem Baustil, seine Parks, seine Geschäfte und seine einzigartige Topografie: Gewundene Hügel verbinden die Ober- und die Unterstadt und ermöglichen den Blick auf den majestätischen St. Lawrence-Strom auf dem Cap Diamant.

Sein einzigartiger Charme begeistert Millionen von Touristen.

Der Wunsch, den ursprünglichen Charakter zu bewahren, der die Besiedlung Nordamerikas durch die Franzosen widerspiegelt und der in Alt-Quebec noch immer deutlich sichtbar ist, hat sich bis heute gehalten, dank öffentlicher Interessenvertretungsbewegungen und staatlicher Maßnahmen.

All diese Bemühungen haben es möglich gemacht, den einzigartigen Charme von Alt-Quebec zu bewahren und die wesentlichen Aspekte des historischen Erbes zu präsentieren.

13. Ottawa’s Parliament Hill

Ottawa's Parliament Hill Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Der Parliament Hill ist der dominierende Ort in der Innenstadt von Ottawa und der Mittelpunkt für die meisten nationalen Feierlichkeiten Kanadas, einschließlich ganztägiger Veranstaltungen und eines spektakulären Feuerwerks am 1. Juli, dem Canada Day.

Die Parlamentsgebäude mit ihrer großartigen Sandsteinkonstruktion, den steil aufragenden Kupferdächern und den vielen Türmen sind ein beeindruckender Anblick.

Im Jahr 1860 legte Prinz Edward (der spätere König Edward VII.) den Grundstein für die ursprünglichen Gebäude, die rechtzeitig fertiggestellt wurden, um die Eröffnungssitzung des ersten Parlaments des neuen Dominion of Canada im Jahr 1867 zu beherbergen.

Wenn Sie durch das Haupttor an der Wellington Street eintreten und sich dem Centre Block mit seinem stattlichen zentralen Friedensturm nähern, werden Sie an der Centennial Flame vorbeikommen, die vom damaligen Premierminister Lester B. Pearson am Silvesterabend 1966 entzündet wurde, um den Beginn von Kanadas hundertstem Jahr zu feiern.

Im Juni, Juli und August können Sie die Royal Canadian Mounted Police (liebevoll Mounties genannt) auf dem Parliament Hill treffen.

Sie sind freundlich – und lieben es, sich fotografieren zu lassen.

14. St. John’s Signal Hill

St. John's Signal Hill Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Der Signal Hill, der die Skyline dominiert und die schmale Einfahrt zum Hafen von St. John’s überblickt, war ein wichtiger Teil der Militär- und Kommunikationsgeschichte dieser Provinz und hat den Platz Neufundlands in der Welt geprägt.

Heute bietet Signal Hill dem Besucher eine Reihe von Möglichkeiten.

Der Cabot Tower ist ein Muss – eine steinerne Festung auf der Spitze des Hügels, in der Soldaten und Signalmänner ein wachsames Auge hatten.

Im Hauptgeschoss des Turms finden Sie den Heritage Shop.

Kommen Sie herein und genießen Sie die Musik und unterhalten Sie sich mit dem Personal über das Wetter und den Wind, während Sie eine große Auswahl an Geschenken, Kunsthandwerk, Musik und Büchern kaufen.

Holen Sie sich ein Exemplar von “The Lookout” und erfahren Sie mehr über die Menschen, die auf dem Signal Hill gelebt und gearbeitet haben.

Eine ausführliche Interpretation der Stätte ist im Besucherzentrum erhältlich.

Zusätzlich zur Geschichte des Ortes bietet er atemberaubende Ausblicke auf St. John’s und die zerklüftete Küste der Avalon Halbinsel.

Es gibt auch einen Wanderweg, der vom Cabot Tower zur Battery und zurück führt.

15. Old Montreal

Old Montreal Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Eine der bemerkenswertesten Konzentrationen von Gebäuden aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert in Nordamerika ist Alt-Montréal, das reizvolle Viertel im Pariser Stil zwischen dem Hafen und dem Bankenviertel.

In den letzten Jahrzehnten liebevoll restauriert, ist das Viertel bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt.

Das Schlendern durch die kurvigen Kopfsteinpflasterstraßen mit den Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert als historische Kulisse ist hier besonders beliebt.

Das ganze Gebiet ist ein Labyrinth aus engen Straßen und Gassen, mit interessanten Geschäften und Restaurants, die in versteckten Bereichen versteckt sind. Alt-Montréal erkundet man am besten zu Fuß, beginnend an der Metrostation Champ de Mars.

Das Rathaus und der Place Jacques-Cartier befinden sich direkt südlich der Station.

Die Rue St. Paul und die Rue Notre-Dame führen zu weiteren historischen Stätten, gehobenen Restaurants und Luxusgeschäften.

Eine der beeindruckendsten Kanada Sehenswürdigkeiten in Old Montréal ist das spektakuläre Innere der Notre-Dame-Basilika.

Sie befindet sich am Place d’Armes und ist Montréals älteste katholische Pfarrkirche, gegründet 1656.

Ihre Zwillingstürme (69 Meter) sind beeindruckend, aber das erstaunliche Innere des Gebäudes von 1829 ist das wahre Highlight.

Siehe auch: 20 Wundervolle Kanadische Spezialitäten, Die Sie Probieren Müssen

16. Calgary Stampede

Calgary Stampede Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Die Calgary Stampede ist ein jährliches Rodeo, eine Ausstellung und ein Festival, das jedes Jahr im Juli in Calgary, Alberta, stattfindet.

Diese Veranstaltung beansprucht für sich, “The Greatest Outdoor Show on Earth” zu sein, zieht jedes Jahr über eine Million Besucher an und bietet eines der größten Rodeos der Welt, eine Parade, Bühnenshows, Konzerte, landwirtschaftliche Wettbewerbe, Chuckwagon-Rennen und Ausstellungen der First Nations.

Im Jahr 1912 organisierte der amerikanische Veranstalter Guy Weadick sein erstes Rodeo und Festival, bekannt als Stampede.

Er kehrte 1919 nach Calgary zurück, um die Victory Stampede zu Ehren der aus dem Ersten Weltkrieg zurückkehrenden Soldaten zu veranstalten.

Weadicks Festival wurde zu einer jährlichen Veranstaltung, als es 1923 mit der Calgary Industrial Exhibition zur Calgary Exhibition and Stampede vereint wurde.

Heute ist die Calgary Stampede zu einem der reichsten Rodeos der Welt, einem der größten Festivals Kanadas und einer der bedeutendsten Touristenattraktionen der Stadt und Kanada Sehenswürdigkeiten geworden.

Die Rodeo- und Chuckwagon-Rennen werden in ganz Kanada im Fernsehen übertragen.

17. Canadian Museum for Human Rights

Canadian Museum for Human Rights Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Das Kanadische Museum für Menschenrechte (CMHR) ist eine kanadische Crown Corporation und ein nationales Museum, das sich in Winnipeg, Manitoba, in der Nähe von The Forks befindet.

Der Zweck des Museums ist es, “das Thema Menschenrechte mit einem besonderen, aber nicht ausschließlichen Bezug zu Kanada zu erforschen, das Verständnis der Öffentlichkeit für die Menschenrechte zu verbessern, den Respekt für andere zu fördern und zur Reflexion und zum Dialog anzuregen.”

Es wurde am 19. September 2014 feierlich eröffnet. Das Kanadische Museum für Menschenrechte wurde 2008 durch die Verabschiedung von Bill C-42, einer Änderung des kanadischen Museumsgesetzes, gegründet und ist das erste neue nationale Museum, das in Kanada seit 1967 geschaffen wurde, und es ist das erste neue nationale Museum, das sich außerhalb der National Capital Region befindet.

18. Whistler Ski Resort

Whistler Ski Resort Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Whistler Kanada ist das größte Skigebiet in Nordamerika und das größte Skigebiet der Welt außerhalb von Europa.

Das Skigebiet Whistler Blackcomb besteht aus den miteinander verbundenen Bergen Whistler Mountain und Blackcomb Mountain und hat eine unglaubliche Fläche von 3.307 Hektar, einen riesigen Höhenunterschied von 1.609 Metern, über 200 markierte Pisten und viele Möglichkeiten abseits der Pisten.

Das Skigebiet von Whistler ist so groß, dass es statt einer Pistenkarte einen Atlas gibt! Whistler liegt in British Columbia an der Westküste Kanadas, etwa 125 km nördlich von Vancouver und 58 km nördlich von Squamish.

Whistler war Gastgeber der alpinen Skiwettbewerbe der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver sowie der Bob-, Rodel- und Skeletonwettbewerbe.

Einige Skigebiete profitieren enorm von der Bekanntheit als Gastgeber der Olympischen Winterspiele, aber Whistler Blackcomb zog bereits Tausende von Besuchern aus der ganzen Welt an.

19. Butchart Gardens

Butchart Gardens Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Butchart Gardens Historic Site ist eine der international bekanntesten öffentlichen Kanada Sehenswürdigkeiten, die seit 1904 für Besucher geöffnet ist.

Sie befindet sich auf der Saanich-Halbinsel, etwa 21 Kilometer nördlich von Victoria, British Columbia.

Die Gärten befinden sich auf dem Gelände eines ehemaligen Steinbruchs und grenzen an das Tod Inlet.

Die ausgewiesene Fläche der Gärten umfasst etwa 5,26 Hektar und entspricht den Bereichen, die unter der Leitung von Jennie Butchart zwischen 1904 und 1939 entwickelt wurden.

Die Gärten bieten dramatische Blumendarstellungen in einer Vielzahl von Garteneinstellungen und -stilen vor einem Hintergrund aus alten Bäumen und Sträuchern, die durch ein Netzwerk aus Wegen und Übergangsbereichen miteinander verbunden sind.

Überall im Garten gibt es Aussichtspunkte, die einen Blick auf Tod Inlet und die dahinter liegenden Hügel bieten.

Die offizielle Anerkennung entspricht im Großen und Ganzen den historischen Gärten, die von Mrs. Jennie Butchart zwischen 1904 und 1939 angelegt wurden, und schließt das Wohnhaus ein, das von dem Architekten Samuel Maclure für die Butcharts umgebaut und vergrößert wurde.

20. Mingan Monoliths

Mingan Monoliths Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Das Mingan Archipelago Nationalpark-Schutzgebiet zeichnet sich durch die größte Konzentration von erodierten Monolithen in Kanada aus.

Bestehend aus über tausend Inseln und Inselchen, wird dieser Park Sie sicher faszinieren, wenn Sie die riesigen Kalksteinformationen, die vielfältigen ökologischen Gebiete, die reiche Flora und die unzähligen Seevogelarten beobachten.

Die Leuchtturmstationen erinnern an die maritime Geschichte dieser Region und an die Lebensweise der Leuchtturmwärter.

Kanada Sehenswürdigkeiten - Die 20 besten Attraktionen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close