Mystische ReisenUrlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Ferien
  • Menu
  • Menu

Die 10 Besuchenswertesten Städte In Litauen

Litauen ist in 10 Bezirke, 60 Gemeinden und 500 Verwaltungsgebiete unterteilt.

Die Hauptstadt Litauens ist Vilnius.

Aber neben dieser Stadt hat Litauen zahlreiche Sehenswürdigkeiten  sowie viele Orte und Städte, die Sie auf jeden Fall besichtigen sollten.

Lassen Sie uns die besten Städte Litauens erkunden, die einen Besuch wert sind:

1. Vilnius

Vilnius Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Vilnius ist von üppig grünen Wäldern, Hügeln und Tälern umgeben und hat Flüsse, die mitten durch die Stadt fließen.

Vilnius war im fünfzehnten Jahrhundert die Hauptstadt des größten europäischen Staates – des Großherzogtums Litauen – der sich von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstreckte.

Als sich das Königreich Polen und das Großherzogtum Litauen vereinigten, blieb Vilnius eine der wichtigsten Städte innerhalb der Union, die später als Litauisch-Polnisches Commonwealth bekannt wurde.

Heutzutage ist Vilnius eine moderne, multikulturelle und sehr schöne Stadt.

Dies multikulturelle Erbe zeigt sich in ganz Vilnius und wird durch ganze Altstadtbereiche sichtbar.

2. Kanaus

Kanaus Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Die beeindruckende mittelalterliche Altstadt von Kaunas weist eine ganz andere Architektur auf als das, was man in der Altstadt von Vilnius finden kann.

Historisch gesehen war Kaunas während der Zeit der Hanse ein wichtiges Handelszentrum, daher haben viele Gebäude in der Altstadt einen Hauch von deutschem architektonischem Einfluss.

Außerdem wurde Kaunas während der Sowjetzeit weniger zerstört, so dass mehr von der alten Architektur original ist, insbesondere im Vergleich zu Vilnius.

Die schönste Straße in der Altstadt ist die Vilniaus gatve.

Um von der Laisves pr. in die Altstadt und in den neuen Teil der Stadt zu gelangen, müssen die Besucher einen unterirdischen Gang benutzen…

3. Klaipėda

Klaipėda Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Klaipėda ist die drittgrößte Stadt Litauens im westlichen Teil des Landes, direkt an der Ostsee gelegen.

Die Stadt ist der einzige eisfreie Seehafen und das wichtige Wirtschafts-, Bildungs- und Transportzentrum des Landes.

Sie hat eine Bevölkerung von 151.227 Einwohnern (2017). Klaipėda ist eine saisonale Stadt: sie wird von Anfang Mai bis Anfang September lebendig, geschäftig und voll von Touristen Erholungszentrum.

Die Stadt bietet eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten im Freien: Segeln im Meer, malerische Fahrradwege, Litauisches Meeresmuseum und Delfinarium, einfacher Zugriff auf saubere und sandige Strände.

Klaipėda ist auch für seine jährlichen Sommerfestivals im Freien bekannt: Klaipėda Schloss-Jazzfestival im Juni und Meeresfestival am Ende des Monats Juli.

4. Palanga

Palanga Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Palanga ist ein Kurort an der litauischen Ostseeküste.

Palangos Pliažas ist ein langer Strand, der von Dünen umgeben ist.

Palangos Tiltas, eine L-förmige Seebrücke, wurde in den späten 1800er Jahren errichtet. Sie schließt sich an die lebhafte, von Bars und Restaurants gesäumte Fußgängerzone Basanavičiaus an.

Der Neorenaissance-Palast Tiskevičiai beherbergt das Bernsteinmuseum Palanga, das eine große Ausstellung von Bernstein und Exponate zur Geschichte des Edelsteins zeigt.

5. Druskininkai

Druskininkai Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Druskininkai (20 000 Einwohner) ist ein Erholungsort, der um Quellen mit angeblich heilender Wirkung herum gebaut wurde.

Im Wesentlichen in einem Wald gelegen, ist der Kurort voller Natur, mit vielen Bäumen, Blumengärten, Parks, mehreren Seen und zwei Flüssen innerhalb seiner Grenzen.

Der langjährige Bürgermeister von Druskininkai Malinauskas entwickelt seine Stadt zu einem ganzjährigen Kurort.

Im Stadtzentrum wurde ein neuer überdachter Wasser-Themenpark eingerichtet. 3 km nördlich wurde eine Skihalle mit einem künstlichen Hügel (Snow Arena), eine der größten derartigen Anlagen der Welt, gebaut.

So konnte man in den kältesten Wintern schwimmen und in den heißesten Sommern in Druskininkai Ski fahren.

6. Birštonas

Birštonas Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Birštonas ist ein einzigartiger Ferienort in Litauen, der in den Mäandern des Flusses Neman liegt.

Die Stadt, die für ihre ganzjährig offenen Mineralwasserquellen, Schlamm- und Klimatherapie bekannt ist, liegt im Herzen Litauens.

Sie liegt außerdem in einer sehr strategisch günstigen Lage, da Sie andere litauische Städte wie Vilnius, Kaunas, Alytus und Marijampolė mit dem Auto in nur einer Stunde erreichen können.

Die Geschichte von Birštonas – einer der ältesten Ferienorte Litauens – reicht bis ins Mittelalter zurück.

Die Wiedergeburt der Stadt begann in der Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Menschen begannen, Mineralwasser zu Heilzwecken zu nutzen.

7. Šiauliai

Šiauliai Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Šiauliai ist eine Stadt im Norden Litauens.

Es ist ein Tor zum Hügel der Kreuze, gleich im Nordosten.

Der Wallfahrtsort wurde im 19. Jahrhundert als Symbol des Widerstands gegen die russische Herrschaft errichtet.

Im Stadtzentrum befinden sich das Museum Aušros, das Fotomuseum mit alten litauischen Fotos und einer Camera obscura sowie das Fahrradmuseum.

Heute umfasst er mehr als 100.000 Kreuze.

8. Trakai

Trakai Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Trakai ist die Stadt an drei Seen, 28 km westlich von Vilnius, die in Litauen jährlich mehr als zwei Millionen Touristen anzieht.

Sie ist bekannt für ihre natürliche Schönheit der Landschaften, Wildreservate, Wälder und das Inselschloss auf dem See Galvė, das das einzige seiner Art in Europa ist.

Nach Angaben aus dem Jahr 2008 leben in Trakai etwa 5400 Einwohner. Die Fläche der Stadt beträgt 11,5 km2.

Die Geschichte von Trakai begann im 13. Jahrhundert, als 4 km von der heutigen Stadt entfernt das Alte Trakai gegründet wurde.

Es wird erzählt, dass das Alte Trakai im 13. Jahrhundert eine der stärksten Verteidigungsstädte Litauens war, da das Herzogtum Litauen regelmäßig vom Deutschen Orden angegriffen wurde.

9. Anykščiai

Anykščiai Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Anykščiai – eine Stadt, die auf beiden Seiten des Šventoji-Flusstals gegründet wurde und ein so wunderbarer Teil Litauens ist.

Natur und Geschichte haben hier so viele beeindruckende Reichtümer versammelt, dass tatsächlich ein kleiner Teil der Region zu einem Park wurde, und dabei passt er zu allem, was Litauen attraktiv macht.

Die einzige Stadt in Litauen, in der noch immer Züge auf den Gleisen fahren, die im 19. Jh. gebaut wurden.

10. Rumšiškės

Rumšiškės Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Rumšiškės ist eine litauische Stadt (1.700 Einwohner), die 20 km östlich von Kaunas am Nordufer des Kaunas-Stausees liegt.

Der südliche Teil der Stadt (einschließlich des Geburtsortes des litauischen Dichters Jonas Aistis) liegt heute unter dem Wasser des künstlichen Sees.

Die St.-Michael-Erzengel-Kirche aus dem 18. Jahrhundert von Rumšiškės (im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut) wurde gerettet und 1958, als der Stausee angelegt wurde, an ihren jetzigen Platz verlegt.

Die Stadt ist bekannt für ihr ethnographisches Freilichtmuseum, das größte seiner Art in Litauen.

Die 10 besuchenswertesten Städte in Litauen

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close