Portugal ist so ein tolles Land! Sie werden von all den wunderbaren Orten und den bemerkenswert vielfältigen Portugal Sehenswürdigkeiten einfach nur beeindruckt sein.

Das Land ist untrennbar mit dem Meer verbunden und verfügt über mehr als 800 Kilometer verlockende Atlantikküste.

Die Hauptstadt Lissabon genießt eine atemberaubende Lage in der Nähe der Flussmündung des Tejo. Von hier aus segelten im 15. und 16. Jahrhundert Seefahrer auf epischen Entdeckungsreisen und Portugal pflegt seitdem eine stolze Seefahrtstradition.

Das Innere Portugals vereint dramatische nördliche Gebirgszüge mit den weiten Ebenen der sonnengebrannten Zentralregionen des Landes. Im Süden flankieren einige der besten Strände Europas mit malerischen Buchten und warmem, flachem Wasser.

Überall sind Steindörfer, bezaubernde Städte und kosmopolitische Städte verteilt, in denen historische Paläste und Schlösser, Museen und Klöster darauf warten, erkundet zu werden.

Eine Reise nach Portugal kann auch einen Besuch der grünen, subtropischen Insel Madeira bedeuten – der “Garteninsel” – oder des abgelegenen, aber ruhigen Azoren-Archipels.

Hier sind die besten Portugal Sehenswürdigkeiten:

1. Mosteiro dos Jeronimos

Das Mosteiro dos Jeronimos in Lissabon ist eines der wichtigsten Gebäude in ganz Portugal.

Die Kirche und das angrenzende Kloster sind im manuelinischen Stil erbaut und ein Großteil des Innenraums ist reich verziert, insbesondere der Abschnitt, der als Südportal bekannt ist.

Es gibt auch anmutige Kreuzgänge und Sie finden hier auch Denkmäler wie das Grab von Vasco de Gama und das des berühmten portugiesischen Dichters Luis de Camoes.

2. Oceanário de Lisboa

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Das Ozeanarium in Lissabon ist eine der beliebtesten Portugal Sehenswürdigkeiten und wurde hervorragend konzipiert, um die verschiedenen Lebensräume der Ozeane in der Welt hervorzuheben.

Dies ist eines der besten und größten Ozeanarien Europas mit einer Vielzahl von Fischen und Meerestieren. Vier getrennte See- und Landschaften bilden die Ökosysteme der Ozeane des Atlantiks, des Pazifiks, des Indischen Meeres und der Antarktis nach.

Ein riesiges zentrales Aquarium, von verschiedenen Ebenen aus sichtbar, wimmelt von Haien, Rochen und vielen anderen Flossenwundern und Bewohnern der Tiefe. Das transparente Plexiglas-Design lässt kleinere tropische Arten in separaten Aquarien um das Hauptaquarium herum mit ihren größeren Verwandten schwimmen.

Ergänzt wird dieses unglaubliche Schauspiel durch die Freiluftlandschaften, in denen Pinguine, Seeotter und andere niedliche und kuschelige Vögel und Säugetiere in unbeschwerter Harmonie zusammenleben.

3. Nationalpalast von Pena

Der Pena Nationalpalast wirkt wie ein Märchenschloss, das an bewölkten Tagen über den Wolken steht. Man kann es jedoch an einem klaren Tag von Lissabon aus sehen.

Es wurde von König Ferdinand II. geschaffen und ist ein beeindruckendes Beispiel für die Romantik des 19. Jahrhunderts, nicht nur in Portugal, sondern auch auf der ganzen Welt, da es maurische und manuelinische Baustile kombiniert.

Dieser Ort wurde im Mittelalter als Kapelle Unserer Lieben Frau von Pena nenutzt und wird heute zu staatlichen Anlässen genutzt.

4. Belem Tower – Portugal Sehenswürdigkeiten

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Der Belem Tower, auch als Turm von St. Vincent bekannt, befindet sich auf einer ehemaligen Insel im Tejo in Lissabon, der Hauptstadt Portugals.

Der imposante Turm aus dem Jahr 1515 wurde gebaut, um Lissabon vor Eindringlingen zu schützen und die Freunde der Stadt willkommen zu heißen.

Der vierstöckige Kalksteinturm wurde im Zeitalter der Entdeckung erbaut und ist mit einer Bastion verbunden. Die Bastion bot Platz für 17 Kanonen, die Langstreckenschüsse abfeuern konnten.

Eine Statue Unserer Lieben Frau, die die Seeleute auf ihren Reisen schützen soll, ist dem Fluss zugewandt.

5. Furnas See

Eine der beliebtesten Portugal Sehenswürdigkeiten auf den Azoren ist der Furnas-See, ein Kratersee, der für sein blau-grünes Wasser bekannt ist, das sich aus Hügeln zusammensetzt, die mit Schlammvulkanen und heißen Quellen bedeckt sind.

Wenn Sie brütende Vulkanlandschaften mögen, sollten Sie sich dies nicht entgehen lassen und Sie können an den Calderas vorbei wandern oder zu den Gewässern gehen und Kanu fahren, um sich den erstaunlichen vielfarbigen Gewässern zu nähern.

6. Convento do Cristo

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Über der charmanten Flussstadt Tomar thront eine mächtige Burg, das Convento do Cristo, eine der herausragenden historischen Portugal Sehenswürdigkeiten.

Das Kloster Christi, das 1160 als Sitz des Templerordens gegründet wurde, ist ebenso beeindruckend wie mysteriös, sein freimaurerisches Erbe greifbar und betörend.

Im Zentrum befindet sich die mittelalterliche Charola, die ursprüngliche Templerkirche, die reich geschmückt ist und all die seltsame Symbolik ausstrahlt, die mit dem Orden Christi verbunden ist.

Die Kreuzgänge aus dem 16. Jahrhundert verzaubern mit Manueline und ziehen die Besucher mit ihren verborgenen Wendeltreppen in ihren Bann.

Das prächtige manuelinische Fenster des Klosters, das vom Bildhauermeister Diogo de Arruda entworfen wurde, bleibt einer der architektonisch reizvollsten Aspekte eines Gebäudes in Portugal.

7. Bom Jesus do Monte

Bom Jesus do Monte, Portugals größtes religiöses Heiligtum, liegt an einem bewaldeten Hang sechs Kilometer östlich von Braga und ist eine der wichtigsten Portugal Sehenswürdigkeiten und Pilgerstätten.

Dieser spektakuläre Komplex besteht aus einer monumentalen barocken Escadaria (Treppe) und der Kirche von Bom Jesus und verfügt über mehrere Kapellen, die mit skulpturalen Szenen aus der Passion Christi geschmückt sind.

Außerdem gibt es an verschiedenen Stellen des langen Aufstiegs angebrachte Brunnen und Statuen von biblischen, mythologischen und Symbolfiguren.

Wenn man den unteren Teil der 116 Meter langen Granit-Ziertreppe hinaufsteigt, passiert man langsam im Zick-Zack einen steilen Heiligen Weg mit Kapellen, in denen die 14 Stationen des Kreuzweges zu sehen sind.

Auf halber Strecke zeigt das weiße, ineinander verschachtelte Escadório dos Cinco Sentidos die fünf Sinne durch fein geschnitzte Statuen. Der letzte Abschnitt ist die Treppe der drei Tugenden, die Glauben, Hoffnung und Nächstenliebe darstellt und zur Kirche führt.

Ihre Bemühungen werden mit einem inspirierenden Panorama auf die umliegende Landschaft belohnt.

Für weniger Aktive bringt eine Standseilbahn aus dem Jahr 1882 die Besucher in nur drei Minuten auf den Gipfel.

8. Universidade de Coimbra – Portugal Sehenswürdigkeiten

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Die Universität von Coimbra stammt aus dem Jahr 1290 und ist ein UNESCO-Weltkulturerbe (eines von vielen im ganzen Land!).

Sie können verschiedene Gebäudeteile besichtigen, wie den zentralen Platz Paco das Ecolas und die Flügel Alta und Sofia, die auch Teil der königlichen Residenz waren.

Die Besucher sollten auch die Biblioteca Joanina nicht verpassen, eine wunderschöne Bibliothek, die im verschwenderischen Stil eingerichtet und im Jahr 1717 erbaut wurde. Erstaunlicherweise kann man hier sogar den Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert besteigen.

9. Gerês-Gebirge

Die Serra do Gerês ist eine Bergkette von atemberaubender Schönheit, die in der abgelegenen nordportugiesischen Region Minho zu finden ist.

Inmitten des herrlichen Parque Nacional da Peneda-Gerês, einer der bedeutendsten Portugal Sehenswürdigkeiten, befinden sich die Granitgipfel, die den Charakter dieses riesigen Nationalparks ausmachen, der zu den höchsten und spektakulärsten des Landes zählt.

Als eine der größten natürlichen Portugal Sehenswürdigkeiten locken die Gerês-Berge Spaziergänger, Wanderer und Naturliebhaber in eine der letzten großen Wildnisgebiete Europas, eine raue und raue Landschaft, die für ihre üppigen Täler mit schimmernden Seen und einer Ansammlung traditioneller Dörfer bekannt ist , wobei seltene Flora und Fauna und eine Lebensweise, die aus den übrigen Bergregionen des Landes so gut wie verschwunden ist, zu begutachten sind.

Das Gebiet ist durchzogen von uralten Granitpfaden, die Wanderern als kurze Wanderung oder als herausfordernde Tagestour dienen. Die meisten Strecken sind 10 bis 16 Kilometer lang und weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf.

10. Museu Calouste Gulbenkian

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Eines der berühmtesten Museen in Lissabon ist das Museu Calouste Gulbenkian mit 6.000 Artefakten, die Calouste Sarkis Gulbenkian gehörten, einem in Portugal lebenden Armenier, der seine Kunstsammlung dem Museum schenkte, bevor er starb.

Als Ergebnis erwartet Sie eine unglaubliche Sammlung, die Sie 4.000 Jahre zurückversetzt und alle Arten von Werken wie orientalische, klassische und europäische Kunst umfasst.

Einige bemerkenswerte Stücke sind römische Medaillons, Gemälde von Rembrandt und Turner sowie Möbel, die Louis XV und XVI gehört hatten.

11. Obidos Schloss

Das Obidos Schloss ist ein beeindruckendes Bauwerk auf einem Hügel in Obidos, einer kleinen Stadt aus der Römerzeit an der portugiesischen Atlantikküste. Die Mauren bauten das Schloss irgendwann im achten Jahrhundert.

Es wurde um das 14. Jahrhundert umgebaut und ein Bergfried wurde hinzugefügt. Das Schloss beherbergt heute ein Luxus-Pousada-Hotel. Jeden Juli findet im Schloss ein traditioneller mittelalterlicher Markt statt.

12. Castelo de Guimarães – Portugal Sehenswürdigkeiten

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Guimarães war der Geburtsort der Nation und der Geburtsort des ersten portugiesischen Monarchen, Dom Afonso Henriques, im Jahr 1110. Er war einst die Hauptstadt des Königreichs “Portucale”.

Das Castelo de Guimarães, das von der UNESCO als Weltkulturerbe für seine Sammlung historischer Denkmäler in und um die Altstadt anerkannt wurde, symbolisiert am besten die Rolle, die die Stadt bei der Definition der Kultur und Tradition des Landes spielt.

Ursprünglich im 10. Jahrhundert erbaut, aber zwei Jahrhunderte später von Heinrich von Burgund wesentlich erweitert, umfasst die Festung auf einem erhöhten Granitfelsen einen zentralen Bergfried – den Torre de Menagem – umgeben von massiven Zinnen und befestigten Türmen.

Dom Afonso wurde in der winzigen romanischen Kapelle von São Miguel getauft, die sich direkt vor den Mauern der Burg befindet. Besucher können in den kleinen Raum blicken, um die Schrift zu sehen. Ein Spaziergang entlang der Stadtmauer ist inspirierend, aber für die beste Aussicht klettern Sie auf den Bergfried.

13. Sao Jorge Schloss

Das Castelo de São Jorge in Lissabon ist eine der Top Portugal Sehenswürdigkeiten, da es von überall in der Stadt zu sehen ist. Es stammt aus der Römerzeit, obwohl die Mauren dieses Bauwerk im 10. Jahrhundert wieder aufbauten.

Das Schloss wurde 1147 während der Belagerung von Lissabon im Zweiten Kreuzzug von der maurischen Herrschaft befreit. Es diente später als Residenz von König Alfons III. Das Schloss wurde mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. Heute sind noch Mauern und 18 Türme erhalten, die Besucher besteigen können.

14. Torre de Clerigos

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Der Torre de Clerigos in Porto ist eine Ikone in Form einer Nadel, die 75 Meter über der Stadt thront und aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Wenn Sie nach oben wollen, müssen Sie 200 Stufen hinaufsteigen und schwindelfrei sein.

Die Reise lohnt sich jedoch, um die schöne Aussicht von der Spitze zu genießen, die sich über Porto und den atemberaubenden Fluss Douro erstreckt.

15. Sé (Kathedrale) und römischer Tempel

Évora, eine der bezauberndsten Städte des Landes, liegt tief in der sonnenverwöhnten Provinz Alentejo im Süden Portugals. Die Römer ließen sich hier im Jahr 57 v. Chr. nieder, aber es war unter maurischer Herrschaft, dass die Stadt die Gestalt eines Labyrinth aus engen Gassen, die typisch für das islamische Stadtdesign waren, annahm.

Bei der christlichen Rückeroberung wurde die Sé, die beeindruckende Kathedrale von Évora und eine der beeindruckendsten Besucherattraktionen der Altstadt errichtet.

Das im Jahr 1204 geweihte religiöse Gebäude vereint die Romanik mit der Gotik und dem Barock. Nachdem man das Innere bewundert hat, kann man sich auf das Dach begeben, von dem aus man einen fantastischen Blick über die Umgebung hat. In der Nähe befindet sich Évoras berühmtestes Denkmal, der römische Tempel.

Dieser wurde im 2. oder 3. Jahrhundert nach Christus erbaut und ist das beeindruckendste römische Gebäude des Landes. Aufgrund des historischen Erbes von Évora wurde das Reiseziel von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

16. Cabo Girao – Portugal Sehenswürdigkeiten

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Cabo Girão liegt an der Südküste Madeiras im gleichnamigen portugiesischen Archipel.

Mit 570 Metern wird die Klippe oft als die höchste Seeklippe Europas bezeichnet, aber mindestens drei europäische Klippen sind höher.

Der Blick auf den steilen Abhang zum Meer ist dennoch aufregend. Im Jahr 2012 wurde eine Plattform mit Glasboden installiert, die ein noch erschreckenderes Erlebnis bietet.

17. Alentejo 

Einem schmalen, gurgelnden Strom zu folgen; Über eine Blumenwiese oder über einen weichen, sandigen Pfad zu stapfen, sind nur einige der großartigen Aktivitäten im Alentejo, bei denem man die Region auf dem Pferderücken erkunden kann.

Die Provinz ist bekannt für ihre Liebe zu Pferden. Die schöne und sanftmütige Rasse Lusitano ist ein Synonym für diesen Teil Portugals, besonders in Städten wie Alter do Chão, wo das Gestüt Coudelaria de Alter beheimatet ist.

Gemütliche Ausritte können auf dem Land oder entlang der Küste unternommen werden, die von erfahrenen Führern geleitet werden, die praktisch im Sattel geboren wurden.

Comporta ist ein beliebtes Reiseziel am Meer. Fahren Sie nach Alcácer do Sal am Fluss Sado und Ourique im waldreichen Hinterland und kommen Sie hierher.

18. Capela dos Ossos

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Die Capela dos Ossos entsprangen anscheinend einem Halloween-Film..

In Wirklichkeit war es eine einfache Lösung für Mönche aus dem 16. Jahrhundert, wenn zu viele Friedhöfe in Evora erstellt werden.

Sie verlegten die menschlichen Überreste in eine spezielle Kapelle, die als Knochenkapelle bekannt ist, in der die Knochen das Innere der Kapelle schmücken. Die Kapelle ist Teil der gotischen Franziskanerkirche.

Schätzungen zufolge schmücken 5.000 Skelette, darunter auch Schädel, die Wände und die Decke der Kapelle.

19. Mosteiro Palacio Nacional de Mafra

Der Nationalpalast und das Nationalkloster in Mafra stammen aus dem Jahr 1717 und sollten ein typisches Kloster mit einer Basilika sein.

Aufgrund des Reichtums, der zu dieser Zeit nach Portugal strömte, wurde das Projekt etwas teurer gestaltet und es wurde ein luxuriöser Palast im Barockstil.

Sie können an einer Führung teilnehmen, um den Palast, das Kloster, die Basilika und die angrenzende Kirche zu besuchen. Hier finden Sie sogar eine mit Marmor ausgekleidete Bibliothek mit über 40.000 Büchern.

20. Palacio da Bolsa – Portugal Sehenswürdigkeiten

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Der Palacio da Bolsa in Porto ist ein unerwarteter Zwischenstopp auf dem Programm, da dies früher das wichtigste Börsengebäude der Stadt war.

Dieses UNESCO-Weltkulturerbe stammt aus dem 19. Jahrhundert, als es von örtlichen Kaufleuten erbaut wurde. Freuen Sie sich auf wunderschöne Galerien und extravagante Möbel.

Eine der Hauptattraktionen des Palastes ist der arabische Raum, der im Stil der Alhambra im benachbarten Granada in Spanien gestaltet ist.

21. Alcobaca-Kloster

Das Alcobaça-Kloster ist ein römisch-katholisches Kloster in der Stadt Alcobaça in Zentralportugal und zählt zu den meistbesuchten Portugal Sehenswürdigkeiten.

Es wurde 1153 vom ersten portugiesischen König, Afonso Henriques, gegründet und unterhielt während seiner gesamten Geschichte eine enge Beziehung zu den Königen von Portugal.

Die Kirche und das Kloster waren die ersten gotischen Gebäude in Portugal und zusammen mit dem Kloster Santa Cruz in Coimbra eines der wichtigsten mittelalterlichen Klöster in Portugal.

22. Matosinhos 

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal

Der Matosinhos-Strand liegt nördlich von Porto und besteht aus einem langen goldenen Sandstreifen, der von einer Promenade geschmückt wird.

Einheimische strömen hierher, besonders in den Sommermonaten und Sie werden Rettungsschwimmer vorfinden, was bedeutet, dass dies eine gute Wahl für Familien mit kleinen Kindern ist, die hier beruhigt baden können.

Zu den Aktivitäten am Strand zählen Fußball und Volleyball und Sie finden auch viele Möglichkeiten für Wassersport.

Wenn das Wetter gut ist, können Sie hier sogar surfen.

Portugal Sehenswürdigkeiten: Die 22 Besten Attraktionen In Portugal