Mystische ReisenUrlaub, Reisen, Sehenswürdigkeiten, Ferien
  • Menu
  • Menu

Russland Sehenswürdigkeiten: Die 20 besten Attraktionen – 2020

Die größte Nation der Welt, die sowohl zu Europa als auch zu Asien gehört, ist gleichbedeutend mit zwiebeltürmigen, märchenhaften Gebäuden, epischen Zugreisen, ausgedehnten Wildnisgebieten, kontroversen Politikern, langen, harten Wintern und Nächten voller Wodka. In einem so riesigen Land ist es schwer zu wissen, womit man anfangen soll, aber wir haben die 20 schönsten Russland Sehenswürdigkeiten ausgewählt, die Sie besuchen sollten…

Die offizielle Landessprache ist Russisch, aber es gibt 27 weitere Sprachen, die in verschiedenen Regionen des Landes ko-offiziell gesprochen werden.

Den meisten Menschen ist bekannt, wo Russland liegt und welche Arten von Menschen dort leben, aber es gibt viele wenig bekannte Fakten über dieses Land und seine Kultur, die wirklich recht interessant sind.

Russland Sehenswürdigkeiten: Unsere TOP 20 Russland Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen müssen:

1. Moskau

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Moskau ist die Hauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt Russlands sowie die größte Stadt auf dem europäischen Kontinent.

Sie ist eine ikonische und globale Stadt und das wichtigste politische, wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Zentrum nicht nur Russlands, sondern auch Osteuropas.

Moskau ist eines der größten kulturellen und touristischen Zentren Europas und der Welt. In der Stadt gibt es eine Menge verschiedener Russland Sehenswürdigkeiten – verschiedene historische, kulturelle und architektonische Stätten sowie Unterhaltungszentren.

Moskau verfügt über eine ansehnliche Anzahl von Hotels, darunter die der weltberühmten Hotelmarken, die für ihre Qualität und ihr Ambiente bekannt sind.

Der Kreml, das Bolschoi-Theater, das A.S.Puschkin-Museum der Schönen Künste und die Tretjakow-Galerie gehören zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Moskaus.

Solche „Russland Sehenswürdigkeiten wie das Nowodewitschi-Kloster und das Kolomenskoje-Anwesen stehen auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Einzigartig ist die hyperboloide Konstruktion des Schuchowskaja-Turms und des Ostankino-Fernsehturms. Letzterer war einst das höchste Gebäude der Welt (540 m).

2. Sankt Petersburg

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Sankt Petersburg wurde 1703 von Zar Peter dem Großen als Russlands “Fenster zu Europa” gegründet.

St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt Russlands und hat den inoffiziellen Status der kulturellen Hauptstadt des Landes und der europäischsten Stadt Russlands.

Die Stadt ist eine Drehscheibe kultureller, historischer und architektonischer Russland Sehenswürdigkeiten, berühmt für ihre harmonische Mischung aus westeuropäischer und russischer Architektur und ihre vielen Wasserwege, die untrennbar mit dem Panorama St. Petersburgs verbunden sind.

Viele der berühmtesten architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt erstrecken sich entlang der historischen Ufer der Newa. Darüber hinaus haben die Brücken und natürlichen Kanäle des Flusses St. Petersburg den Beinamen “Venedig des Nordens” eingebracht.

Architektonisch gilt es als eine der prächtigsten und sympathischsten Städte Europas.

Seine Altstadt wurde 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Seit seiner Gründung spielt St. Petersburg eine wichtige Rolle in der russischen Geschichte.

3. Kischi Insel

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Das Staatliche Museum “Kischi” befindet sich auf der Insel Kischi im Onegasee, 68 km von Petrosawodsk, der Hauptstadt der Republik Karelien, entfernt.

Das Museum erforscht, bewahrt und popularisiert die Kultur der Ureinwohner Kareliens seit mehr als 40 Jahren.

Die Sammlung des Freilichtmuseums “Kischi” umfasst 83 Denkmäler der Holzarchitektur: alte Kapellen und Häuser, Windmühlen und Getreidespeicher, Dreschställe und Gestelle zum Trocknen von Getreide… Das Juwel dieser Sammlung ist die 22 Erlöser-Verklärungs-Kuppelkirche, 37 Meter hoch.

Die Kirche der Fürbitte der Heiligen Maria und der Glockenturm in der Nähe betonen die Harmonie und Pracht der Hauptkirche.

Das Ensemble Kizhi-Pogost wurde 1990 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. 1993 wurde die Sammlung des Kischi-Museums per Dekret des Präsidenten der Russischen Föderation in das Staatliche Gesetzbuch der Stätten des Kulturerbes von besonderem Wert der Russischen Föderation aufgenommen.

4. Wladiwostok

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Wladiwostok ist eine Hafenstadt, das administrative, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Territoriums Primorje und des fernöstlichen Föderalbezirks.

Darüber hinaus ist die Stadt das größte Wissenschafts- und Bildungszentrum der fernöstlichen Region.

In der Stadt sind die Fernöstliche Föderale Universität (FEFU) und die fernöstliche Zweigstelle der Russischen Akademie der Wissenschaften beheimatet.

Wladiwostok liegt auf der Murawjow-Amurskij-Halbinsel, die vom Japanischen Meer umgeben ist.

Der östliche Bosporus verbindet die Amurbucht und die Ussuribucht. Wladiwostok ist der Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn, der vierte in Bezug auf den Güterumschlag und der erste freie Seehafen des Fernen Ostens.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sich eine kleine Stadt zum bedeutendsten russischen Hafen und Marinestützpunkt im Fernen Osten entwickelt.

5. Baikalsee

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Der Baikalsee ist der tiefste russische See, der im südlichen Teil Ostsibiriens liegt.

Der Baikalsee ist einer der tiefsten Seen auf unserem Planeten und das größte Reservoir an ungesalzenem Wasser auf dem eurasischen Kontinent.

Der Baikalsee hat einen tektonischen Ursprung. Der See hat eine einzigartige Flora und Fauna, und die meisten Arten sind nirgendwo sonst zu finden.

Die Einheimischen nennen den Baikalsee traditionell “ein heiliges Meer”.

Die Tiefe des Sees beträgt 1642 m, und um die Messungen durchzuführen, mussten die Wissenschaftler Daten von 1312788 Messpunkten nehmen.

Das Wasser des Baikalsees ist so rein, dass man die Objekte sehen kann, die sich in 40 m Tiefe befinden. Merkwürdigerweise stammen 19% des Süßwassers der Welt aus dem Baikalsee.

Das ist mehr als das Wasser aller amerikanischen Großen Seen zusammen.

6. Kazan

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Kasan ist die Hauptstadt des Staates Tatarstan, die drittgrößte Hauptstadt Russlands; sie ist eines der größten wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes.

Kasan liegt im europäischen Teil Russlands, 820 Kilometer östlich von Moskau, am linken Ufer der Wolga, am Zusammenfluss der Kasanka mit der Wolga.

Etwa 1,2 Millionen Menschen – aus mehr als 100 Nationalitäten – leben in Kasan in einer Atmosphäre kultureller, religiöser und sprachlicher Vielfalt.

Die Stadt feierte 2005 ihr 1.000jähriges Bestehen. Heute ist Kasan eine der meistbesuchten Städte Russlands.

Die neun Theater, vierunddreißig staatliche Museen, zahlreiche private Kunstgalerien, die Staatliche Große Saidaschew-Konzerthalle und zwei philharmonische Orchester bieten unzählige Möglichkeiten, russische Kultur und Kunst zu erleben.

7. Goldener Ring

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Der Goldene Ring reiht mehrere Städte außerhalb Moskaus aneinander, die die Sinne mit Ehrfurcht erfüllen.

Malerische Landstriche voller Kirschgärten, malerische Häuschen, zwiebelförmige Kuppeln und ikonische Kirchen, die die älteste Kunst des Landes beherbergen, machen diese Region zu einem besonderen Ort, den man besuchen sollte.

Als eine der ältesten Regionen Russlands ist sie heute bei russischen Touristen, die eine vergangene Epoche erleben wollen, sehr beliebt.

Die traditionelle Art und Weise, die Städte und Orte zu besichtigen, macht eine Schleife gegen den Uhrzeigersinn, die in Moskau beginnt und endet: Wladimir, Susdal, Kostroma, Jaroslawl, Rostow Welikij, Pereslawl-Zaleskij und Sergiew Posad.

Kirchen, Klöster und Festungen aus weißem Stein sind nur einige der Russland Sehenswürdigkeiten, die es zu sehen gibt.

8. Sotschi

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Sotschi wird oft als die inoffizielle “Sommerhauptstadt” Russlands oder als die Perle des Schwarzen Meeres bezeichnet.

Dies ist der größte und belebteste Sommerferienort des Landes, der mit seiner erstaunlichen bergigen Küstenlandschaft, endlosen Kieselstränden, warmen Sonnentagen und einem lebhaften Nachtleben jährlich mehr als vier Millionen Besucher anzieht.

Von Mai bis September verdoppelt sich die Bevölkerung Sotschis mindestens mit Touristen, darunter Prominente und die politische Elite des Landes.

Sotschi wird in der nationalen Mentalität Russlands seit jeher mit dem Süden, Palmen und einem heißen Klima in Verbindung gebracht, weshalb es für viele eine ziemliche Überraschung war, dass die Stadt 2007 die Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2014 gewonnen hat.

Die Antworten darauf sind das Fehlen von strengem Frost und der vielversprechende alpine Ferienort Krasnaja Poljana im Stadtgebiet.

Die XXII. Olympischen Winterspiele fanden vom 7. bis 23. Februar 2014 statt und zwei Wochen später folgten die Paralympischen Winterspiele vom 7. bis 18. März 2014.

9. Dargaws

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Dargavs liegt am Dargavskaja-Tal in Nordossetien-Alanien.

Das Dargawskaja-Tal ist vor Wolken und Winden durch Berge geschützt, die ein besonderes trockenes Mikroklima schaffen.

Das Becken der Senke ist meist flach, was unter den Gebirgsschluchten eine Seltenheit ist.

Das Dorf Dargaws war seit der Bronzezeit bewohnt und war eines der Hauptzentren der Bildung der tagaurischen Gesellschaft, die zur Oberschicht Ostossetiens gehört.

Die Umsiedlung der Bewohner begann nach der Gründung der Nachbarstadt Mozdok.

Während des Aufstands in Ossetien im Jahr 1830 wurden viele Bewohner Dargaws getötet und viele Türme zerstört.

Gegenwärtig gibt es keine ständige Bevölkerung, was dazu geführt hat, dass das Dorf als “Stadt des Todes” bezeichnet wird.

Die Nekropolen der Stadt werden in drei Typen eingeteilt: die oberirdischen Nekropolen, deren Dach eine Pyramide aus rechteckigen Schieferplatten ist; ein anderer Typ umfasst Giebeldecken mit Giebeldach; der dritte, die unscheinbarsten Nekropolen, sind halb unterirdisch und in rechteckiger Form aus grob bearbeiteten Steinplatten gebaut.

10. Solowezki-Inseln

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Die Solovetskij-Inseln sind sechs Inseln in den Gewässern des Weißen Meeres im Norden Russlands.

Sie liegen nur 165 km vom Polarkreis entfernt. Das im 15. Jahrhundert gegründete Solowezki-Kloster war eines der berühmtesten und heiligsten Klöster Russlands und wurde zu einem wichtigen Pilgerziel.

Heute ist das Solowezki-Kloster ein Weltkulturerbe, ein Museum und die Heimat vieler Mönche.

Die Umgebung selbst ist nach wie vor von atemberaubender natürlicher Schönheit – wilde nördliche Buchten und Landzungen, ruhige Seen und tiefe, dichte Wälder.

Das intakteste Gebäude ist die Verkündigungskirche, die Ende des 16. Jahrhunderts erbaut wurde und in der sich die Gräber der heiligen Gründer des Klosters befinden.

Im Jahr 1992 erhält der historisch-kulturelle Komplex der Solowezki-Inseln den Status eines Weltkulturerbes der UNESCO.

11. Jekaterinburg

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Jekaterinburg gilt als die Trennlinie zwischen Russland und Kasachstan und wird wegen seiner Grenznähe als “Fenster zu Asien” bezeichnet.

Die Stadt wird gemeinhin als Russlands “dritte Hauptstadt” bezeichnet, da sie in Bezug auf Tourismus, Verkehr und wirtschaftliche Größe an dritter Stelle steht.

Sie nimmt einen besonderen Platz in Russland ein, da sie der Schauplatz einiger geschichtsträchtiger Ereignisse ist.

Ein Spaziergang durch die Stadt ist eine gute Möglichkeit, die schöne alte Architektur und einige der wichtigsten Rusland Sehenswürdigkeiten von historischer Bedeutung wie die Blutkirche, den Ort der Hinrichtung des letzten Zaren, zu sehen.

Jekaterinburg beherbergt auch eine Reihe ungewöhnlicher Russland Sehenswürdigkeiten wie das QWERTY-Denkmal, eine riesige Steintastatur, den so genannten “Mafia-Friedhof”…

Auch ein Besuch des chinesischen Marktes mit kleinen Ständen im Freien, an denen fast alles verkauft wird, ist ein lohnendes Erlebnis.

12. Weliki Nowgorod

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Weliki Nowgorod ist eine der ältesten Städte Russlands, die Wiege der russischen Demokratie, mittelalterliches Zentrum von Handel und Handwerk.

Der erste Hinweis auf Nowgorod als befestigte Siedlung wurde in der Chronik von 859 gefunden. Über das genaue Datum der Stadtgründung und die Lage der “alten” Stadt streiten die Wissenschaftler noch immer.

Die Stadt spielte eine wichtige Rolle in der Entwicklung der russischen Kunst.

Weliki Nowgorod ist in der ganzen Welt berühmt für seinen bemerkenswerten Bestand an Architekturdenkmälern, Wandmalereien und Sammlungen russischer Ikonenmalerei und angewandter Kunst. 

Heutzutage können die Besucher von Welikij Nowgorod einen Rundgang durch den einzigartigen Komplex von Bauten aus dem elften bis siebzehnten Jahrhundert genießen.

Das wichtigste Wahrzeichen ist der Kreml (Detinets), der erstmals in den Chroniken von 1044 erwähnt wurde.

Die Sophienkathedrale im Nowgoroder Kreml ist eine der ältesten Kirchen Russlands.

13. Petropawlowsk-Kamtschatski

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Petropawlowsk-Kamtschatski liegt auf der Halbinsel Kamtschatka im äußersten Osten Russlands und ist die östlichste Stadt (mit mehr als 100.000 Einwohnern) auf der Nordhalbkugel.

Der Ökotourismus in dieser Region ist ein neuer Trend, mit verschiedenen Aktivitäten, die von Berg- und Vulkanwanderungen, Segeln und Kajakfahren bis hin zu Angel- und Jagdreisen reichen.

Die Stadt ist auch ein Ziel für Feinschmecker: Kamtschatka-Krabben und andere Meeresfrüchte sind bekannte russische Spezialitäten.

14. Kaliningrad

Kalinigrad ist eine Stadt im Nordwesten Russlands und das Zentrum der Oblast Kaliningrad (Region).

Diese Region ist einzigartig im ganzen Land, da sie keine gemeinsamen Grenzen mit anderen russischen Regionen hat, während sie an Polen und Litauen grenzt und von der Ostsee begrenzt wird.

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Bernsteinmuseum, das in einem Turm aus rotem Backstein untergebracht ist, der einst Teil der Festung war.

Das Museum zeigt Sonnenstein in verschiedenen Schattierungen, Formen und Größen, wobei das größte Exponat mehr als 4 kg wiegt.

Es besitzt auch das größte Bernsteinmosaik der Welt, das Rus-Mosaik, das mehr als 70 kg wiegt und aus etwa 3.000 Elementen besteht.

15. Naturschutzgebiet Stolby

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Das Naturschutzgebiet Stolby liegt in den nordwestlichen Ausläufern des östlichen Sajan-Gebirges und grenzt an die zentralsibirische Hochebene.

Das Reservat grenzt im Nordosten an die Stadt Krasnojarsk und ist vom Stadtzentrum aus leicht mit dem Bus zu erreichen.

Das Reservat wurde 1925 auf Initiative von Einwohnern gegründet, die die Natur um die malerischen Syenitreste, auch Säulen genannt, erhalten wollten.

Das Stolby-Naturreservat ist aufgrund seiner Nähe zur Zivilisation, seiner leichten Zugänglichkeit und seiner großen Felsen ein sehr beliebtes Ziel für Kletterbegeisterte.

Tages- oder Nachtwanderungen auf den ausgeschilderten und gut unterhaltenen Wegen belohnen Sie mit spektakulären Aussichten, die Sie auf den Vulkansäulen erwarten.

Das Naturreservat Stolby steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

16. Ruskeala Bergpark

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Der Bergpark “Ruskeala” ist ein Touristenkomplex im Bezirk Sortavala der Republik Karelien, in der Nähe der Grenze zu Finnland.

Die Basis des Komplexes ist ein verlassener Marmorsteinbruch, der mit Grundwasser gefüllt ist – ein Kulturerbe und historisches Denkmal.

Der Park befindet sich in der Nähe des Dorfes Ruskeala, etwa 30 Kilometer nördlich der Stadt Sortavala. Die Länge des ehemaligen Marmorsteinbruchs beträgt von Norden nach Süden 460 Meter, die Breite – bis zu 100 Meter.

Die Mauern des alten Steinbruchs sind von einem ganzen System unterirdischer Grubenbaue durchzogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die meisten von ihnen überflutet.

Die Gesamtlänge des Grubengebäudes beträgt mehrere Kilometer.

Einige alte Gebäude und Öfen sind erhalten geblieben.

17. Altai-Gebirge

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Der Ökotourismus boomt in der Region mit neuen Resorts und Hotels, die überall im Altai – bekannt als die “goldenen Berge” – auftauchen.

Viele bieten geführte und themenbezogene Touren in die nähere Umgebung an, wie z.B. Wanderungen, die den in lokalen Legenden beschriebenen Routen folgen, die den Besuchern auf ihrem Weg erzählt werden.

Segeln, Kajakfahren und Angeln gehören zu den weiteren Aktivitäten.

Kurbehandlungen mit speziellen Saunen in großen Zedernholzfässern sind weit verbreitet.

Altai ist berühmt für seinen Honig und seine Kräuter, und in den örtlichen Kurorten werden auch Honigbehandlungen und Kräuterteezeremonien angeboten.

18. Nowosibirsk

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Nowosibirsk, Stadt, Verwaltungszentrum der Oblast Nowosibirsk (Region) und der Hauptstadt Westsibiriens in Südrussland.

Sie liegt entlang des Flusses Ob, wo dieser von der Transsibirischen Eisenbahn überquert wird. Sie entstand, nachdem das Dorf Krivoshchekovo am linken Ufer 1893 als Kreuzungspunkt des Ob für die Transsibirische Eisenbahn ausgewählt worden war.

Die Siedlung war unter den Namen Gussewka oder Alexandrowski bekannt, wurde aber 1895 zu Ehren des Beitritts von Zar Nikolaus II. in Nowonikolajewsk umbenannt. Die Brücke wurde 1897 fertiggestellt, und 1903 wurde ihr der Status einer Stadt verliehen.

Die weitere Entwicklung der Stadt beruhte vor allem auf ihrer Nähe zum östlich gelegenen Kuznetsker (Kuzbass) Kohlenrevier und der Einrichtung wichtiger Eisenbahnstrecken.

Im Jahre 1925 wurde die Stadt in Nowosibirsk (“Neu-Sibirien”) umbenannt. Die Industrie der Stadt wurde besonders im Zweiten Weltkrieg angekurbelt, als viele Fabriken aus dem europäischen Russland in das Gebiet evakuiert wurden.

Heute ist Novosibirsk die größte Stadt Sibiriens.

19. Anapa

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Anapa – perfekt am Schwarzen Meer gelegen und jahrzehntelang ein sehr beliebtes Urlaubsziel – ist bekannt für seine Sandstrände, Spas und atemberaubenden Ausblicke von der felsigen Landzunge, auf der Anapas Leuchtturm steht.

Als etwas bescheideneres Reiseziel als Sotschi bietet Anapa neben den Sehenswürdigkeiten an der Küste noch viele andere Dinge, um Besucher zu unterhalten.

Zu den sehenswerten Orten gehören das Archäologische Museum von Anapa und das einzige verbliebene Tor einer osmanischen Festung, die einst dieses Gebiet besetzte.

Sowohl das Sukko-Tal als auch das Wildtierreservat Bolshoy Utrish sind nur wenige Minuten von der Stadt entfernt und bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu erkunden, in klarem Wasser zu schwimmen und auf den Wegen zu wandern.

20. Lena-Säulen-Naturpark

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Der Naturpark Lena-Säulen ist durch spektakuläre Felssäulen gekennzeichnet, die entlang der Ufer des Flusses Lena im zentralen Teil der Republik Sacha (Jakutien) eine Höhe von etwa 100 m erreichen.

Sie wurden durch das extreme kontinentale Klima der Region mit einem jährlichen Temperaturbereich von fast 100 Grad Celsius (von -60 °C im Winter bis +40 °C im Sommer) erzeugt.

Die Säulen bilden Strebepfeiler der Felsen, die durch tiefe und steile Schluchten voneinander isoliert sind, die durch Frostzertrümmerung entlang dazwischen liegender Fugen entstanden sind.

Das Eindringen von Wasser von der Oberfläche hat kryogene Prozesse (Frost-Tau-Wechselwirkung) erleichtert, die die Schluchten zwischen den Pfeilern verbreitert und zu ihrer Isolierung geführt haben.

Flussprozesse sind ebenfalls kritisch für die Pfeiler.

Die Stätte enthält auch eine Fülle von fossilen Resten zahlreicher, zum Teil einzigartiger Arten aus dem Kambrium.

BONUS:
Russland Sehenswürdigkeiten: Transsibirische Eisenbahn

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Transsibirische Eisenbahn, Russische Transsibirskaja Zheleznodorozhnaja Magistrale, (“Transsibirische Haupteisenbahn”), das längste Einzelbahnsystem in Russland und mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt.

Die Strecke erstreckt sich von Moskau im Osten bis nach Wladiwostok im Westen.

Sie hatte große Bedeutung in der wirtschaftlichen, militärischen und imperialen Geschichte des Russischen Reiches und der Sowjetunion.

Der Bau der von Zar Alexander III. konzipierten Eisenbahn begann 1891 und verlief in mehreren Abschnitten gleichzeitig – vom Westen (Moskau) und vom Osten (Wladiwostok) aus und über Zwischenstrecken durch die Mittelsibirische Eisenbahn, die Transbaikalische Eisenbahn und andere Linien.

Die gesamte Bahnreise mit dem Personenzug Rossija von Moskau nach Nachodka (einschließlich einer obligatorischen Übernachtung in Chabarowsk) dauert nun etwa acht Tage.

Russland Sehenswürdigkeiten Die 20 besten Attraktionen – 2020

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close